Kadetten mit mehr Mühe als erwartet
publiziert: Mittwoch, 5. Sep 2012 / 23:19 Uhr
Das Resultat täuscht über den Verlauf des Spiels hinweg. (Symbolbild)
Das Resultat täuscht über den Verlauf des Spiels hinweg. (Symbolbild)

Die Kadetten Schaffhausen geben sich in Gossau keine Blösse und besiegen Fortitudo sicher mit 27:21. Damit ist der Meisterschaftsfavorit bereits nach der ersten Runde Co-Leader mit Pfadi Winterthur.

Das Resultat täuscht über den Verlauf des Spiels hinweg. Fortitudo Gossau lag bis zur 51. Minute mit nur einem Tor (19:20) in Rückstand, ehe das Starensemble der Schaffhauser noch auf 6 Tore Unterschied wegzog. Petr Hrachovec, der Trainer der Kadetten, hatte zahlreiche seiner Topspieler geschont und erst im Verlauf der Partie eingewechselt, als es darum ging, nochmals einen Gang zuzulegen.

In St. Gallen legte Otmar vor eigenem Publikum vor allem wegen der vier verschossenen Penaltys einen veritablen Fehlstart gegen den BSV Bern-Muri hin. Die Berner konnten sich nach dem 31:27-Sieg vor allem bei ihrem Goalie Dragen Marjanac bedanken, der mit zahlreichen Paraden die St. Galler fast zur Verzweiflung brachte.

Der RTV Basel hielt gegen den letztjährigen Meisterschaftszweiten Wacker Thun lange Zeit gut mit und lag zehn Minuten vor Spielende mit 20:18 sogar in Führung. Weil aber die Thuner nochmals zulegen konnten, entführten sie nach dem 25:21 das Punktemaximum aus Basel. Ein überlegenes Pfadi Winterthur kam in Zürich gegen GC Amicitia Zürich zu einem ungefährdeten 29:23-Auswärtserfolg. Und in einem äusserst ausgeglichenen, dramatischen Spiel besiegte Kriens-Luzern nach einem Siegtreffer vier Sekunden vor Spielende die Lakers aus Stäfa mit 25:24.

Resultate:
Fortitudo Gossau - Kadetten Schaffhausen 21:27 (9:11). Lakers Stäfa - Kriens-Luzern 24:25 (13:11). St. Otmar St. Gallen - BSV Bern Muri 27:31 (9:15). GC Amicitia Zürich - Pfadi Winterthur 23:29 (13:16). RTV Basel - Wacker Thun 21:25 (10:10).

Rangliste:
1. Pfadi Winterthur 2. 2. Kadetten Schaffhausen 2. 3. BSV Bern Muri 2. 4. Wacker Thun 2. 5. Kriens-Luzern 2. 6. Lakers Stäfa 0. 7. St. Otmar St. Gallen 0. 8. RTV Basel 0. 9. GC Amicitia Zürich 0. 10. Fortitudo Gossau 0.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Pfadi Winterthur wurde in der 5. Runde nicht gefordert. (Symbolbild)
Pfadi Winterthur wurde in der 5. Runde nicht gefordert. (Symbolbild)
5. NLA-Runde  Pfadi Winterthur gewinnt in der NLA gegen Aufsteiger Suhr Aarau problemlos 33:22 und weist nach fünf Saisonspielen weiterhin eine makellose Bilanz aus. 
Ereignisreiche Partie  Kriens-Luzern und St. Otmar St. Gallen trennen sich in der 6. NLA-Runde mit 26:26. Im zweiten Spiel vom ...  
Die umkämpfte Partie endete ohne Sieger. (Symbolbild)
«In der ersten Hälfte wäre mehr möglich gewesen» - Topskorer der Kadetten.
Schaffhausen - Kielce 28:33  Kadetten Schaffhausen leistet dem KS Kielce beim Auftakt der Champions League harten ...  
Handball  Nach einjähriger Absenz kehren die ...
Beim Auftakt kann sich die Equipe von Coach Markus Baur keine weitere Schwächeperiode mehr erlauben. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2467
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • fkeller aus würenlos 1
    Shirt... Btw: das ist ein Ranger Shirt. Keines von den Islanders... :-) Do, 21.08.14 06:46
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1015
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1015
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2467
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1015
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 11°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 11°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 13°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 14°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 19°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 14°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 15°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten