KKL schreibt schwarze Zahlen
publiziert: Dienstag, 15. Mrz 2005 / 14:16 Uhr

Luzern - Das Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) hat das Geschäftsjahr 2004 mit schwarzen Zahlen abgeschlossen. Insgesamt fanden im Nouvel-Gebäude im letzten Jahr 563 Veranstaltungen mit total 410 000 Besuchenden statt.

Das KKL ny night.
Das KKL ny night.
Die KKL Management AG schliesst die Rechnung bei einem Ertrag von 20,03 (2003: 18,31) Mio. mit einem Gewinn von 0,2 Mio. Franken; im vergangenen Jahr gab´s noch einen Verlust von 1,07 Mio. Franken. Auch die Trägerstiftung erzielte bei einem Ertrag von 4,21 (3,49) Mio. einen Gewinn von 0,15 (-1,32) Mio. Franken.

Der Cash-Flow liegt bei 0,93 (-0,36) Mio. Franken. Der Eigenkapital-Anteil stieg von 14 auf 46 Prozent. Das KKL beschäftigte in 154 (146) Vollzeitpensen insgesamt 353 (351) Personen.

410 000 Besucher

Insgesamt wurden im letzten Jahr 563 Veranstaltungen mit 410 000 Besuchenden durchgeführt. Das sind bei gleichbleibender Gästezahl 60 Veranstaltungen weniger als im Vorjahr. Die Reduktion der Anlässe entspricht der Strategie der Geschäftsleitung: Weniger Kleinanlässe, mehr grössere und mehrtägige Veranstaltungen.

267 (275) Anlässe entfallen auf die Kultur, 296 (348) auf Kongresse. Allein im Konzertsaal fanden 216 Kultur- und 52 Kongressveranstaltungen statt. Im Bereich Kultur halten Klassik-Konzerte mit 55,8 Prozent nach wie vor den grössten Anteil.

Ziel erreicht

KKL-Stiftungs- und Verwaltungsratspräsident Hans-Peter Aebi zeigte sich an der Bilanz-Medienkonferenz sehr zufrieden. Man habe das Ziel trotz schwierigem wirtschaftlichem Umfeld und aufwendiger interner Umstrukturierungen erreicht. Auch hätten alle Bereiche den Umsatz erhöht.

Laut KKL-CEO Elisabeth Dalucas erwirtschaften Kongresszentren in Europa nicht grosse Gewinne, sondern in erster Linie Wertschöpfung für die Region. Diese schätzt sie beim KKL auf rund 60 Mio. Franken.

(rp/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen 
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern ... mehr lesen  
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Grosse Ehre  Sängerin Leona Lewis (31) versucht sich ... mehr lesen
Leona Lewis gibt mit 'Cats' ihr Broadway-Debüt.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee Wolkenfelder, Flocken
Basel 4°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken wechselnd bewölkt
St. Gallen 1°C 4°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bewölkt, etwas Schnee
Bern 3°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken freundlich
Luzern 4°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bewölkt, etwas Schnee
Genf 3°C 7°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee freundlich
Lugano 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/seminar.aspx?ID=9&lang=de