Teenager stürzt in den Rhein
Jugendlicher nach Sturz in Rhein vermisst
publiziert: Sonntag, 17. Jun 2012 / 09:00 Uhr
Der Jugendliche sei kopfüber in den Rhein gefallen, wonach zwei Kollegen ihn erfolglos zu retten versuchten.
Der Jugendliche sei kopfüber in den Rhein gefallen, wonach zwei Kollegen ihn erfolglos zu retten versuchten.

Basel - In Basel ist ein 16-Jähriger in den Rhein gestürzt. Trotz einer sofort eingeleiteten Suchaktion konnte er noch nicht gefunden werden, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt am späten Samstagabend mitteilte.

Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
3 Meldungen im Zusammenhang
Weshalb der Jugendliche am Kleinbasler Rheinbord in den Fluss fiel, ist unklar. Er hatte sich kurz nach 20 Uhr mit vier gleichaltrigen Kollegen und einer erwachsenen Person auf einer Plattform bei der Uferstrasse aufgehalten.

Nach Aussagen der Zeugen schien ihm aus noch unklaren Gründen unwohl geworden zu sein, heisst es in der Mitteilung weiter. Er sei kopfüber in den Rhein gefallen. Zwei Kollegen seien ihm erfolglos hinterher gesprungen, um ihn zu retten. Die starke Strömung habe sie gezwungen, wieder ans Ufer zurück zu schwimmen, hiess es.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Die Basler Polizei hat am Donnerstag eine männliche Leiche aus dem Rhein geborgen. Die Untersuchung des Instituts für ... mehr lesen
Der 16-Jährige stürzte in den Rhein. (Symbolbild)
Weshalb die Frau in den Rhein gestürzt ist, ist noch nicht bekannt. (Symbolbild)
Basel - Im Basler Rheinhafen Kleinhüningen ist in einem der Hafenbecken eine tote ... mehr lesen
Basel - Der «Fährimann» der Klingental-Fähre in Basel hat am Nachmittag eine 51-jährige Frau aus dem Rhein gerettet. Wie das ... mehr lesen
Die Kantonspolizei erhielt um 14.30 Uhr eine Meldung, wonach eine Frau von der Mittleren Brücke in den Rhein gestürzt war. (Archivbild)
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Grossbritanniens Premier David Cameron sprach den Angehörigen sein Beileid aus. (Archivbild)
Grossbritanniens Premier David Cameron ...
Schottland  Glasgow - Ein Müllwagen ist im schottischen Glasgow in eine Gruppe von Fussgängern gerast und hat mindestens sechs Menschen in den Tod gerissen. Das teilte die Polizei auf ihrer offiziellen Seite im Kurznachrichtendienst Twitter mit. Mehrere Menschen wurden schwer verletzt. 
Ins Trudeln geraten  Am Flughafen Zürich ist am Montagmorgen ein Helikopter verunfallt. Von den vier ...
Die Flughafen Zürich AG bestätigte den Unfall.
«Ziemlich ausgehungert»  Cairns - Nach einer Autopanne hat ein Vater mit zwei kleinen Kindern elf Tage im einsamen australischen ...  
Sechs Schafe  Däniken SO - Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen sind Schafe von einem Zug erfasst und getötet ...  
Untersucht wird, wie die Schafe aus der Umzäunung ausbrechen konnten.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2633
    Im... nächsten Jahr werden es noch mehr Bootsflüchtlinge versuchen nach ... So, 21.12.14 11:54
  • TRON aus St.Gallen 229
    St. Gallen In der Stadt St. Gallen hat man auch einen Ruck verspürt... Di, 16.12.14 16:02
  • PMPMPM aus Wilen SZ 166
    Ungewöhnlich? Leider gibt es solche Urteile viel zu selten, denn schliesslich wurde ... Mo, 15.12.14 19:17
  • PMPMPM aus Wilen SZ 166
    Naja... Man soll nicht übertreiben - Autos müssen heute seltener zum Service ... So, 07.12.14 20:50
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2633
    Frust "Auf ihrem Zug skandierten die Demonstranten antikapitalistische und ... So, 07.12.14 10:36
  • jorian aus Dulliken 1534
    Gefährlich Fussgängerstreifen! Warum sind gleich nach den Kreiseln Fussgängerstreifen? Bevor mich ... So, 07.12.14 08:54
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2633
    Das... Ganze ist schrecklich. Wer möchte in Zukunft die Entscheidung treffen, ... Sa, 06.12.14 12:22
  • Kassandra aus Frauenfeld 1104
    Besser ist's man fährt mit dem Auto nicht auf's Wasser, steht in der ... Do, 27.11.14 12:01
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich -1°C 6°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -1°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 1°C 10°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -2°C 8°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern -1°C 8°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf -2°C 9°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 3°C 10°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten