Konklave
Kardinäle feiern im Petersdom Eröffnungsmesse für Papstwahl
publiziert: Dienstag, 12. Mrz 2013 / 06:21 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 12. Mrz 2013 / 12:35 Uhr
Heute beginnt die Wahl eines neuen Papstes. (Archivbild)
Heute beginnt die Wahl eines neuen Papstes. (Archivbild)

Rom - Auftakt der Papst-Wahl: Die in Rom versammelten Kardinäle haben das Konklave am Dienstag mit der Eröffnungsmesse «Pro Eligendo Romano Pontifice» («Zur Wahl des römischen Papstes») im Petersdom feierlich eingeleitet.

7 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
VatikanVatikan
Kardinalsdekan Angelo Sodano rief die Kardinäle und die Gläubigen in seiner Predigt auf, für die Einheit der katholischen Kirche zusammenzustehen: «Wir sind alle aufgefordert, mit dem Nachfolger Petri, dem sichtbaren Fundament jener Einheit der Kirche, zusammenzuarbeiten», sagte er.

Sodano dankte Gott «für das leuchtende Pontifikat, das er uns mit dem Leben und Wirken des 265. Nachfolgers Petri gewährt hat, mit dem geliebten und ehrwürdigen Papst Benedikt XVI.». Dem am 28. Februar zurückgetretenen deutschen Pontifex sprach er im Namen der Kardinäle «nochmals unseren ganzen Dank» aus.

Die letzten Päpste hätten viel Gutes getan für die Völker und die Weltgemeinschaft. Sie hätten sich unablässig für Gerechtigkeit und Frieden eingesetzt. «Beten wir dafür, dass der zukünftige Papst dieses Werk unermüdlich weltweit fortführen möge», sagte Sodano.

Wahl unter grösster Geheimhaltung

Am Nachmittag ziehen die 115 wahlberechtigten Kardinäle in einer feierlichen Prozession in die Sixtinische Kapelle ein, um mit der Wahl eines Nachfolgers für Benedikt XVI. zu beginnen.

Das Konklave, an dem die Kardinäle teilnehmen dürfen, die am Tag von Benedikts Rücktritt unter 80 Jahre alt waren, läuft unter grösster Geheimhaltung ab. Den 115 Wahlmännern ist der Kontakt zur Aussenwelt untersagt. Es wird so lange hinter verschlossenen Türen gewählt, bis die Mehrheit steht.

Papst Benedikt wurde 2005 in knapp 24 Stunden gewählt. Diesmal wird mit deutlich mehr Wahlgängen gerechnet.

Am Dienstag wird es einen Wahlgang geben. Das Ergebnis wird gemäss Tradition per Rauch mitgeteilt. Ist dieser weiss, gab es eine Zweidrittelmehrheit für einen Kandidaten, der somit neuer Papst ist. Bei schwarzem Rauch wurde die notwendige Mehrheit von 77 Stimmen verfehlt. In den folgenden Tagen wird je zwei Mal am Tag, nämlich vormittags und nachmittags, abgestimmt.

Kein klarer Favorit

Klare Favoriten gibt es nicht. Zuletzt im Gespräch waren vor allem der Italiener Angelo Scola, der Brasilianer Odilo Scherer, der Kanadier Marc Ouellet, der US-Amerikaner Sean O'Malley sowie der Wiener Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn. Je länger das Konklave dauert, desto grössere Chancen könnte ein Aussenseiter haben.

Am Dienstagmorgen waren die Papstwähler in das Gästehaus Santa Marta auf Vatikangelände eingezogen. Dort bleiben sie, bis ein neuer Papst gewählt ist. Auch der neue Papst wird zunächst dort wohnen.

(tafi/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Favorit: Kardinal Angelo Scola.
Vatikanstadt - Im Vatikan hat am ... mehr lesen
Rom - Nach einer rund einwöchigen Vorbereitung ist im Vatikan alles bereit für das Konklave, das morgen beginnt. Bei ihrer letzten Versammlung vor der Papstwahl befassten sich die Kardinäle vor allem mit der Frage, welche Anforderungen der neue Pontifex erfüllen soll. mehr lesen 
Die Augen der katholischen Gemeinschaft richten sich auf die Sixtinische Kapelle.
Vatikanstadt - Nach intensiven ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Rom - Historische Zäsur für die ... mehr lesen
Historische Zäsur für die katholische Kirche und ein bewegender Abschied aus Rom. (Archivbild)
Bald «nur» noch Joseph Aloisius Ratzinger.
Vatikan-Stadt - Papst Benedikt XVI. wird am 28. Februar zurücktreten. Er habe aufgrund seines Alters nicht mehr «die Kraft», die katholische Kirche zu führen. Zu dieser Erkenntnis sei ... mehr lesen 2

Vatikan

Produkte passend zum Thema
DVD - Religion
GEHEIME DOSSIERS DER INQUISITION 1-4 [4 DVDS] - DVD - Religion
Genre/Thema: Religion; Geschichte; Theologie & Kirche; Geschichte Euro ...
60.-
DVD - Religion
INDEX - DIE SCHWARZE LISTE DES VATIKAN - DVD - Religion
Genre/Thema: Religion; Theologie & Kirche - Index - Die schwarze Liste ...
27.-
Nach weiteren Produkten zu "Vatikan" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen sind. Gemeinsam gedachten sie der Opfer der Flüchtlingskatastrophen. mehr lesen 
Interreligiöser Dialog  Rom - Papst Franziskus hat am Montag erstmals den ägyptischen Grossscheich und Imam der Kairoer Al-Azhar-Universität im Vatikan empfangen. Die Begegnung sollte als Zeichen des Dialogs ... mehr lesen
Papst Franziskus trifft sich mit einem muslimischen Kollegen.
Lukaschenko ist wegen Unterdrückung der Opposition in Weissrussland vom Westen isoliert. (Archivbild)
Friedenstreffen in Minsk geplant  Vatikan-Stadt/Minsk - Der weissrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat Papst ... mehr lesen  
Barry im Vatikan  Bern - «Magnum», ein prächtiges Exemplar von einem Bernhardinerhund und Nachfahre des berühmten «Barry», ist am Mittwoch zur Generalaudienz bei Papst Franziskus vorgelassen worden. ... mehr lesen
Der 70 Kilogramm schwere Hund wurde dem Papst nach der Audienz auf dem Petersplatz vorgestellt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 4°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 3°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 5°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten