Handball
Kadetten Schaffhausen trennen sich von Trainer Markus Baur
publiziert: Mittwoch, 23. Dez 2015 / 23:28 Uhr
Markus Baur trainiert die Kadetten Schaffhausen in Zukunft nicht mehr.
Markus Baur trainiert die Kadetten Schaffhausen in Zukunft nicht mehr.

Die Kadetten Schaffhausen trennen sich von ihrem Trainer Markus Baur. Nachfolger wird der Däne Lars Walther.

Klub-Chef Giorgio Behr bestätigte eine entsprechende Online-Meldung der «Schaffhauser Nachrichten».

Baurs Nachfolger ist in der Schaffhauser Handball-Szene seit ein paar Wochen kein Unbekannter mehr. Der 50-jährige Däne trainierte den rumänischen Meister Baia Mare, der in der Champions League Gegner der Kadetten war. Schaffhausen setzte sich im Heimspiel 24:23 durch, in Rumänien gab es ein 31:31. Am Ende waren die Kadetten als Dritter zwei Punkte vor Baia Mare klassiert.

Vor seinem Engagement in Rumänien war Walther auch Trainer in Polen (Wisla Plock), Slowenien (Velenje) und Deutschland (Flensburg-Handewitt, Hildesheim, Emsdetten). Am letzten Sonntag einigte er sich mit Behr, am Dienstagabend unterschrieb einen Vertrag bis 2018.

Doppelbelastung als Grund

Als Grund für die überraschende Trennung vom früheren Weltmeister Braur führt Behr die Doppelbelastung Baurs an, der sich im Nebenamt noch um die deutsche U20-Equipe kümmert: «Das Doppel-Engagement bei uns und beim DHB funktioniert auf dieser Ebene nicht mehr. Er verpasste fast die Hälfte der Vorbereitung.»

Weil Baur im nächsten Sommer abermals an einer EM-Endrunde engagiert ist, kam Behr zum Schluss, eine Veränderung einzuleiten. Angesichts der komfortablen Situation in der NLA sei ein sofortiger Trainerwechsel zu verkraften und auch zu verantworten, so der Präsident der Kadetten.

Das frühe Out in der unteren Hälfte des Champions-League-Tableaus habe keine Rolle gespielt, stellt Behr gegenüber
der Sportinformation klar. Trennungen würden zum Geschäft gehören, so der Patron der Kadetten.

Zeitdruck für neuen Trainer

«Der neue Trainer hat nun sieben Monate Zeit, die nächste Saison vorzubereiten.» Der Meistertitel ist für Behr offenbar nur noch eine Formsache - egal unter welchem Coach.

Baur stand in seiner dritten Saison bei den Kadetten. In der NLA hat er alle Zielvorgaben erreicht. Die Kadetten wurden unter ihm sowohl 2014 als auch 2015 Meister. Sie holten einmal den Cup (2014) und liegen in dieser Saison nach Abschluss der Qualifikation mit sechs Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger Pfadi Winterthur auf Platz 1 der NLA.

 

(pep/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees und Kristian Bliznac unterschreiben beim Schweizer Meister  Die Kadetten Schaffhausen verstärken sich auf die kommende Saison hin mit zwei Rückraumspielern. mehr lesen 
Manuel Liniger sprach von einem verdienten Sieg.
Reaktionen auf den Meistertitel der Kadetten  «Bloss e chliini Stadt mit bürgerleche Wänd. Bloss e chliini Stadt, wo ein dr anger kennt.» Schaffhausen, wie es besungen worden ist, flippt nicht mehr aus, wenn die Kadetten Meister ... mehr lesen  
Neunter Titel  Die Kadetten Schaffhausen sichern ... mehr lesen
Thuns Nicoals Reamy gegen David Graubner und Ivan Karacic.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 20°C 33°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 19°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 18°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Genf 19°C 32°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Lugano 20°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten