Curling-EM
Kantersieg und bittere Niederlage der Curlerinnen
publiziert: Sonntag, 22. Nov 2015 / 19:36 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 22. Nov 2015 / 20:22 Uhr
Alina Pätz vom Schweizer Curling-Team.
Alina Pätz vom Schweizer Curling-Team.

Der erste Teil der Curling-EM in Esbjerg verläuft für die Schweizer Weltmeisterinnen um Skip Alina Pätz weiterhin zäh. Einem 12:1-Kantersieg gegen Ungarn folgt ein unerwartetes 3:8 gegen Finnland.

6 Meldungen im Zusammenhang
Mit der Zwischenbilanz von je zwei Siegen und Niederlagen ist für Nicole Schwägli, Marisa Winkelhausen, Nadine Lehmann und Skip Alina Pätz von Baden Regio noch längst nichts verloren. Wenn sie sich aber Chancen auf den Titel oder zumindest auf eine Medaille ausrechnen wollen, müssen sie bedeutend mehr Konstanz in ihre Auftritte bringen.

Die Niederlage gegen die zu den krassen Aussenseiterinnen zählenden Finninnen um Skip Oona Kauste war sehr bitter. Die Schweizerinnen erarbeiteten sich zu Beginn einen Vorsprung (2:0), den sie gegen des bescheidene Team aus dem Norden normalerweise nicht aus der Hand geben dürfen. Aus Schweizer Sicht ist es vielleicht ein gutes Omen, dass das Flimser Team von Binia Feltscher vor einem Jahr in Champéry in der Vorrunde gegen Finnland - damals gegen die Formation von Sanna Puustinen - ebenfalls verlor. Die Schweizerinnen liessen sich am Schluss als Europameisterinnen feiern.

Gegen Ungarn dominiert

Im Match gegen die von Dorottya Palancsa angeführten Aufsteigerinnen aus Ungarn dominierten die Schweizerinnen von Anfang an. In den ersten beiden Ends stahlen sie je einen Stein zur 2:0-Führung. Etwas Seltenes gelang ihnen im 5. End: Ohne Vorteil des letzten Steins liessen sie ein Sechserhaus notieren. Die Ungarinnen trugen mit fehlerhaftem Spiel ihren Teil dazu bei. Nach dem 6. End, zum frühestmöglichen Zweitpunkt, gaben sie auf.

Ungarns Frauen waren erst einmal - 2012 - im EM-A-Turnier vertreten. Die damalige Crew von Ildiko Szekeres, die vor allem als Bodybuilderin Ansehen und Preise gewonnen hatte, stieg jedoch umgehend wieder ab.

(jz/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Weltmeisterinnen um ... mehr lesen
Im vorletzten Round-Robin-Spiel unterliegen die Schweiz Schottland mit 5:7.
Alina Pätz.
Die Schweizer Curlerinnen um Skip ... mehr lesen
Die Schweizer Curler um Skip Peter ... mehr lesen
Die Niederlagen gegen Deutschland und Russland bedeuten für den Kampf um einen Platz in den Halbfinals schon eine beträchtliche Hypothek. (Symbolbild)
Gegen Aufsteiger Ungarn erringen die Schweizer Curlerinnen an den Europameisterschaften im dänischen Esbjerg erwartungsgemäss ihren zweiten Sieg im dritten Spiel. Sie gewinnen 12:1. mehr lesen 
Alina Pätz und den Schweizerinnen läuft es noch nicht nach Wunsch. (Archivbild)
Für die Curlerinnen um Skip Alina Pätz verläuft der Einstieg in die EM in Esbjerg weiter harzig. Nach der Niederlage gegen Russland erringen sie einen mühseligen 6:3-Sieg gegen Aussenseiter ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Weltmeisterinnen von Baden ... mehr lesen
Alina Pätz und Co. müssen sich Russland beugen. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Armin Harder hört als Leistungssport-Verantwortlicher auf.
Armin Harder hört als Leistungssport-Verantwortlicher auf.
Persönliche Gründe  Armin Harder tritt nach fünfeinhalb Jahren aus persönlichen Gründen von seinem Amt als Leistungssport-Verantwortlicher des Verbands Swiss Curling zurück. mehr lesen 
Kanada neuer Curling Weltmeister  Nach einer Durststrecke von drei Jahren fahren Kanadas Curler ihren 35. Weltmeistertitel ein. Das Team von Skip Kevin Koe aus Calgary gewinnt den Final der Männer-WM in Basel gegen Dänemark 5:3. mehr lesen  
Curling  Nach einer Durststrecke von neun Jahren bescheren Skip John Shuster und seine Crew dem amerikanischen Männercurling wieder eine WM-Medaille. Das US-Team gewinnt in Basel das Spiel um Bronze. mehr lesen  
2. Team bekannt  Kanada und das überraschende Dänemark stehen sich am Sonntag um 15 Uhr in der St. Jakobshalle in Basel im Final der Curling-WM der Männer gegenüber. Die Dänen gewinnen den Halbfinal gegen die USA 9:3. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 13°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 13°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 14°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 13°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 14°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten