Jedoch weniger Speckröllchen
Jugendliche hätten gern mehr Muskeln
publiziert: Dienstag, 18. Aug 2015 / 14:53 Uhr
Für pubertierende Teenager ist ein guter Körper wichtig.
Für pubertierende Teenager ist ein guter Körper wichtig.

Zürich - Zur Pubertät gehört es häufig, unzufrieden mit dem eigenen Körper zu sein. Mädchen achten dabei mehr aufs Gewicht, Buben möchten mehr Muskeln. Dies ergab eine Pilotstudie, für die 371 Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren befragt wurden.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Resultate zeigen, dass 60 Prozent der Mädchen schlanker sein möchten, wie die Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz am Dienstag mitteilte. Gleich viele haben bereits eine Diät gemacht. 75 Prozent der Buben hätten gerne mehr Muskeln, doch nur jeder Zweite tut auch etwas dafür. Die Buben hatten insgesamt ein gesünderes Körperbild.

Knapp über die Hälfte der befragten Deutschschweizer Schülerinnen und Schüler berichteten, sich relativ gut von unrealistischen Körperidealen abgrenzen zu können und sich nicht von Bildern in den Medien beeinflussen zu lassen. Allerdings hat ein Fünftel ein negatives Körperbild von sich und steckt sehr viel Hoffnung und Erwartung in einen schöneren Körper.

Ein Fünftel hat negatives Körperbild

«Viele Jugendliche sind mit ihrem Körper nicht zufrieden, und fünf bis 20 Prozent der befragten Jugendlichen könnten gar als besonders gefährdet eingeschätzt werden», ist das Fazit des Studienleiters Martin Schär von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), der die Studie gemeinsam mit Gesundheitsförderung Schweiz durchgeführt hat.

Vergleiche mit älteren Studien liessen vermuten, dass die Zufriedenheit der Jugendlichen mit ihrem Körper über die letzten Jahre tendenziell abgenommen hat. «Die Ergebnisse der Studie weisen darauf hin, dass ein gesundes Körperbild stark mit dem Wohlbefinden und der psychischen Gesundheit zusammenhängt», sagte Schär.

Die Aussagekraft der in einem Arbeitspaper veröffentlichten Studie ist zwar wegen der kleinen Zahl von Teilnehmern, die zudem nur aus Basel, Thurgau und Zürich stammen, beschränkt. Sie legt nach Ansicht der Forscher ein regelmässiges Monitoring des Körperbildes bei Jugendlichen nahe, um diese Entwicklung bei Jugendlichen in der Schweiz abschätzen und darauf reagieren zu können.

(bg/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Motiviert durch den oftmals ... mehr lesen
Viele Kinder mögen ihr Aussehen nicht. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch ... mehr lesen
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen  3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 17°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 19°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 15°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 14°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 17°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 18°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten