Jüngste Seehundseuche vernichtet mehr als die Hälfte der Bestände
publiziert: Donnerstag, 23. Okt 2003 / 09:35 Uhr

Wilhemshaven - Dem Seehundsterben des vergangenen Jahres sind 53 Prozent der Bestände an der deutschen, dänischen und niederländischen Nordseeküste zum Opfer gefallen. Das ergaben die jetzt abgeschlossenen Auswertungen.

Bei einer vergleichbaren Staupe-Epidemie waren 14 Jahre zuvor 60 Prozent der Tiere verendet.
Bei einer vergleichbaren Staupe-Epidemie waren 14 Jahre zuvor 60 Prozent der Tiere verendet.
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
1 Meldung im Zusammenhang
Bei einer vergleichbaren Staupe-Epidemie waren 14 Jahre zuvor 60 Prozent der Tiere verendet. Den aktuellen Bestand an Seehunden im Wattenmeer von Deutschland, Dänemark und den Niederlanden gab das Internationale Wattenmeersekretariat in Wilhelmshaven mit 10 800 Tieren an.

Für Sorgen um die Existenz der Seehundbestände gibt es nach Darstellung des Wattenmeersekretariats derzeit keinen Anlass. Angesichts einer hohen Geburtenrate sei absehbar, dass sich die Bestände von der Epidemie schnell wieder erholten, hiess es.

(bsk/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In den Seehundebecken des Berner Tierparks Dählhölzli tummelt sich seit einigen Tagen ein junger Seehund. Das ... mehr lesen
Der junge Seehund ist das 14. Jungtier seit 2003.
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Kollidiert.
Kollidiert.
In Winterthur fuhr am Donnerstag Nachmittag ein Stadtbus in einen Personenwagen. mehr lesen 
Bisher 14 Tote geborgen  Seoul - Starke Strömung und trübes Wasser haben die Suche nach den 287 Vermissten ...
Immer noch 291 Vermisste nach Fährunglück in Südkorea Seoul - Vor der südkoreanischen Küste ist eine Fähre mit mehr als 450 Menschen an Bord gesunken. ...
Trauerfeier. (Symbolbild)
Drama in Rom  Lausanne - Ungefähr 500 Personen haben am Donnerstag in Lausanne vom Schüler Abschied genommen, der vergangene Woche auf ...  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2196
    Der perfekte (Massen-)Mord. "Bei der Nutzung im Körper von Krebspatienten existiert allerdings das ... Di, 15.04.14 00:52
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2082
    Lediglich... ein Versuch der Regierung, Recht und Ordnung vor einer beobachtenden ... So, 13.04.14 22:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2082
    Europa... wird noch über viele Jahre Wirtschaftsflüchtlinge aufnehmen müssen. ... So, 13.04.14 11:34
  • Heidi aus Oberburg 955
    Kann ich, keinschaf Einer meiner Chefs wohnt in einem Reihenhaus, der Junior Chef in einer ... Sa, 12.04.14 13:36
  • keinschaf aus Henau 2196
    Antiklumpmittel Was mich bei solchen Problemen immer wieder beschäftigt, ist die ... Fr, 11.04.14 10:17
  • keinschaf aus Henau 2196
    Verdichtetes Bauen Das Unwort des Jahrzehnts, propagiert von jenen, die in grosszügig ... Fr, 11.04.14 01:39
  • DrPeterMeier aus Basel 1
    Geld zu dicht auf den Banken Ich habe gehört, dass man laut Studien jetzt auch auf den Banken einen ... Do, 10.04.14 19:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2082
    Vielleicht... hat sich die Zukunft von R. Erdogan bereits entschieden. Er wird vom ... Do, 10.04.14 11:40
Kollidiert.
Unglücksfälle Stadtbus kollidiert in Winterthur mit Auto In Winterthur fuhr am Donnerstag Nachmittag ein ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -1°C 10°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel -1°C 12°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 1°C 12°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern -2°C 16°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 16°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 2°C 17°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 6°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten