Juventus rückt heran
publiziert: Sonntag, 11. Jan 2009 / 18:46 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 11. Jan 2009 / 23:55 Uhr

Nach der dreiwöchigen Weihnachtspause leistete sich Leader Inter Mailand in der 18. Runde der Serie A einen Fehltritt.

Torinos Blerim Dzemaili konnte die 3:0-Niederlage seiner Mannschaft nicht verhindern. (Archivbild)
Torinos Blerim Dzemaili konnte die 3:0-Niederlage seiner Mannschaft nicht verhindern. (Archivbild)
Nach acht Siegen in Serie musste sich Inter gegen Cagliari mit einem 1:1 begnügen. Dadurch rückte Verfolger Juventus Turin (1:0 gegen Siena) bis auf vier Punkte heran. Im San Siro verursachte Robert Acquafresca bei Inters Coach José Mourinho Adrenalinschübe - im negativen Sinn allerdings.

Ausgerechnet jener Mann, den Internazionale leihweise bei Cagliari platziert hat, schoss das 1:0 der Gäste (65.). Selbst nach Ibrahimovics 11. Saisontor (77.) beruhigte sich die Lage nicht. Wenige Minuten vor dem Abpfiff verfehlte Aquafresca das leere Tor aus zwei Metern.

Juve brillant

Juventus Turin zeigte sich beim 1:0 gegen Siena wie in den Zeiten vor dem Calcioskandal. Die Squadra des Rekordmeisters spielte nicht brillant aber effizient, denn sie schlug zu, als sich die Gelegenheit bot: nach 32 Minuten traf Alessandro Del Piero mittels Freistoss zum Siegestor. Es war der siebte Saisontreffer des Stürmers. Juves Stadtrivale Torino erlitt einen Fehlstart.

Die Turiner unterlagen beim formstarken Genoa (5.) 0:3. Biavas Kopfballtor nach einem Corner in der 18. Minute war bereits entscheidend. Der Charakter und das Temperament, das Toro-Coach Walter Novellino dem Schweizer Mittelfeldspieler Blerim Dzemaili in einem Bericht der «Gazzetta dello Sport» attestierte, genügten nicht für mehr Widerstand. Genoa fertigte den 18. der Serie A auch ohne Top-Skorer Diego Milito regelrecht ab. Jankovic und Thiago erhöhten in der zweiten Hälfte auf 3:0.

Beckham mit beachtlichem Debüt

David Beckham gab bei Milans 2:2 gegen die AS Roma ein beachtetes und beachtliches Debüt. Der Engländer stand zur allgemeinen Überraschung in der Startformation der Gäste und wurde von Trainer Carlo Ancelotti bis zur 89. Minute auf dem Rasen belassen. Beckham hatte eine erstaunlich gute Bindung zum Spiel der weitgehend feldüberlegenen Mailänder, allerdings waren seine Flanken meist unpräzis. In der offensiv geführten Partie schossen der Montenegriner Mirko Vucinic für die Roma (22./72.) und der Brasilianer Pato (48./53.) für Milan je zwei Tore.

AS Roma - Milan 2:2 (1:0)
Tore: 22. Vucinic 1:0. 48. Pato 1:1. 53. Pato 1:2. 72. Vucinic 2:2. - Bemerkung: Milan ohne Senderos (nicht im Aufgebot).

Genoa - Torino 3:0 (1:0)
Tore: 18. Biava 1:0. 48. Jankovic 2:0. 85. Thiago 3:0. - Bemerkung: Torino mit Dzemaili (in der 27. verwarnt/Foul).

Inter Mailand - Cagliari 1:1 (0:0)
Tore: 65. Acquafresca 0:1. 76. Ibrahimovic 1:1.

Bologna - Chievo Verona 1:1 (1:1)
Dall´Ara. -- 15'840 Zuschauer. -- Tore: 43. Pellissier 0:1. 45. Di Vaio (Foulpenalty) 1:1. -- Bemerkung: 81. Rote Karte gegen Mudingayi (Bologna) wegen Foulspiels.

Fiorentina - Lecce 1:2 (1:2)
Artemio Franchi. -- 27'551 Zuschauer. -- Tore: 6. Giacomazzi 0:1. 24. Felipe Melo 1:1. 28. Castillo 1:2. -- Bemerkungen: Lecce ohne Feltscher (nicht im Aufgebot). 94. Gelb-Rote Karte gegen Osvaldo (Fiorentina) wegen Reklamierens.

Juventus Turin - Siena 1:0 (1:0)
Olimpico. -- 20'859 Zuschauer. -- Tor: 32. Del Piero 1:0. -- Bemerkung: Siena mit Frick (ab 59.).

Napoli - Catania 1:0 (0:0)
San Paolo. -- 40'000 Zuschauer. -- Tor: 80. Maggio 1:0. -- Bemerkung: Bizzarri (Catania) wehrt Handspenalty von Hamsik ab.

Palermo - Atalanta Bergamo 3:2 (2:0)
Renzo Barbera. -- 19'004 Zuschauer. -- Tore: 22. Miccoli 1:0. 39. Bresciano 2:0. 65. Floccari 2:1. 78. Ferreira Pinto 2:2. 81. Cavani 3:2.

Reggina - Lazio Rom 2:3 (1:2)
Oreste Granillo. -- 10'000 Zuschauer. -- Tore: 4. Corradi (Foulpenalty) 0:1. 14. Pandev 1:1. 21. Pandev 1:2. 63. Cozza 2:2. 76. Pandev 2:3. -- Bemerkung: Lazio ohne Lichtsteiner (verletzt).

Udinese -- Sampdoria Genua 1:1 (0:0)
Friuli. -- 14'000 Zuschauer. -- Tore: 57. Delvecchio 0:1. 62. Domizzi 1:1. -- Bemerkung: Udinese ohne Inler (gesperrt) und Nef (nicht im Aufgebot), Sampdoria mit Padalino (bis 85.) und Ziegler (ab 19.).

Rangliste:
1. Inter Mailand 18/43. 2. Juventus Turin 18/39. 3. AC Milan 18/34. 4. Napoli 18/33 (26:16). 5. Genoa 18/32 (27:17). 6.Fiorentina 18/32 (26:16). 7. Lazio Rom 18/30. 8. Palermo 18/26. 9. Catania 18/25. 10. AS Roma 17/24. 11. Atalanta Bergamo 18/24. 12. Udinese 18/23 (26:27). 13. Cagliari 18/22. 14. Sampdoria Genua17/20. 15. Siena 18/19. 16. Lecce 18/17. 17. Bologna 18/16. 18.Torino 18/15. 19. Reggina 18/13. 20. Chievo Verona 18/10.

(fest/Si)

Valon Behrami hat beim FC Sion einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Valon Behrami hat beim FC Sion einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Rückkehr in die Schweiz  Es ist perfekt: Ex-Nationalspieler Valon Behrami heuert beim FC Sion an. mehr lesen 
Auf Leihbasis  Der 25-jährige Rechtsverteidiger Joel Untersee kehrt für die Rückrunde zum FC Zürich zurück. mehr lesen  
Der FC Zürich holt Rechtsverteidiger Joel Untersee für die Rückrunde zurück.
Der FC St. Gallen nimmt Inter-Stürmer Axel Bakayoko auf Leihbasis unter Vertrag.
Neuer Stürmer  Der FC St. Gallen hat den Transfer von ... mehr lesen  
Schweizer Youngster  Der erst 18-jährige Stürmer Cendrim Kameraj verlässt die Schweiz und seinen Stammklub FC Luzern in ... mehr lesen  
Cendrim Kameraj verlässt den FC Luzern und wechselt in die U19 zu Juventus.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 13°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Basel 5°C 15°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 11°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten