Bester internationaler Spielfilm
«Junction 48» siegt beim Tribeca-Filmfestival
publiziert: Freitag, 22. Apr 2016 / 07:26 Uhr / aktualisiert: Freitag, 22. Apr 2016 / 08:43 Uhr

New York - «Junction 48», ein Film über junge Rapper im palästinensisch-israelischen Konflikt, hat beim Tribeca-Filmfestival in New York den Preis für den besten internationalen Spielfilm gewonnen. Das gab die Festivalleitung am Donnerstag bekannt.

1 Meldung im Zusammenhang
Der Film des israelischen Regisseurs Udi Aloni erzählt die Liebesgeschichte zweier palästinensischer Rapper, die mit ihrer Musik gegen ihre eigene und die israelische Gesellschaft aufbegehren. Das Drama, das mit Geldern aus den USA, Deutschland und Israel, entstand setzte sich gegen sieben Konkurrenten durch.

«Der Preis geht an einen phänomenalen, herausragenden, kraftvollen und nachdenklichen Film», hiess es in der New Yorker Jury- Begründung zur mit 20'000 Dollar dotierten Kategorie «International Narrative Feature». «Er bietet eine neue Perspektive und eine einfühlsame Annäherung darüber wie es ist, unterschiedlich zu sein, aber miteinander zu leben.»

In der zweiten Hauptkategorie der 15. Auflage des Festivals wurde die Tragikkomödie «Dean» als bester US-amerikanischer Film ausgezeichnet. Der Film von Demetri Martin handelt davon, wie die Familie eines Zeichners mit dem Tod der Mutter umgeht.

Festival läuft noch bis 24. April

Die Dokumentarfilm-Kategorie entschied «Do Not Resist» für sich. Darin erzählt Regisseur Craig Atkinson von der immer mehr aus dem Militärbereich stammenden Ausrüstung der US-Polizei.

Das 15. Tribeca-Festival läuft noch bis zum 24. April. Gezeigt werden über hundert Spielfilme sowie Dokumentations- und Kurzfilme. Das Filmfest war unter anderem von Schauspieler Robert de Niro kurz nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 im besonders schwer getroffenen New Yorker Stadtteil Tribeca ins Leben gerufen worden.

(arc/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen 
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit ... mehr lesen  
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische ... mehr lesen  
Für tiefsinnige, provozierende oder lustige Worte  Wiesbaden - Für ihren individuellen Umgang mit der deutschen Sprache sind der Schauspieler Dieter Hallervorden und der Sänger Andreas Bourani mit dem Medienpreis der ... mehr lesen
Schauspieler Dieter Hallervorden (Bild) verstehe es seit Jahrzehnten, die deutsche Sprache auf vielfältigste Weise zu nutzen, begründete die Jury die Auszeichnung.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 7°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 4°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 6°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 7°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 5°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten