Wert von 2005 im Visier
Kanada will CO2-Ausstoss um «30 Prozent» senken
publiziert: Samstag, 16. Mai 2015 / 23:39 Uhr
Die Klimaversprechen sind Vorbereitung auf den grossen Umweltgipfel im Dezember in Paris.
Die Klimaversprechen sind Vorbereitung auf den grossen Umweltgipfel im Dezember in Paris.

Ottawa - Nach den USA, der EU und Russland hat nun Kanada seine Klimaziele bekanntgegeben: Das Land will den CO2-Ausstoss binnen 15 Jahren um 30 Prozent senken - allerdings im Vergleich zu 2005. Experten sind enttäuscht.

7 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
KlimawandelKlimawandel
Die Regierung in Ottawa gab am Freitag (Ortszeit) die formelle Zusage für ihre Klimaversprechen bekannt. Sie teilte mit, das Ziel sei «substanziell», weil Kanadas Bevölkerung und Wirtschaft weiter wachse.

Dennoch zeigten sich Beobachter enttäuscht. Kanada bleibe deutlich hinter den USA und Europa zurück, hiess es vom World Resources Institute. Das Vorhaben sei «glanzlos», sagte WRI-Direktor David Waskow. Auf das Jahr gerechnet sei es nur eine Minderung von 1,7 Prozent - im Vergleich zu den von den USA und der EU versprochenen 2,8 Prozent.

Auch Japan ist mit jährlich etwa 2,5 Prozent deutlich ambitionierter. Das Land will seine CO2-Emissionen bis 2030 im Vergleich zu 2013 um 26 Prozent senken.

Es hat diese Vorgabe allerdings noch nicht formell eingereicht. Dies haben bislang erst zehn Länder und Staatengemeinschaften getan - neben den USA, der EU, Russland und Kanada auch die Schweiz, Norwegen, Mexiko, Gabun, Liechtenstein und Andorra.

Der Bundesrat hatte im Februar entschieden, den Ausstoss von Treibhausgasen bis 2030 um 50 Prozent reduzieren zu wollen. Mindestens 30 Prozent der Reduktionen sollen im Inland erzielt werden, 20 Prozent mit Projekten im Ausland. Bis 2050 soll die Schweiz gar 70 bis 85 Prozent weniger Treibhausgase ausstossen.

Versprechen für neues Klimaabkommen

Die Klimaversprechen sind Vorbereitung auf den grossen Umweltgipfel im Dezember in Paris. Nach Angaben der Union besorgter Wissenschaftler, eines Umweltschutzbundes von Forschern, stösst kein Land so viel Treibhausgase aus wie China.

Das Land sei für 25 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich. Die USA folgten mit 16 Prozent. Russland, Indien und Japan tragen jeweils etwa 3 bis 5 Prozent bei.

Die weltweiten Temperaturen sind seit 1880 um 0,8 Grad Celsius gestiegen. Klimaforscher hoffen, diesen Anstieg bis Ende des 21. Jahrhunderts auf 2 Grad begrenzen zu können.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vaduz - Die Schweiz ist bei der ... mehr lesen
Die Schweiz ist bei der Treibhausgas-Reduktion auf gutem Weg.
«Seit Beginn der Verhandlungen zum Klimaschutz Anfang der 1990er stieg der globale CO2-Ausstoss um 60 Prozent«
Washington - Wissenschaftler haben einen neuen Rekordwert beim Klimagas Kohlendioxid in der Atmosphäre registriert. Erstmals seit Beginn der Messungen hat demnach der weltweite ... mehr lesen
London - Eine Gruppe hochrangiger Wissenschaftler hat an die ... mehr lesen
2015 wird ein entscheidendes Jahr - entweder jetzt oder nie.
Obama möchte die Treibhausgase um 40 Prozent in den nächsten zehn Jahren reduzieren.
Washington - Die US-Regierung will ihren Ausstoss schädlicher Treibhausgase in den nächsten zehn Jahren um 40 Prozent gegenüber 2008 reduzieren. Präsident Barack Obama ... mehr lesen
Brüssel - In Vorbereitung eines neuen ... mehr lesen
Noch ist unklar wer die Ziele innerhalb Europas umsetzen wird.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Das Ziel ist weniger Treibhausgase in der Luft.
Bern - Für seine Klimaschutz-Ziele erntet der Bundesrat wenig Applaus. Diese seien Gift für den Wirtschaftsstandort Schweiz, wettert die SVP. Auch die Wirtschaft hält die Ziele für zu ... mehr lesen
Neu Delhi - US-Präsident Barack Obama hat Neu Delhi zum Abschluss seines ... mehr lesen
Neu Delhi hat bislang verbindliche Zusagen verwehrt - die Reduktion von Treibhausgasen ist jedoch bei wachsenden Ländern besonders wichtig.

Klimawandel

Produkte passend zum Thema
DVD - Erde & Universum
WETTERKÜCHE ALPEN - DVD - Erde & Universum
Regisseur: Kurt Mayer - Genre/Thema: Erde & Universum; Klima & Wetter; ...
17.-
Nach weiteren Produkten zu "Klimawandel" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mit dem Klimaschutzabkommen haben 195 Länder vereinbart, die Klimaerwärmung deutlich zu begrenzen.
Mit dem Klimaschutzabkommen haben ...
«Carbo-Count-CH»  Bern - Wie viel an klimaschädlichen Gasen die Länder ausstossen, prüfen sie selbst anhand von Schätzungen und Hochrechnungen. Eine von Schweizer Forschenden entwickelte Methode erlaubt nun, diese Angaben unabhängig zu prüfen. mehr lesen 
«Clean Power Plan»  Washington - Der Oberste Gerichtshof der USA hat den ambitionierten Klimaschutzplan von Präsident Barack Obama auf Eis gelegt. Der Supreme Court blockierte am Dienstag die Umsetzung von Vorgaben für den CO2-Ausstoss von Kraftwerken, bis mehrere Klagen entschieden sind. mehr lesen  
Weltklimakonferenz  Strassburg - Frankreichs Aussenminister Laurent Fabius hat am Mittwoch die Teilnehmerstaaten der UNO-Weltklimakonferenz in Paris aufgerufen, die dort gefassten Beschlüsse zügig ... mehr lesen
Fabius ruft dazu auf, die Beschlüsse sofort umzusetzen.
Ansätze sind gefragt, welche Vergleiche ermöglichen und eine faire Verteilung des globalen CO2-Budget unter den Staaten ermöglicht.
ETH-Zukunftsblog Wenn es derzeit an der COP oder künftigen Klimaverhandlungen darum geht, das globale CO2-Budget gerecht unter den Staaten zu verteilen, ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 15°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
St. Gallen 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 19°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten