Geldstrafe für Käufer der Therme Vals
Käufer der Therme Vals zu Geldstrafe und Busse verurteilt
publiziert: Donnerstag, 28. Jun 2012 / 15:34 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 28. Jun 2012 / 17:09 Uhr
Der Besitzer der Therme Vals ist wegen mehrfachen ungetreuen Geschäftsbesorgung für schuldig gesprochen worden.
Der Besitzer der Therme Vals ist wegen mehrfachen ungetreuen Geschäftsbesorgung für schuldig gesprochen worden.

Chur - Der Bündner Immobilienunternehmer Remo Stoffel ist im Zusammenhang mit dem Konkurs eines Cafés und einer Backwaren-Firma in Pontresina der mehrfachen ungetreuen Geschäftsbesorgung schuldig gesprochen worden. Das Bezirksgericht Maloja verurteilte ihn zu einer Geldstrafe und einer Busse.

Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
11 Meldungen im Zusammenhang
Der Vollzug der Geldstrafe von insgesamt 240'000 Franken wird bedingt aufgeschoben bei einer Probezeit von zwei Jahren. Wie aus dem am Donnerstag publizierten Urteilsdispositiv weiter hervorgeht, beträgt die Busse 10'000 Franken. Auf der andern Seite wird Stoffel mit 30'000 Franken vom Gericht entschädigt.

Wegen Verjährung eingestellt wurde das Strafverfahren wegen Gläubigerbevorzugung. Vom Vorwurf der Gläubigerschädigung durch Vermögensminderung wurde der 35-jährige Immobilienunternehmer freigesprochen.

Berufung angekündigt

Stoffel, der zuletzt durch den Kauf der bekannten Therme in Vals in der Öffentlichkeit stand, hat beim Gericht bereits Berufung gegen das erstinstanzliche Urteil angekündigt, wie er am Donnerstag mitteilte. Für ihn gilt nach wie vor die Unschuldsvermutung. Vom Geschäftsführer-Ehepaar des Cafés war er geholt worden, um den Betrieb zu sanieren.

Neben Stoffel waren drei weitere Personen im Fall des Konkurses des Cafés sowie der AG für die Produktion von Backwaren und Konditoreiprodukte angeklagt. Der ehemalige Geschäftsführer des Cafés wurde der mehrfachen Gläubigerschädigung schuldig gesprochen und zu einer bedingten Geldstrafe sowie zu einer Busse verurteilt. Die beiden anderen Angeklagten wurden nicht verurteilt.

Beim Konkurs des Cafés mussten Gläubiger einen Verlust von insgesamt knapp 780'000 Franken in Kauf nehmen. Ein Schaden für die Gläubiger in der Höhe von fast 1,4 Millionen Franken entstand beim Konkurs der AG für Backwaren und Konditoreiprodukte.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vals GR - Die Therme Vals soll wieder in den Besitz der Gemeinde zurückkehren. Der Gemeindevorstand will sie in eine ... mehr lesen
Die Therme in Vals.
Vals GR - Das Hotel Therme Vals ist mit einem Werbebrief an die Stammkundschaft ins Fettnäpfchen getreten. Das Schreiben ist betitelt mit «Kraft durch Freude» - diese Worte standen für eine Nazi-Organisation während der Hitlerzeit. mehr lesen 
Vals - Architekt Peter Zumthor hat nach seiner Niederlage um die Übernahme der Therme im Bündner Bergdorf Vals die Anwälte eingeschaltet. Er verbietet einheimischen Unternehmen die Verwendung seines Namens und von Fotos aus dem Innern der Therme, die von ihm geschaffen wurde. mehr lesen 
Vals GR - Der Verkauf der bekannten Therme Vals in Vals GR beschäftigt das Verwaltungsgericht Graubünden. Eine «Gruppe besorgter Stimmbürgerinnen und Stimmbürger» hat Beschwerde gegen den Beschluss der Gemeindeversammlung vom 9. März erhoben. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Vals GR - Der neue Besitzer der Therme Vals, Remo Stoffel, hat Ärger wegen seiner früheren Tätigkeit als Verwalter der ... mehr lesen
Die Felsentherme in Vals.
Vals GR - Der Imobilienunternehmer Remo Stoffel hat den Poker um die berühmte Therme Vals gewonnen. Die Valser beschlossen Freitagnacht nach langer, emotionaler Diskussion, den Therme-Komplex an ihn zu verkaufen. Das Nachsehen hatte Stararchitekt und Schöpfer der Therme, Peter Zumthor. mehr lesen 
Vals GR - Der Poker um die berühmte Therme Vals findet heute Abend ein Ende. Die Stimmberechtigten des Bündner Bergdorfes entscheiden, ob und an wen der Therme-Komplex verkauft werden soll. Die vorliegenden Angebote sind vergleichbar. Der Entscheid ist eine Vertrauensfrage. mehr lesen 
Vals - Der Architekt Peter Zumthor will mit seiner Interessengemeinschaft über fünf Millionen Franken in den Kauf der von ihm entworfenen Therme Vals AG in Vals GR investieren. Interesse an der Therme bekundet auch der Churer Immobilienunternehmer Remo Stoffel. mehr lesen 
Vals GR - Der Churer Unternehmer Remo Stoffel will im Bündner Ferienort Vals gross einsteigen. Mit seiner Stoffel Partizipationen AG plant er einen Hotelneubau für 50 Mio. Fr. sowie die Übernahme aller Aktien der Hotel und Thermalbad Vals AG. mehr lesen 
Alles was Recht ist! Gesellschaftsgründungen, Rechtsberatung, Prozessführung etc.
Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
Thomas Borer verteidigte sich.
Thomas Borer verteidigte sich.
Ball rollt zu Aufsichtsbehörde  Bern - Die Bundesanwaltschaft hat keine Anzeichen gefunden, dass jemand in ihren Reihen vom Ex-Diplomaten und Kasachstan-Lobbyisten Thomas Borer um Informationen über eines ihrer Verfahren angegangen wurde. Wegen des Medienechos leitet sie die Sache aber an die Aufsichtsbehörde weiter. 
Dem Ex-Diplomaten Thomas Borer wird vorgeworfen, vertrauliche Infos an Kasachstan weiter gegeben zu haben.
Bundesanwalt untersucht mögliche Weitergabe von vertraulichen Infos Bern - Der Schweizer Ex-Diplomat Thomas Borer soll der kasachischen Regierung vertrauliche Informationen ...
These eines Suizids  Buenos Aires - Knapp zwei Wochen nach dem mysteriösen Tod des argentinischen Staatsanwalts Alberto Nisman verfestigt sich nach Angaben der Ermittler die These eines Suizids. An der neben der Leiche gefundenen Waffe seien einzig DNA-Spuren des Toten festgestellt worden.  
Kirchner will nach Nisman-Tod argentinischen Geheimdienst auflösen Buenos Aires - Argentiniens Präsidentin geht in die Offensive: Cristina Fernández de ...
Agenten des SI warf Kirchner vor, in «Komplizenschaft» mit Staatsanwälten und Journalisten, Angriffe und haltlose Klagen gegen sie zu führen.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2738
    Die... Asylbewerber können in jedem Land einen Asylantrag stellen, z.B. in ... Mi, 14.01.15 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1154
    Die Musen sterben! Es wäre ja eine schöne Sache, wenn alle Waren der Welt überall frei ... Sa, 22.11.14 20:28
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Demokratie im Niedergang? Ihre Überlegungen finde ich absolut plausibel und sehr spannend, ... Sa, 22.11.14 11:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1154
    Kapitalismus im Niedergang? Ich möchte mich mal nur auf den Schluss ihres Beitrages konzentrieren, ... Fr, 21.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Inquisition Reloaded Das Festhalten am Bekannten, Bewährten und damit am Sicheren, ... Fr, 21.11.14 13:45
  • jorian aus Dulliken 1551
    Die verdammten Fakten Warum heisst Grönland Grönland? Warum kann man in Schottland keinen ... Fr, 21.11.14 04:03
  • Kassandra aus Frauenfeld 1154
    Ideologische Scheuklappen? Sie haben wohl Recht, LinusLuchs, wenn Sie bezüglich der Aussage "„Dass ... Do, 20.11.14 18:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1154
    Das kann ich aus meinem Berufsleben unbedingt bestätigen. Mitarbeiter im Verkauf und den ... Do, 20.11.14 00:51
Gabi Hildesheimer ist Geschäftsführerin von Öbu, dem Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften.
ETH-Zukunftsblog Vertrauen stärken für den Klimaschutz Die Parteien haben bei den Klimaverhandlungen in Peru ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Basel -4°C -2°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -2°C -1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern 0°C 1°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern -1°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Genf -3°C 2°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano 0°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten