Jungfraubahnen erzielen im Jahr 2003 13,5 Mio. Franken Gewinn
publiziert: Dienstag, 27. Apr 2004 / 17:52 Uhr

Bern - Die Jungfraubahnen haben im vergangenen Jahr einen Jahresgewinn von 13,5 Mio. Franken erwirtschaftet. Das sind 8,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Doch das vergangene Geschäftsjahr war auch geprägt von der Lungenkrankheit Sars und dem Irak-Krieg.

Mit sweet and sour, bezeichnete Verwaltungsratspräsident Riccardo Gullotti das vergangene Jahr an einer Medienkonferenz in Bern. Das Ergebnis könne aber als befriedigend, mit Blick auf die teilweise widrigen Umstände gar als gut, bezeichnet werden.

Der Betriebsertrag lag mit 111,9 Mio. Franken rund 1,9 Mio. über dem Vorjahr. Zu den guten Zahlen trugen unter anderem der sonnige und schneereiche Winter 2002/03 und das im zweiten Halbjahr anziehende Gruppenreisegeschäft bei.

Der Verkehrsertrag lag bei 86,17 Mio. Franken (Vorjahr: 84,02 Mio. Franken). Der Aktienkurs der am Hauptsegment der SWX Swiss Exchange kotierten Jungfraubahn-Aktien ist seit vergangenem November stetig angestiegen.

Die soeben zu Ende gegangene Wintersaison 2003/2004 wird laut CEO Walter Steuri nicht an den letzten Superwinter anknüpfen können.

Dem kommenden Sommergeschäft sehen die Jungfraubahnen optimistisch entgegen. Die Wirtschaftsprognosen seien mehrheitlich auf Sonnenschein ausgerichtet, sagte Steuri. Fürs laufende Jahr erwartet Steuri ein besseres Ergebnis als das nun präsentierte.

Nicht ganz so euphorisch wie andere ist der CEO in Bezug auf den chinesischen Markt. Die erleichterten Reisebestimmungen führten nicht sofort zu einem Boom. Steuri erwartet, dass China bis im Jahr 2010 für die Jungfrauregion ähnlich wichtig ist wie heute der japanische Markt. Es braucht halt etwas Geduld, resümierte er.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Wie Europa seine Autobahnen finanziert  Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich stets, sich rechtzeitig nicht nur um die Buchung, sondern auch über die dortigen Gesetze und Sitten zu informieren. Das betrifft in besonderem Masse die Autofahrer, denn auf die Reisenden auf Europas Autobahnen kommen unterschiedlichste Gebühren, Ausnahmeregelungen und Zahlungsmodalitäten zu. mehr lesen  
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen  1
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 20°C 33°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 18°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 18°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Genf 19°C 30°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Lugano 17°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten