Ex-Diktator Pinochet in seiner Heimat angekommen
Kampf gegen Pinochet: Schweizerin Paulina Jaccard will Gerechtigkeit
publiziert: Freitag, 3. Mrz 2000 / 20:40 Uhr / aktualisiert: Freitag, 3. Mrz 2000 / 23:50 Uhr

Bern - Die Witwe des schweizerisch-chilenischen Doppelbürgers Alexis Jaccard, Paulina Jaccard, denkt an die Fortsetzung ihres Kampfes gegen den Ex-Diktator Augusto Pinochet vor der chilenischen Justiz. Dies sagte sie am Freitag im Westschweizer Radio.

Ihr Ehemann war 1977 von der politischen Polizei Chiles (Dina) in Argentinien verhaftet worden. Seither ist er verschwunden.

«Im Moment stehe ich im Kontakt mit Familien von Verschwundenen, deren Fälle vergleichbar sind mit dem von Alexis», sagte die Witwe. Es gehe darum, die Anstrengungen zu koordinieren. «Ich denke daran, mich noch in diesem Jahr an die chilenische Justiz zu wenden», sagte Jaccard.

Sie hatte im Oktober 1998 in Genf Klage gegen Pinochet eingereicht, auf die sich das offizielle Schweizer Auslieferungsgesuch stützte, das kurz darauf nach London übermittelt wurde. Nach mehr als 16 Monaten Hausarrest hatte die britische Regierung Pinochet am Donnerstag aus gesundheitlichen Gründen in seine Heimat entlassen.

Grossbritannien hatte Auslieferungsgesuche mehrerer europäischer Staaten abgelehnt, die Pinochet wegen Menschenrechtsverstössen unter seiner Militärherrschaft (1973-1990) vor Gericht stellen wollten. Der General war aufgrund eines spanischen Haftbefehls festgenommen worden.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen pendente und abgeschlossene Schiedsgerichtentscheide zu Domains zu sammeln. Aktuell verfügen wir über mehrere zehntausend Entscheide die bei der WIPO gefallen sind. mehr lesen  
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 10°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten