Junger Islamist in den USA festgenommen
Junger Amerikaner mit Anschlagsplänen gefasst
publiziert: Donnerstag, 9. Dez 2010 / 11:40 Uhr
Der Mann wollte eine Autobombe vor einem Rekrutierungszentrum des Militärs zünden.(Symbolbild)
Der Mann wollte eine Autobombe vor einem Rekrutierungszentrum des Militärs zünden.(Symbolbild)

Washington - Wieder geht US-Fahndern ein junger Islamist mit amerikanischem Pass ins Netz, der aus religiösen Motiven ein Blutbad anrichten wollte. Die Ministerin für innere Sicherheit, Janet Napolitano, sieht einen klaren Trend zur Radikalisierung - und ist alarmiert.

3 Meldungen im Zusammenhang
Ermittler griffen zu, als der 21 Jahre alte, zum Islam übergetretene US-Staatsbürger eine angebliche Autobombe vor einem Rekrutierungszentrum des Militärs im Bundesstaat Maryland zünden wollte, teilte das Justizministerium am Mittwoch (Ortszeit) mit. Was er, der sich nach seinem Übertritt zum Islam Muhammad Hussain nannte, für einen Sprengsatz hielt, war aber eine von der US-Bundespolizei FBI präparierte Attrappe.

Der junge Mann wurde noch am selben Tag wegen versuchten Mordes an Staatsbediensteten angeklagt. Zu seinem Motiv hiess es, er sei darüber empört, dass US-Soldaten Muslime töteten. Er habe davon geträumt, nach Pakistan oder Afghanistan zu gehen, um sich dort islamistischen Gruppen anzuschliessen.

Seit Monaten überwacht

«Er hoffte, Allah würde eine Tür für ihn öffnen, da all sein Denken um den Dschihad (Heiligen Krieg) kreiste», heisst es in der Mitteilung. Im Falle einer Verurteilung drohen ihm bis zu 20 Jahre Haft.

«Die Gefahr, die durch den Angeklagten drohte, war sehr real», betonte FBI-Agent Richard McFeely. Die Öffentlichkeit sei aber zu keinem Zeitpunkt in Gefahr gewesen, sagte ein Sprecher des US-Justizministeriums. Die Sicherheitsbehörden hätten den Mann aus Baltimore über Monate sorgfältig überwacht.

Behörden sind besorgt

«Immer mehr Personen in den USA werden radikalisiert, bis zur Gewaltbereitschaft», sagte Ministerin Napolitano nach Angaben des Senders CNN. «Und darauf konzentrieren wir uns.»

Erst Ende November war den Behörden ein junger Somalier mit amerikanischem Pass ins Netz gegangen, der in Portland im US-Bundesstaat Oregon bei einer Weihnachtsfeier mit tausenden Besuchern eine Autobombe zünden wollte.

(ade/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Eine der vom Jemen aus ... mehr lesen
Wegen der Paketbombenserie herrscht derzeit erhöhte Wachsamkeit.
Der 22-jährige Einwanderer aus dem Libanon wurde wegen mutmasslichen Anschlagsplänen festgenommen.(Symbolbild)
Chicago - In den USA ist ein Mann ... mehr lesen
New York - Der mutmassliche Attentäter vom New Yorker Times Square hat sich vor ... mehr lesen
Der Bombenleger vom Times Square, Faisal Shahzad, bekennt sich schuldig und droht den USA.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Chrissy Teigen liess sich während ihres Shootings für die 'Sports Illustrated Swimsuit Edition' künstlich befruchten.
Chrissy Teigen liess sich während ihres Shootings für die 'Sports ...
Fashion Sports Illustrated'-Shooting  Chrissy Teigen (30) unterzog sich einer künstlichen Befruchtung, als sie für die 'Sports Illustrated Swimsuit Edition' vor der Kamera stand. mehr lesen  
Schweigeminuten und Zeremonien  Washington - 14 Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 haben die USA mit ... mehr lesen   1
Diese Szenen werden wir nie vergessen.
Das FBI hat Dschihadisten festgenommen, die am 4. Juli einen Anschlag planten.
In Verbindung mit dem US-Unabhängigkeitstag  Washington - Das FBI hat nach eigener Darstellung mehrere islamistisch motivierte Anschläge in ... mehr lesen  
«Ein heiliger Ort der Hoffnung und der Heilung»  New York - New York hat 13 Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 das Museum für die fast 3000 Opfer eröffnet. Mit Präsident Barack Obama, Bürgermeister Bill de Blasio und den Angehörigen der Getöteten fand am Donnerstag eine Zeremonie direkt am Ground Zero statt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Bern 0°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 2°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten