Jugendliche lehnen Schuluniform ab
publiziert: Sonntag, 18. Feb 2007 / 17:09 Uhr

Basel - Ein im Oktober in zwei Basler Sekundarschulklassen gestartetes Pilotprojekt mit einheitlicher Bekleidung wird nach sechs Monaten beendet. Den Jugendlichen aus den Testklassen gefallen die Kleider nicht.

Die Jugendlichen tendierten Richtung klassische Schuluniform. (Archivbild)
Die Jugendlichen tendierten Richtung klassische Schuluniform. (Archivbild)
1 Meldung im Zusammenhang
Für den Pilotversuch an der Weiterbildungsschule (WBS) wurde eine zeitgemässe Bekleidung gewählt. Die Jugendlichen akzeptieren die Kleider aber nicht als Schuluniform, sagte WBS-Rektor Christian Griss in der Zeitung «NZZ am Sonntag». Deshalb entschied er, den Versuch im März abzuschliessen.

Laut Griss tendieren die Jugendlichen in Richtung einer klassischen Schuluniform. Der Versuch war auf sechs Monate angelegt. Bei der Präsentation der Kollektion im Oktober schloss der Rektor nicht aus, das Pilotprojekt bis zu den Sommerferien fortzusetzen.

Reges Interesse

Das Pilotprojekt wurde massgeblich von der Schuldenberatungsstelle Plusminus unterstützt. Sie erwartete, dass die Jugendlichen aus den beiden Testklassen vom Druck entlastet werden, teure Kleider zu kaufen.

Das Institut für Psychologie der Uni Basel untersuchte diese Frage. Erste Ergebnisse dieser externen Evaluation werden laut Griss in einigen Monaten publiziert. Der Pilotversuch stiess auf grosses Interesse, weil in mehreren Kantonen die Einführung von Schuluniformen diskutiert wurde.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 20°C 33°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 18°C 31°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 18°C 30°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 21°C 32°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Lugano 22°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten