Jungpilot Carlo Schmid schafft Rekord
Jungpilot Carlo Schmid fliegt in 80 Tagen um die Welt
publiziert: Samstag, 29. Sep 2012 / 20:50 Uhr
Carlo Schmid fliegt für die UNICEF.
Carlo Schmid fliegt für die UNICEF.

Zürich - Der 22-jährige Carlo Schmid ist am Samstag nach 80-tägiger Reise als jüngster Round-the-World-Pilot zum Ausgangspunkt nach Dübendorf ZH zurückgekehrt. Wie geplant setzte er um 13.22 Uhr mit seiner einmotorigen Cessna 210 auf dem Militärflugplatz zur Landung an.

Die letzte Etappe führte von Hamburg nach Dübendorf - bei extrem schwierigen Sichtverhältnissen, wie der Schweizer Jungpilot nach seiner Ankunft erklärte. Um 13.17 Uhr überflog er bei strömendem Regen in einem Formationsflug mit der PC7-Staffel der Schweizer Flugwaffe den Flugplatz Dübendorf.

Sirenen und Wasserfontänen

Schmid genoss dabei das einmalige Privileg, als Privatpilot eine militärische Formation anführen zu dürfen. Der Rekordjäger wurde von mehreren hundert Gästen und Fans mit Schweizer Fähnchen und frenetischem Applaus empfangen. Die Flugplatzfeuerwehr ihrerseits begrüsste den Jungpiloten mit Sirenen und Wasserfontänen.

Er sei glücklich und froh, das Unterfangen heil überstanden zu haben, sagte der vor Freude strahlende Schmid. Für ihn sei ein Lebenstraum in Erfüllung gegangen. Schon als 16-Jähriger habe er davon geträumt, einmal mit einem Flugzeug die Welt zu umrunden.

Mit der einmotorigen Cessna hat Schmid seit seinem Abflug am 11. Juli 40'000 Kilometer mit Zwischenlandungen in 21 Ländern zurückgelegt. Die effektive Flugzeit betrug 110 Stunden. Laut Schmid gab es während des 80-tägigen Abenteuers viele Hochs und Tiefs.

Mit Bild der Mutter neu motiviert

In Saudiarabien sei die Temperatur auf 50 Grad gestiegen, und in Asien habe es mehrfach starke Turbulenzen gegeben, erzählte der gelernte Bankkaufmann. In einem kleinen russischen Dorf sei er während fünf Tagen festgehalten worden, weil er auf eine Überfluggenehmigung habe warten müssen.

«Als ich über Alaska geflogen bin, waren die Flügel meiner Cessna mit einer drei Zentimeter dicken Eisschicht überzogen», berichtete Schmid weiter. Zudem habe es auch technische Probleme am Flugzeug gegeben. Um sich zwischendurch neu zu motivieren, habe er während des Fluges oft das Bild seiner Mutter hervorgenommen, die vor zwei Jahren an Krebs verstorben ist.

Nun sei er stolz darauf, dass er den Rekord in die Schweiz habe bringen können. Den bisherigen Rekord als jüngster Weltumflieger hielt der Amerikaner Barrington Irving, der die Umrundung mit 23 Jahren geschafft hatte. Der neue Rekord soll nun ins Guiness Buch der Rekorde eingetragen werden.

50'000 Franken für UNICEF

Bei seiner Weltumrundung ging es dem 22-jährigen Schmid aber nicht nur um den Weltrekord. Unter dem Motto «Round the world for children» hatte er seinen Flug mit einer Geldsammlung für benachteiligte Kinder verbunden.

In Dübendorf konnte er dem Kinderhilfswerk UNICEF einen Check in der Höhe von 50'000 Franken übergeben. Das Geld wird für ein Mädchen-Bildungsprojekt in Indien eingesetzt.

Finanziert wurde das Gesamtbudget von 500'000 Franken durch Sponsoren, Kooperationen und private Gönner. Nach dem gelungenen Rekord will Carlo Schmid seine Erlebnisse in einem Buch festhalten.

Anfänglich habe er gar nicht gern geschrieben, sagte er dazu. Seit dem ersten kurzen Blog, den er in Wien verfasst habe, seien inzwischen aber über 240 Seiten zusammengekommen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Jaromir Jagr skort munter.
Jaromir Jagr skort munter.
1100 Torvorlagen  Altstar Jaromir Jagr glänzt beim 6:3-Sieg seiner Florida Panthers gegen Detroit mit einem Tor und zwei Assists. Der 43-jährige Tscheche knackt dabei die historische Marke von 1100 Torvorlagen. 
Stabhochsprung  Jennifer Suhr verbessert ihren eigenen Weltrekord im Stabhochsprung. Die 33-jährige Amerikanerin schraubt die eigene Bestmarke auf 5,03 m.  
Neuer Weltrekord  Zermatt VS - Unter dem Gornergrat in Zermatt hat ein 14-köpfiges Team das grösste Iglu der Welt gebaut. Das Bauwerk aus Schnee und Eis ...  
Wird Kanada ausgestochen?  Zermatt VS - Ein Iglu gewaltigen Ausmasses in Zermatt VS soll den Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde schaffen. Das Werk aus rund 1400 Schneeblöcken wird am Samstag von einem Rekordrichter der Guinness World Records begutachtet.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3712
    Helfen "das 25-jährige Opfer einem Mann aus Gambia Unterschlupf gewährt haben ... Sa, 06.02.16 11:43
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3712
    Die... meisten Karnevalsteilnehmer sind mit absoluter Wahrscheinlichkeit ... Do, 04.02.16 18:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3712
    Erst,... wenn es die ersten Malariafälle in der westlichen Welt gibt, wird ein ... Mo, 01.02.16 22:54
  • JaSchei aus Winterthur 1
    Verkehrsunfall in Slowenien Vier Tote bei Massenkarambolage mit 70 Fahrzeugen Verstehen nicht warum Belgrad, Serbien bei dieser Nachricht am Anfang ... So, 31.01.16 14:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3712
    Die... scharfen Polizeihunde haben offenbar die nötige Wirkung erzielt und die ... Sa, 30.01.16 09:19
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Liebe Philomena Vielen Dank für Ihren wirklich humanen Beitrag hier, wo es nur so ... Fr, 29.01.16 11:00
  • jorian aus Dulliken 1737
    Heute Abend kommt auf 3sat.... .... Cannabis Droge oder Medizin. Für mich ganz klar ... Do, 28.01.16 17:27
  • Philomena aus Binningen 1
    Flüchtlinge Weder die Schweiz noch Deutschland oder Frankreich etc. haben ... Di, 26.01.16 14:08
Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.
Unglücksfälle Unfall auf der A13 bei Splügen Heute Nachmittag ist es auf der A13 bei Splügen zu einem ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 0°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 4°C 6°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 2°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 2°C 11°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 0°C 13°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Genf 4°C 11°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 4°C 9°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten