Überzeugender Auftritt
Kantersieg der Schweizer Curlerinnen
publiziert: Dienstag, 22. Mrz 2016 / 09:15 Uhr
Skip Binia Feltscher und Co. feiern gegen Deutschland den vierten Sieg an dieser WM. (Archivbild)
Skip Binia Feltscher und Co. feiern gegen Deutschland den vierten Sieg an dieser WM. (Archivbild)

Für die Schweizer Curlerinnen um Skip Binia Feltscher kommt es an der WM im kanadischen Swift Current immer besser. Der vierte Erfolg ist zugleich der erste Kantersieg. Sie bezwingen Deutschland 9:2.

1 Meldung im Zusammenhang
Die von Skip Daniela Driendl-Jentsch angeführten und vom Zürcher Thomas Lips gecoachten Deutschen waren in der ersten Phase der Weltmeisterschaft in der kanadischen Provinz Saskatchewan das Überraschungsteam. Als Aussenseiterinnen gewannen sie wie die Schweiz drei von vier Partien. Sie besiegten unter anderen die klar favorisierten Olympia-Finalistinnen aus Schweden um Skip Margaretha Sigfridsson.

Im Match gegen die Weltmeisterinnen von 2014 aus Flims konnten die Deutschen früh einen Stein zur 1:0-Führung stehlen, danach aber gerieten sie durch ein Dreierhaus in einen Rückstand, von dem sie sich nicht mehr erholten. Im 7. und im 8. End stahlen die Schweizerinnen je einen Zweier, worauf die Gegnerinnen in aussichtsloser Lage aufgaben.

Die Schweizerinnen gehören nun einer breiten, fünf Teams umfassenden Spitze mit je vier Siegen und einer Niederlage an. Die nächste Partie dürfte für die Schweizer Meisterinnen aufschlussreich werden. Sie treffen am Dienstagnachmittag um 16 Uhr Schweizer Zeit auf die Schwedinnen, die bislang mit nur einem Sieg arg enttäuscht haben.

(arc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Curlerinnen gewinnen an der WM in Swift Current einen Match, der schon verloren schien. Nach einem 1:5-Rückstand ... mehr lesen
Die Schweizerinnen drehen das Spiel gegen Schottland und besiegen diese mit 7:6.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Armin Harder hört als Leistungssport-Verantwortlicher auf.
Armin Harder hört als Leistungssport-Verantwortlicher auf.
Persönliche Gründe  Armin Harder tritt nach fünfeinhalb Jahren aus persönlichen Gründen von seinem Amt als Leistungssport-Verantwortlicher des Verbands Swiss Curling zurück. mehr lesen 
Kanada neuer Curling Weltmeister  Nach einer Durststrecke von drei Jahren fahren Kanadas Curler ihren 35. ... mehr lesen
Skip Kevin Koe. (Archivbild, 2010)
Curling  Nach einer Durststrecke von neun Jahren bescheren Skip John Shuster und seine Crew dem amerikanischen Männercurling wieder eine WM-Medaille. Das US-Team gewinnt in Basel das Spiel um Bronze. mehr lesen  
Die Amerikaner bezwangen überraschend Japan und stehen nun im WM-Halbfinal.
2. Team bekannt  Kanada und das überraschende Dänemark stehen sich am Sonntag um 15 Uhr in der St. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel -2°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -3°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
Luzern -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Genf -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Lugano 1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten