Junglenker mit Crash Recorder sind vorsichtiger
publiziert: Donnerstag, 9. Aug 2012 / 14:12 Uhr
Der Versicherer AXA bietet für den Einbau eines Crash Recorders eine Reduktion der Prämie.
Der Versicherer AXA bietet für den Einbau eines Crash Recorders eine Reduktion der Prämie.

Zürich - Der Einbau eines Crash Recorders wirkt: Junglenker, die einen Fahrtenschreiber an Bord haben, richten 13 Prozent weniger Schaden an als ihre Alterskollegen ohne ein solches Gerät. Dies zeigen Zahlen der Versicherung Axa Winterthur.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Versicherung bietet ihren jungen Kunden seit 2008 die Möglichkeit, einen Crash Recorder ins Auto einbauen zu lassen und damit 15 Prozent Prämien zu sparen. Bis jetzt wurden insgesamt 30'000 Fahrzeuge mit dem Recorder ausgerüstet.

Wie die Axa Winterthur am Donnerstag mitteilte, zieht die Versicherung eine positive Bilanz. Im Vergleich zu ihren Alterskollegen ohne Crash Recorder würden die Junglenker mit Fahrtenschreiber 13 Prozent weniger Schadenaufwand verursachen. Zahlen, wie viele Unfälle verhindert werden konnten, gibt es laut Axa nicht.

In mehreren Fällen wurden Crash Recorder auch schon zu Entlastungszeugen. Die aufgezeichneten Daten, darunter etwa das kurz vor dem Unfall gefahrene Tempo, hätten schon mehreren jungen Lenkern ermöglicht, ihre Unschuld zu beweisen, als diese angezweifelt worden sei.

Junglenker sind in rund 15 Prozent der polizeilich registrierten Unfälle verwickelt. Der Crash Recorder speichert sämtliche Daten 20 Sekunden vor und 10 Sekunden nach einem Unfall. Alle anderen aufgezeichneten Angaben werden laufend gelöscht.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Versicherungen Lausanne - 18-jährige Autolenker müssen für die Versicherung ihres Fahrzeugs am tiefsten in die Tasche greifen. Dies zeigt eine ... mehr lesen
Junge Autolenker müssen höhere Versicherungsprämien zahlen.
Sieben Personen unterwegs in einem solchen Fiat 500 Abarth - Man darf sich zurecht fragen, wie das überhaupt bewerkstelligt werden konnte.
Sieben Personen unterwegs in einem solchen ...
Strassenverkehr  Bullem FR - Ein betrunkener Automobilist hat am Freitagabend in Bulle FR in einem zweiplätzigen Fiat 500 Abarth sechs weitere Personen mitgeführt. Der Führerausweis wurde dem 21-Fahrzeuglenker abgenommen, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte. 
Der 21-jährige Autolenker werde mit einer empfindlichen Busse rechnen müssen, teilte die Kantonspolizei St. Gallen mit. (Symbolbild)
St. Gallen: Zehn Personen quetschen sich in ein Auto St. Gallen - Zehn Personen haben sich in St. Gallen in ein Auto gequetscht, das eigentlich nur fünf Leuten Platz ...
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 11°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 9°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 12°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 11°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 13°C 18°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 16°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten