Karlheinz Böhm mit «Heerscharen von Schutzengeln»
publiziert: Sonntag, 28. Okt 2007 / 16:22 Uhr

Hamburg - Der Gründer der Stiftung «Menschen für Menschen», Karlheinz Böhm (79), hat bei seinem Autounfall in Äthiopien Todesängste ausgestanden. «Kein Mensch kann sich vorstellen, was es heisst, einen solchen Schock zu überstehen», sagte der frühere Schauspieler der «Bild am Sonntag».

1981 gründete Böhm die Äthiopien-Hilfsorganisation «Menschen für Menschen».
1981 gründete Böhm die Äthiopien-Hilfsorganisation «Menschen für Menschen».
2 Meldungen im Zusammenhang
Anfang Oktober hatte ein Geländewagen das Auto von Böhm in Äthiopien gerammt. Dabei hatte sich Böhm unter anderem eine Rippe gebrochen.

«Als wir die Autowracks sahen, wusste ich, dass eine Heerschar von Schutzengeln Überstunden gemacht hat», sagte Böhm. Es sei fast wie ein «Mordversuch» gewesen. Der Unfallverursacher sitze mittlerweile im Gefängnis.

Als Schauspieler wurde Böhm an der Seite von Romy Schneider als junger Kaiser «Franzl» in den Sissi-Filmen bekannt. 1981 gründete er in Deutschland die Äthiopien-Hilfsorganisation «Menschen für Menschen».

Seit 2006 ist er in vierter Ehe mit der äthiopischen Agrar-Expertin Almaz Teshome verheiratet. Böhm ist auch äthiopischer Staatsbürger. Das Ehepaar lebt aber vorwiegend in der Nähe von Salzburg.

(smw/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Stiftung Menschen für ... mehr lesen
Humanitäre Arbeit: Karlheinz Böhm.
Zürich/Mailand - Die Balzan-Stiftung zeichnet in diesem Jahr Forschende aus Frankreich, den USA und Japan aus. Ein Preis geht an Rosalyn Higgins, die Präsidentin des Internationalen Gerichtshofs (IGH) in Den Haag. Karlheinz Böhm erhält den Friedenspreis. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als verdoppelt - auf heute 1,2 Millionen Menschen. 2013 hatten die Vereinten ... mehr lesen
Afghanische Binnenflüchtlinge vegetierten unter «abscheulichen Bedingungen gerade so am Rande des Überlebens dahin». (Symbolbild)
Mit 124 zu 64 Stimmen genehmigte die grosse Kammer den Bundesbeschluss über den Nachtrag I zum Voranschlag 2016.
353 Millionen Franken für den Asylbereich  Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum ... mehr lesen  1
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. Die Stadt Wil wurde von Pro Infirmis Schweiz als Pilotgemeinde ausgewählt. Bereits wurden 100 Objekte erfasst. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 5°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Bern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten