Peter Sauber tritt ab
Kaltenborn ab sofort neue Teamchefin bei Sauber
publiziert: Donnerstag, 11. Okt 2012 / 07:53 Uhr
Monisha Kaltenborn tritt in die Fussstapfen von Peter Sauber.
Monisha Kaltenborn tritt in die Fussstapfen von Peter Sauber.

Peter Saubers Rückzug aus dem operativen Bereich setzt sich fort. Zwei Tage vor seinem 69. Geburtstag übergibt der Firmengründer auch die Rolle des Teamchefs an der Rennstrecke an Monisha Kaltenborn.

1 Meldung im Zusammenhang
Damit wird die 41 Jahre alte Österreicherin die erste Teamchefin überhaupt in der Formel 1. Der nächste Grand Prix findet am Sonntag in Yeongam in Südkorea statt.

«Dass Monisha meine Nachfolge antreten wird, steht ja schon lange fest. Aber der Zeitpunkt war offen. Jetzt passt er für uns beide, und deshalb ist der Moment für die Stabübergabe richtig. Ich konnte ja bereits bei einigen Rennen nicht anwesend sein, zuletzt beim Grossen Preis von Japan, wo das Team eine exzellente Leistung abgeliefert hat», so Peter Sauber, der wie bisher Präsident des Verwaltungsrates aller Unternehmungen der Sauber-Gruppe bleiben und auch die Verantwortung für die strategische Ausrichtung tragen wird. «Ich bin ganz sicher, dass Monisha alles Rüstzeug hat, um eine ausgezeichnete Teamchefin zu sein.»

Hohe Ziele

Kaltenborn ist seit Anfang 2010 CEO der Sauber Motorsport AG und für das operative Geschäft in Hinwil verantwortlich. Die Österreicherin trat 2000 als Leiterin der Rechtsabteilung ins Unternehmen ein, wurde wenig später Mitglied der Geschäftsleitung und übernahm deren Vorsitz im Januar 2010. Ende 2011 überschrieb ihr Peter Sauber ein Drittel der Firmenanteile.

Ihr sei die grosse Verantwortung, die sie für das Rennteam von Peter Sauber trage, natürlich sehr bewusst, sagt Kaltenborn. «Er hat das Team vor über 40 Jahren gegründet, und im nächsten Frühjahr jährt sich der erste Formel-1-Grand-Prix für Sauber zum 20. Mal. Wir sind das viertälteste Team in der Formel 1. So etwas in einem schwierigen Umfeld aufzubauen und zu erhalten, ist eine grossartige unternehmerische Leistung. Ich habe mir hohe Ziele gesetzt und möchte das Team im Sinne von Peter Sauber weiterentwickeln und zu Erfolgen führen», so die Österreicherin indischer Herkunft.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Geschäftsführerin Monisha Kaltenborn ist nun auch Mitbesitzerin des Formel-1-Teams Sauber. Die Österreicherin erhält einen Drittel ... mehr lesen
Monisha Kaltenborn im Gespräch mit Kamui Kobayashi. (Archivbild)
Ab sofort in Betrieb genommen wurde im Hinwiler Windkanalgebäude ein im HP-Competence-Center in Grenoble entwickelter Super-Computer.
Ab sofort in Betrieb genommen wurde im ...
Grösster Technologiekonzern  Der Hinwiler Formel-1-Rennstall Sauber präsentiert mit Hewlett-Packard (HP), einem der weltweit grössten Technologiekonzerne, einen neuen Sponsor. 
Talentierter Youngster  Das Schweizer Formel-1-Team Sauber verpflichtet den Italiener Raffaele Marciello als Test- und ...  
Raffaele Marciello stammt aus der Ferrari Driver Academy.
Esteban Gutierrez.
Formel 1  Der Mexikaner Esteban Gutierrez findet bei Ferrari als Test- und Ersatzfahrer für die kommende ...  
Ferrari mit Verspätung beim Bau des neuen Autos Ferrari-Chef Sergio Marchionne hat nach Medieninformationen Verzögerungen beim Formel-1-Wagen für die ...
Ferrari-Chef Sergio Marchionne.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1148
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1148
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1148
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4195
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1148
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich -2°C -1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -2°C -1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 0°C 1°C bewölkt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 0°C 2°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 0°C 2°C bewölkt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf -0°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 0°C 13°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten