Kanton Schwyz fordert Verzicht auf Südanflüge
publiziert: Montag, 14. Jun 2004 / 10:46 Uhr

Schwyz - Die Schwyzer Regierung lehnt das vorläufige Betriebsreglement für den Flughafen Zürich ab. In einer Stellungnahme fordert sie den Verzicht auf Südanflüge respektive eine Reduktion der Lärmbelastung.

Die Südanflüge auf den Flughafen Kloten bleiben ein Reizthema.
Die Südanflüge auf den Flughafen Kloten bleiben ein Reizthema.
Die Flughafenbetreiberin Unique hat dem Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) ein vorläufiges Betriebsregelement zur Genehmigung unterbreitet. Es soll den Flugbetrieb regeln, wie er auf Grund der von Deutschland verfügten Einschränkungen und der provisorischen Reglementsänderungen der letzten Jahre abgewickelt wird.

Nach Ansicht der Schwyzer Regierung verstösst das Reglement gegen wichtige Grundsätze des Umwelt- und Raumplanungsrechts. Sie erhebt deshalb Einsprache. Da die Lärmimmissionen der Südanflüge für den Kanton Schwyz zu wenig abgeklärt seien, solle das vorläufige Betriebsreglement zurückgewiesen werden.

Verzicht gefordert

Gefordert wird der Verzicht auf Südanflüge oder zumindest die Reduktion der Lärmbelastung in den Bezirken Höfe und March auf ein erträgliches Mass. Die Südanflüge, so die Regierung, erfolgten an Wochenenden sowie zu Zeiten, in denen die Bevölkerung ein grösseres Bedürfnis nach Ruhe habe und Lärmimmissionen als besonders störend empfunden würden.

Der Umweltverträglichkeitsbericht zum Reglement ist für die Regierung ungenügend. Es sei nicht ersichtlich, auf welchen Routen die Flugzeuge aus dem geplanten Warteraum über dem Hoch-Ybrig zur Landung geleitet würden. Verlangt wird eine Verlegung des Warteraums nach Südosten. Schon heute müssten deshalb alternative An- und Abflugverfahren geprüft werden.

(rp/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen   1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 0°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Basel 1°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeschauer
Bern 0°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Luzern 1°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeregenschauer
Genf 2°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten