Langlauf
Justyna Kowalczyk bringt den grossen Vorsprung ins Ziel
publiziert: Sonntag, 6. Jan 2013 / 13:01 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 6. Jan 2013 / 14:41 Uhr
Justyna Kowalczyk
Justyna Kowalczyk

Justyna Kowalczyk gewinnt zum vierten Mal in Serie die Tour de Ski. Trotz famoser Aufholjagd waren mehr als zwei Minuten Rückstand zu viel für die Zweitplatzierte Therese Johaug.

Kowalczyk konnte die neun Kilometer lange Schlussetappe im Val di Fiemme (It) nach einem überlegenen Auftritt in der zweitletzten Etappe mit dem komfortablen Vorsprung von 2:08,0 angehen. Doch im berüchtigten Aufstieg mit 495 Meter Höhendifferenz hinauf zur Alpe Cermis bekundete die Polin Mühe. Die Norwegerin Johaug, die über die besseren Kletterfähigkeiten verfügt, kam ihr kontinuierlich näher. Doch das Polster von Kowalczyk war gross genug, sodass sie sich mit letzter Kraft als Erste über die Ziellinie werfen konnte. Johaug verkleinerte ihren Rückstand im Ziel auf beachtliche 27 Sekunden. Mehr als zwei Minuten später folgte mit Kristin Störmer Steira eine weitere Norwegerin auf Platz 3.

Mit nunmehr fünf Etappensiegen in der aktuellen Ausgabe gewann Kowalczyk die Tour verdient zum vierten Mal. Besonders in der klassischen Technik dominierte sie die Konkurrenz nach Belieben. Dabei profitierte sie aber auch von der Absenz Marit Björgens, von der man annahm, sie könne Kowalczyk den Toursieg am ehesten streitig machen. Die achtfache Weltmeisterin aus Norwegen bekundete im Vorfeld der Tour Herzprobleme und musste darum ihre Teilnahme enttäuscht absagen. Trotz dem grossen Einsatz von Therese Johaug warten die Norweger weiter auf den ersten heimischen Sieger der Tour de Ski.

Tour de Ski 2012/2013. Val di Fiemme (It). Frauen. 7. Etappe. 9 km (495 m HD/Verfolgungsstart/freie Technik): 1. Justyna Kowalczyk (Pol) 35:52,5. 2. Therese Johaug (No) 27,9 Sekunden zurück. 3. Kristin Störmer Steira (No) 2:39,5. 4. Krista Lahteenmäki (Fi) 3:04,7. 5. Astrid Uhrenholdt Jacobsen (No) 3:13,5. 6. Heidi Weng (No).

(asu/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
St. Gallen 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Luzern 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Genf 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten