«Kahnsinn, Deutschland ist nicht Weltmeister!»
publiziert: Sonntag, 30. Jun 2002 / 17:27 Uhr / aktualisiert: Montag, 1. Jul 2002 / 07:23 Uhr

Seoul - Welche Tragik ! Oliver Kahn, der beste Torhüter der Welt, hat Deutschland mit seinen Paraden ins Finale gebracht. Und dann verliert Deutschland, weil Kahn patzert. «Kahnsinn»! Ein Fehler nur, aber ein entscheidender. Ronaldo bedankte sich und schoss Brasilien in die Glückseligkeit.

Oliver Kahn setzte seinen Träumen mit einem Patzer selbst ein Ende.
Oliver Kahn setzte seinen Träumen mit einem Patzer selbst ein Ende.
Die deutsche Bild-Zeitung hatte den Titel für die Montagsausgabe wohl schon bereit. «Kahnsinn, wir sind Weltmeister!» -- oder ähnlich dürfte die Schlagzeile gelautet haben, wenn Deutschland Weltmeister geworden wäre. Kahn hätte es möglich gemacht, der scheinbar Unbezwingbare, der vor dem Final in sechs Partien nur einen Treffer kassiert hatte.

Doch das Ende ist bekannt. Der Wahnsinn um Torhüter Kahn ging zwar auch in Yokohama weiter, aber eben nicht so, wie es sich die Deutschen erhofft hatten. Die Erfolgs-Geschichte um dem besten Torhüter der Welt mutierte im Final mit einem Schlag zur Tragödie. Minutenlang sass Kahn nach dem Schlusspfiff auf dem Rasen an den Torpfosten gelehnt auf dem Rasen. Trösten konnte ihn in dieser Situation keiner, auch wenn es die gesamte Equipe versuchte. «Immer weiter», schrie er einst seinen Mannschafts-Kollegen bei Bayern München zu, um diese zum Erfolg zu treiben. Doch weiter ging es in diesem Moment für Kahn nicht.

Kahn wusste, dass er Deutschland auf die Verlierer-Strasse gebracht hatte, als er in der 67. Minute einen unplatzierten Schuss Rivaldos aus 20 Metern nicht festhalten konnte, und Ronaldo zum 1:0 für den neuen Weltmeister einschob. Als einer, der sich der Perfektion verschrieben hat, konnte sich Kahn in den Stunden nach dem Final auch nicht über den zweiten Platz freuen. Bitter sei das, sehr bitter. «Und wenn der einzige Fehler des Turniers zur Final- Niederlage führt, dann ist es eigentlich noch zehnmal bitterer.»

Vorwürfe machte ihm hinterher aber keiner. Die Kollegen sind sich bewusst, wem sie die Silbermedaille zu verdanken haben. Verteiger Metzelder: «Nur dank Olli sind wir überhaupt in den Final gekommen. Und auch gegen Brasilien hat er uns mit Paraden lange im Spiel gehalten.

Der letzte Eindruck ist gewöhnlich bleibend. Bei Kahn trifft dies sicherlich nicht zu. Von der FIFA wurde der 33-Jährige zu Recht zum besten Torhüter des Turniers gewählt, und in einem halben Jahr könnte Kahn der erste Goalie werden, der Weltfussballer des Jahres wird.

Es wäre eine Entschädigung für ihn, dem wohl der grosse Erfolg mit der Nationalmannschaft verwehrt bleibt. Vor sechs Jahren stand Kahn beim deutschen EM-Titel noch im Schatten von Andreas Köpke und die erste WM-Endrunde als Stammtorhüter könnte auch seine letzte sein. Denn wer weiss, ob Kahn in vier Jahren bei der nächsten WM im eigenen Land noch dabei ist.

Dass er sich bei einem Rencontre mit Kleberson ein Band im Ringfinger der rechten Hand riss, wurde von Kahn nach der Begegnung kaum thematisiert. «Jetzt gehe ich ja in die Ferien, da behindert mich der verletzte Finger nicht.» Entschuldigungen für den Patzer liess er ebenso wenig gelten wie er Trost dafür entgegen nehmen wollte. Aber wenn die physischen und psychischen Wunden dieses Finals geheilt sind, geht es auch für Kahn bestimmt «weiter».

(eh/sda)

Valon Behrami hat beim FC Sion einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Valon Behrami hat beim FC Sion einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Rückkehr in die Schweiz  Es ist perfekt: Ex-Nationalspieler Valon Behrami heuert beim FC Sion an. mehr lesen 
Dimitri Oberlin wechselt vom FC Basel nach Belgien zu Zulte Waregem.
An Zulte Waregem  Basels Stürmer Dimitri Oberlin wird wie schon in der abgelaufenen Rückrunde ausgeliehen: Diesmal nach Belgien zu Zulte Waregem. mehr lesen  
Rückkehr nach Österreich  Fredy Bickel bewältigt gerade seine letzten Tage als Sportchef von Rapid Wien. Als quasi letzte Amtshandlung soll er YB-Flügelspieler ... mehr lesen  
Thorsten Schick könnte im Sommer von YB zu Rapid Wien wechseln.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 19°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 19°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 26°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 19°C 29°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 20°C 33°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 22°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten