Jugendliche sind vorsichtiger
Junge Menschen schützen sich besser vor Aids als Ältere
publiziert: Montag, 7. Feb 2011 / 14:15 Uhr
Gut geschützt wird vorallem bei Jüngeren.
Gut geschützt wird vorallem bei Jüngeren.

Bern/Lausanne - Ältere Menschen schützen sich weniger gut vor Aids als Jugendliche. Zu diesem Schluss kommt eine Studie im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Über 45-jährige Männer und Frauen benutzen demnach selbst am Anfang einer neuen Beziehung oft kein Präservativ.

2 Meldungen im Zusammenhang
Am konsequentesten schützen sich laut der am Montag im BAG-Bulletin publizierten Studie Frauen und Männer zwischen 17 und 30 Jahren: Vier von fünf benutzen zumindest in der ersten Phase einer neuen Beziehung beim Geschlechtsverkehr ein Präservativ. Mit zunehmendem Alter geht dieser Anteil aber zurück.

Vor allem Frauen haben seltener geschützten Geschlechtsverkehr, wie die vom Universitätsspital Lausanne durchgeführte Studie ergab. Bei den 46- bis 60-Jährigen schützen sich noch 60 Prozent der Männer und 50 Prozent der Frauen zu Beginn einer Beziehung, bei den über 60-Jährigen noch 46 Prozent der Männer und 21 Prozent der Frauen.

Geschlechterunterschiede

Wenig überraschend nimmt allerdings die Häufigkeit von neuen Beziehungen oder von sexuellen Gelegenheitskontakten mit dem Alter ab. Während bei den 17- bis 30-Jährigen jede fünfte Person angab, im Jahr vor der Befragung eine neue feste Bindung eingegangen zu sein, war es bei den 46- bis 60-Jährigen nur noch eine von 25.

Laut der Studie, für die im Jahr 2007 18'760 Menschen befragt wurden, geht die Häufigkeit neuer Beziehungen bei Frauen stärker zurück als bei Männern - ebenso wie die sexuelle Aktivität: Bei den 61- bis 74-Jährigen berichteten 83 Prozent der Männer noch von sexuellen Kontakten, aber nur noch 55 Prozent der Frauen.

Sexuell am aktivsten sind die 31- bis 45-Jährigen: Im Jahr vor der Befragung hatten 94 Prozent mindestens eine Sexualpartnerin oder einen Sexualpartner. Bei den 17- bis 30-Jährigen liegt der Anteil bei 85 Prozent. Die unter 30-Jährigen hatten dafür am meisten sexuelle Gelegenheitskontakte (24 Prozent der Männer und 17 Prozent der Frauen).

Immer jünger Sex

Die Studie weist auch darauf hin, dass Schweizer Jugendliche immer früher Sex haben: Im Alter von 17 Jahren sind schon 66 Prozent der jungen Männer und 55 Prozent der jungen Frauen sexuell aktiv, wie das BAG schreibt. In den 1970er-Jahren lagen diese Anteile bei beiden Geschlechtern noch bei etwa 30 Prozent.

(dyn/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Mit Safer-Sex-Regeln soll sich ... mehr lesen
Aufklärungsunterricht in einer Sekundarschule.
Gerade in Afrika leiden Kinder unter den Folgen von HIV.
Genf - Die UNO sieht im Kampf gegen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere ...
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der «Liquid Biobank Bern» das derzeit modernste Tiefkühllager für Blut und andere flüssige Bioproben in der Schweiz in Betrieb. Die Biobank soll zur wichtigen Forschungsressource für massgeschneiderte Medizin werden. mehr lesen 
Wegen Zika - Acht Wochen nur geschützt  Genf - Touristen sollen nach ihrer Heimreise aus Zika-Gebieten mindestens acht Wochen ... mehr lesen  
Zika wird hauptsächlich durch Mückenstiche verbreitet.
Sorge bereite die Zunahme der Todesfälle wegen Überdosierungen in einigen Ländern.
98 neue, unbekannte und künstliche Rauschmittel  Lissabon - Immer mehr neue Rauschmittel halten Einzug in Europa. Der europäische Drogenmarkt sei «nach wie vor robust», teilte die ... mehr lesen  
Erhöhtes Osteoporose-Risiko  Trondheim - In den letzten Wochen der Schwangerschaft gehört die Weitergabe von Kalzium an den Fötus ... mehr lesen  
Die Knochendichte eines Frühchens ist geringer.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten