Junge Europäer befürworten Verbot harter Drogen
publiziert: Donnerstag, 26. Jun 2008 / 21:50 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 26. Jun 2008 / 22:10 Uhr

Brüssel - Fast alle jungen Europäer befürworten einer EU-weiten Umfrage zufolge das bestehende Verbot von Heroin, Kokain und Ecstasy.

Die Polizei solle bei den Dealern härter durchgreifen. (Symbolbild)
Die Polizei solle bei den Dealern härter durchgreifen. (Symbolbild)
1 Meldung im Zusammenhang
Der Konsum dieser harten Drogen solle gesetzwidrig bleiben, meinten zwischen 94 und 97 Prozent der 12'000 Befragten aus allen 27 EU-Staaten. Zu weichen Drogen äusserten sich die 15- bis 24-Jährigen in der in Brüssel veröffentlichten Eurobarometer-Umfrage dagegen deutlich toleranter.

Der Konsum von Cannabis soll nach Ansicht von gut zwei Dritteln (67 Prozent) der Jugendlichen verboten bleiben. 31 Prozent sprachen sich dafür aus, dass Haschisch ähnlich wie Alkohol und Zigaretten erlaubt werden sollte.

Die Einstellung stimmt

Eine deutliche Mehrheit der zwischen dem 14. und 18. Mai telefonisch Befragten befürwortet, dass der Verkauf legaler Drogen wie Alkohol und Zigaretten weiter gesetzlich reguliert wird. Nur 18 Prozent wollen Tabak ganz verbieten. 9 Prozent würden es gerne sehen, wenn Alkohol illegal wäre. Mädchen sprachen sich häufiger für ein striktes Alkoholverbot aus als Jungen.

Den Missbrauch von Heroin, Kokain und Ecstasy stuften zwischen 81 und 96 Prozent als sehr gefährlich ein. 41 Prozent der Befragten meinte, Joints zu rauchen berge ein hohes Gesundheitsrisiko. Nach Einschätzung von 43 Prozent stellt der Konsum von Cannabis ein mit dem von Tabak vergleichbares «mittleres Risiko» dar. Alkohol wird von 75 Prozent als mittel- bis wenig gefährlich gesehen.

Informationen über illegale Drogen beziehen rund zwei Drittel der Befragten aus dem Internet. Eine Mehrheit wünschte sich, dass die Polizei bei den Dealern hart durchgreife.

(tri/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wien - Ein starker Anstieg beim ... mehr lesen
Vor allem  Drogenlieferungen aus Afghanistan und Kolumbien sind für den weltweiten Anstieg verantwortlich. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die Jahre zurückgeht, gab es durchaus verdächtige Fälle. Besonders die Kokain-Affäre rund um Diego Maradona war bekannt dafür, sich mit dem Thema intensiv zu beschäftigen. mehr lesen  
Publinews Hanf enthält über 80 Cannabinoide und über 400 andere Substanzen. Die wichtigsten Cannabinoide sind Tetrahydrocannabinol (THC) und ... mehr lesen  
Sehr geringe Mengen THC sind zulässig.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 9°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 5°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten