Wettskandal in Frankreich
Karabatic-Brüder im Offside
publiziert: Mittwoch, 3. Okt 2012 / 19:04 Uhr
Kontaktverbot für Luka Karabatic.
Kontaktverbot für Luka Karabatic.

Nikola und Luka Karabatic müssen wegen der möglichen Verstrickung in den Manipulations-Skandal den Parketts vorderhand fernbleiben.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Justiz verbot dem Duo jeglichen Kontakt mit ihren Teamkollegen von Montpellier und anderen Personen, die in den Fall involviert sind. Der ehemalige Welthandballer und sein vier Jahre jüngerer Bruder dürfen bis auf weiteres weder Trainings noch Spiele mit dem französischen Spitzenverein und Champions-League-Teilnehmer bestreiten.

Gegen elf Personen ist mittlerweile ein Verfahren eingeleitet worden. Unter anderem wird auch gegen den zu Paris St-Germain transferierten Olympiasieger Samuel Honrubia und den Serben Mladen Bojinovic ermittelt. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, in der letzten Saison mit Montpellier ein Ligaspiel gegen das damals abstiegsbedrohte Team von Cesson-Rennes absichtlich verloren zu haben.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der in eine Manipulationsaffäre verwickelte Weltstar Nikola Karabatic (28) ist rund einen Monat nach Bekanntwerden des ... mehr lesen
Nikola Karabatic darf für Montpellier wieder spielen.
Vier Tage nach Beginn des Ermittlungsverfahrens kommt es im französischen ... mehr lesen
Unter den Festgenommenen befindet sich auch Frankreichs Nationalspieler Nikola Karabatic.
Auch Nikola Karabatic soll hohe Wettgelder kassiert haben.
Mehrere Spieler des französischen Meisters Montpellier stehen unter ... mehr lesen
Für Schaffhausen ist das ein grosser Verlust.
Für Schaffhausen ist das ein grosser Verlust.
Verlust für Schaffhausen  Der Slowake Peter Kukucka muss seine Handball-Karriere aus gesundheitlichen Gründen beenden. Der Rücktritt ihres 33-jährigen Spielmachers ist für die Kadetten Schaffhausen ein grosser Verlust. 
Dem Druck im Penaltyschiessen standgehalten  Die SHV-Auswahl gewinnt an der Universiade in Gwangju Bronze - dank einem ...
Die Partie gegen Gastgeber Südkorea entschieden die Schweizer im Penaltyschiessen für sich.
Der Traum einer Medaille lebt weiter.
Klarer Sieg gegen Japan  Die Schweizer Handballer dürfen an der Universiade in Gwangju (Skor) dank einem ...  
Champions-League-Saison 2015/16  Die Kadetten Schaffhausen bestreiten die Champions-League-Saison 2015/16 in einer Sechsergruppe. Der Schweizer Meister ...
Der Schweizer Meister muss eine Top-2-Klassierung erreichen, um seine Achtelfinal-Chance zu wahren.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1477
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1477
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3255
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 389
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1477
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 18°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 19°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 17°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 18°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 19°C 28°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten