Monochrome Designerklamotten
Kanye West: Umstyling für die Kardashians
publiziert: Mittwoch, 30. Apr 2014 / 11:38 Uhr
Kanye West möchte dem Kardashian/Jenner-Clan angeblich ein neues Aussehen verpassen.
Kanye West möchte dem Kardashian/Jenner-Clan angeblich ein neues Aussehen verpassen.

Sänger Kanye West (36) würde die Familie seiner Verlobten am liebsten stets in monochromen Designerklamotten sehen.

9 Meldungen im Zusammenhang
Der Rapper ('Stronger') findet, dass seine zukünftige Schwiegermama Kris Jenner (58), sein Schwager Rob Kardashian (27) und seine Schwägerinnen in spe Kourtney (33) und Khloé (29) Kardashian sowie Kendall (18) und Kyle Jenner (16) einen neuen Style brauchen, der mehr nach Couture aussieht. «Jeder in Kims Familie - die Schwestern und sogar die Mutter - müssen schwarz und weiss oder moderne, schwarze Kleidung tragen. Alles stammt von Givenchy und Balmain», berichtete ein Insider der 'New York Post'.

Die nächste Coco Chanel?

Es sieht aus, als ob der Musiker aus seiner zukünftigen Frau Kim Kardashian (33, 'Keeping Up with the Kardashians') den nächsten grossen Fashionstar machen möchte. Der selbsternannte Style-Guru ist überzeugt davon, dass Kardashian es schaffen könnte, sich vom Reality-TV-Star in eine Modeikone zu verwandeln. «Kanye denkt, dass Kim die nächste Coco Chanel werden könnte, wenn sie das nur will. Kim hat das vergangene Jahr still und heimlich damit verbracht, sich selbst auf Kanyes Geheiss über High Fashion zu bilden», zitierte 'Radar Online' unlängst einen Vertrauten. Die Bemühungen der hübschen Brünetten machten sich bereits bezahlt und so posierte das Promi-Paar zu Beginn des Jahres für das heissbegehrte Cover der US-amerikanischen 'Vogue'.

Die Neuigkeit, das West jetzt auch die Familie seiner Zukünftigen einkleiden will, ist keine grosse Überraschung, nachdem er auch schon die Outfits seiner Liebsten ausgesucht hat. Eine Folge von 'Keeping Up with the Kardashians' zeigte, wie er eine Reihe von Designs für seine Verlobte auswählte und insgesamt ist festzustellen, wie sich ihr Style seit ihrer Romanze mit West veränderte.

Grosser Fan

Ausserdem ist der Rapstar ein grosser Fan der Kollektionen, die Kim und ihre Schwestern verkaufen und schwärmte in den höchsten Tönen von ihren Linien: «Das Mädchen zählt zu den grössten Designern der Welt. Seit sie 16 Jahre alt ist, gibt sie ihr ganzes Geld für Klamotten aus - genauso wie ich - und das ist der Grund dafür, dass wir beide so einflussreich sind», prahlte Kanye West.

(ig/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neuesten Gerüchten zufolge will ... mehr lesen
Immer gut gekleidet: Mr. und Mrs. West.
Rob Kardashian hätte laut Kim abnehmen müssen.
Fernsehstar Rob Kardashian (27) ... mehr lesen
Die Reality-Darstellerinnen Khloé ... mehr lesen
Kourtney und Khloé Kardashian haben eine neue Mission.
Kris Jenner.
TV-Matriarchin Kris Jenner (58) nimmt ... mehr lesen
It-Girl Khloé Kardashian (29) bringt ... mehr lesen
Khloé Kardashian sorgt für Furore.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Kim Kardashian brachte die Gerüchteküche etwas weniger zum brodeln - via twitter.
Die Hochzeit von Reality-TV-Star ... mehr lesen
Kim Kardashian (33) und Kanye West ... mehr lesen
Kanye West und Kim Kardashian.
Rapper Kanye West und seine ... mehr lesen
Kanye West und Kim Kardashian haben den royalen Nachwuchs beschenkt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen  
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate aufzuarbeiten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Basel -2°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 0°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern -3°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Luzern 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten