Temperaturrückgang und auffrischende Winde
Kaltfront und Regen läuten Ende des Hochsommers ein
publiziert: Sonntag, 26. Aug 2012 / 08:39 Uhr
Mit der Kaltfront frischte auch der Wind auf.
Mit der Kaltfront frischte auch der Wind auf.

Bern - Der Hochsommer ist endgültig vorbei: Eine Kaltfront hat in der Nacht auf Sonntag die Schweiz überquert und Wind, kühlere Temperaturen und kräftigen Regen mitgebracht. Zahlreiche Freiluftveranstaltungen fielen am Samstagabend regelrecht ins Wasser.

2 Meldungen im Zusammenhang
Nach weiteren Angaben von MeteoNews fielen in einigen Gebieten der Schweiz beachtliche Regenmengen vom Himmel. In Locarno-Magadino kamen in den letzten 24 Stunden fast 63 Liter Niederschlag pro Quadratmeter zusammen. Spitzenreiter der vergangenen zwei Tage war Robiei im Tessin, wo 110,5 Liter pro Quadratmeter niedergingen.

Mit der Kaltfront frischte auch der Wind auf. Vor allem in erhöhten Lagen und auf den Bergen blies er teils kräftig. Auf Les Diablerets wurden Windspitzen bis zu 100 km/h gemessen. Auch im Flachland und in einigen Tälern blies teils ein starker Wind, so zum Beispiel in Biere VD, wo Windspitzen bis zu 87,5 km/h gemessen wurden.

Nach der Kaltfront verspricht das Wetter zu Beginn der Woche wieder besser zu werden, jedoch deutlich kühler als in den vergangenen Tagen. Am Montagmorgen werden die Frühtemperaturen teilweise nur noch im einstelligen Bereich liegen, wie MeteoNews ankündigt. Nebel- und Hochnebelschwaden sorgen regional für einen herbstlichen Unterton.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Am Wochenende hat die Schweiz einen Hochsommer wie aus dem Bilderbuch erlebt: strahlender Sonnenschein, ... mehr lesen
Die Hitze hält noch an.
Die Solar Impulse muss warten.
Die Solar Impulse muss warten.
Green Investment Wetter macht Strich durch die Rechnung  Nanjing - Das Schweizer Solarflugzeug «Solar Impulse» wartet im chinesischen Nanjing auf den Weiterflug. Bereit ist alles - doch das Wetter ist nicht gut genug für die Überquerung des Pazifiks.  
Der Flug nach Hawaii soll die bislang längste Strecke der Reise werden und fünf Tage und fünf Nächte dauern. (Archivbild)
«Solar Impulse» verschiebt Pazifik-Überflug erneut Nanjing - Das Schweizer Solarflugzeug «Solar Impulse 2» hebt vorerst nicht ab. Der Start zur schwierigen Etappe über den ...
Zoo Zürich bangt um Jungtiere  Zürich - Sechs junge Störche sind im Zoo Zürich schon gestorben, und weitere könnten ...
Das nasskalte Wetter setzt den Jungstörchen zu. (Symbolbild)
Längerfristig soll die Forschung auch bessere Hagelprognosen ermöglichen.
Schritt vorwärts  Bern - Hagel ist schwer vorhersagbar. Doch nun haben Forscher einen Schritt vorwärts gemacht: Eine neue Karte zeigt, wo es in der Schweiz am ...  
Tropische Regenwäder sind gefährdet.
Klimawandel Tropenwälder gehen langsam unter Berlin - Klimawandel und industrielle Landwirtschaft bedrohen die tropischen Regenwälder in ihrem Bestand - und verstärken damit wiederum die Erderwärmung. Vor einem ...
Überschwemmungen Opferzahl nach Erdrutsch in Kolumbien steigt auf 69 Bogotá - Bei dem verheerenden Erdrutsch ...
Claudio Beretta ist Doktorand in Umweltwissenschaften an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Gegen Verschwendung: Einfach alles aufessen? In Sachen Essen wäre in Industrieländern weniger oft mehr: Übergewicht und ungesunde Ernährung machen viele Menschen krank. Macht es da Sinn, die heute ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 9°C 13°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 8°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 10°C 16°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 10°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 11°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 11°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten