Peter Sauber tritt ab
Kaltenborn ab sofort neue Teamchefin bei Sauber
publiziert: Donnerstag, 11. Okt 2012 / 07:53 Uhr
Monisha Kaltenborn tritt in die Fussstapfen von Peter Sauber.
Monisha Kaltenborn tritt in die Fussstapfen von Peter Sauber.

Peter Saubers Rückzug aus dem operativen Bereich setzt sich fort. Zwei Tage vor seinem 69. Geburtstag übergibt der Firmengründer auch die Rolle des Teamchefs an der Rennstrecke an Monisha Kaltenborn.

1 Meldung im Zusammenhang
Damit wird die 41 Jahre alte Österreicherin die erste Teamchefin überhaupt in der Formel 1. Der nächste Grand Prix findet am Sonntag in Yeongam in Südkorea statt.

«Dass Monisha meine Nachfolge antreten wird, steht ja schon lange fest. Aber der Zeitpunkt war offen. Jetzt passt er für uns beide, und deshalb ist der Moment für die Stabübergabe richtig. Ich konnte ja bereits bei einigen Rennen nicht anwesend sein, zuletzt beim Grossen Preis von Japan, wo das Team eine exzellente Leistung abgeliefert hat», so Peter Sauber, der wie bisher Präsident des Verwaltungsrates aller Unternehmungen der Sauber-Gruppe bleiben und auch die Verantwortung für die strategische Ausrichtung tragen wird. «Ich bin ganz sicher, dass Monisha alles Rüstzeug hat, um eine ausgezeichnete Teamchefin zu sein.»

Hohe Ziele

Kaltenborn ist seit Anfang 2010 CEO der Sauber Motorsport AG und für das operative Geschäft in Hinwil verantwortlich. Die Österreicherin trat 2000 als Leiterin der Rechtsabteilung ins Unternehmen ein, wurde wenig später Mitglied der Geschäftsleitung und übernahm deren Vorsitz im Januar 2010. Ende 2011 überschrieb ihr Peter Sauber ein Drittel der Firmenanteile.

Ihr sei die grosse Verantwortung, die sie für das Rennteam von Peter Sauber trage, natürlich sehr bewusst, sagt Kaltenborn. «Er hat das Team vor über 40 Jahren gegründet, und im nächsten Frühjahr jährt sich der erste Formel-1-Grand-Prix für Sauber zum 20. Mal. Wir sind das viertälteste Team in der Formel 1. So etwas in einem schwierigen Umfeld aufzubauen und zu erhalten, ist eine grossartige unternehmerische Leistung. Ich habe mir hohe Ziele gesetzt und möchte das Team im Sinne von Peter Sauber weiterentwickeln und zu Erfolgen führen», so die Österreicherin indischer Herkunft.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Geschäftsführerin Monisha Kaltenborn ist nun auch Mitbesitzerin des Formel-1-Teams Sauber. Die Österreicherin erhält einen Drittel ... mehr lesen
Monisha Kaltenborn im Gespräch mit Kamui Kobayashi. (Archivbild)
Sebastian Vettel in Ungarn.
Sebastian Vettel in Ungarn.
Grand Prix von Ungarn  Sebastian Vettel gewinnt erstmals den Grand Prix von Ungarn. Der Deutsche feiert den zweiten Saisonsieg. Mit seinem insgesamt 41. Triumph in der Formel steht er nun auf einer Stufe mit Ayrton Senna. 
Überzeugt auf dem richtigen Weg  Sauber gibt die vorzeitigen Vertragsverlängerungen mit seinen Fahrern Marcus Ericsson (24) und Felipe Nasr (22) bekannt.  
Eicsson und Nasr werden die Fahrerpaarung für das Schweizer Formel-1-Team bilden.
Marcus Ericsson im Sauber: Falsche Reifenwahl.
WM-Punkt verpasst  Das Team Sauber erlebte am Sonntag in Mittelengland einen Tag zum Vergessen. Lediglich Marcus Ericsson konnte zum Grand Prix von ...  
Lewis Hamilton gewinnt den Grossen Preis von Grossbritannien.
Spektakulärer Heimsieg für Lewis Hamilton Wie in den beiden Weltmeister-Jahren hat Lewis Hamilton sein Heimrennen in Silverstone gewonnen. Der Brite setzte sich trotz ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 105
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3185
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 11°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 11°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 12°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 15°C 21°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 17°C 22°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 20°C 28°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten