Karlsruhe im Hoch - Stuttgart im Tief
publiziert: Samstag, 6. Okt 2007 / 17:33 Uhr / aktualisiert: Samstag, 6. Okt 2007 / 19:42 Uhr

Der Karlsruher SC ist das Überraschungsteam der Bundesliga. Der Aufsteiger um Captain Mario Eggimann fügte Schalke 04 in der 9. Runde die erste Saisonniederlage zu und übernahm von den Gelsenkirchnern die Rolle des ersten Bayern-Verfolgers.

Christian Timm besiegelte Schalkes erste Niederlage im Alleingang. (Archivbild)
Christian Timm besiegelte Schalkes erste Niederlage im Alleingang. (Archivbild)
1 Meldung im Zusammenhang
Neun Jahre lang musste sich Karlsruhe in der 2. Bundesliga und sogar eine Saison lang in der Regionalliga herumschlagen. Seit dem Aufstieg überraschen die Badener.

Das bisherige Meisterstück gelang am Samstag mit dem 2:0 in der Schalker Veltins-Arena. Vor 61'482 Zuschauern bissen sich die müden Gastgeber an der von Eggimann souverän geführten Abwehr die Zähne aus und mussten mitansehen wie Christian Timm zweimal zuschlug.

Für Schalkes Keeper Manuel Neuer war Timms Tor zum 1:0 Mitte der zweiten Halbzeit der erste Gegentreffer seit 446 Minuten. Schalke hatte zuvor in der Meisterschaft letztmals am 2. März eine Partie zuhause verloren.

Schon wieder van der Vaart

Werder Bremen und der Hamburger SV blieben dank Auswärtssiegen in Tuchfühlung mit dem KSC. Bremen wurde der 3:1-Erfolg in Duisburg durch zwei Platzverweise erleichtert.

Der Uruguayer Pablo Caceres sah in der 55. Minute die zweite gelbe Karte, nur zwei Minuten später traf Boubacar Sanogo mit seinem sechsten Sasiontreffer zum vorentscheidenden 2:1.

Der HSV konnte sich einmal mehr auf Rafael van der Vaart verlassen. Der Holländer erzielte in der 49. Minute das einzige Tor in Bielefeld. In den letzten sieben Spielen traf er jeweils immer, was zuletzt Uwe Seeler in der Saison 1963/64 für Hamburg geschafft hatte.

Frühe Rote Karte gegen Stuttgart

Meister Stuttgart verlor zuhause gegen Hannover (0:2) zum fünften Mal in dieser Saison und weist bereits zehn Punkte Rückstand auf Leader Bayern München auf.

Schon nach acht Minuten sah Verteidiger Fernando Meira die Rote Karte wegen eines Handspiels im eigenen Strafraum. Den fälligen Penalty verwertete der Ungar Szabolcs Huszti, der auch den zweiten Treffer schoss.

Eine der wenigen guten Torchancen der Stuttgarter erarbeitete sich der nach 17 Minuten eingewechselte Ludovic Magnin mit einem Weitschuss.

Bereits gestern setzte sich Dortmund mit 2:1 gegen Bochum durch. Am Sonntag empfängt der Leader FC Bayern München den FC Nürnberg. Bayer Leverkusen ist zu Gast in Frankfurt.

Resultate:
Stuttgart - Hannover 0:2 (0:1)
Gottlieb-Daimler-Stadion. -- 49'000 Zuschauer. -- Tore: 8. Huszti (Handspenalty) 0:1. 52. Huszti 0:2. -- Bemerkungen: Stuttgart ab 17. mit Magnin. 7. Rote Karte gegen Meira (Stuttgart).

Schalke 04 - Karlsruhe 0:2 (0:0)
Veltins-Arena. -- 61'482 Zuschauer. -- Tor: 68. Timm 0:1. 83. Timm 0:2. -- Bemerkungen: Karlsruhe mit Eggimann.

Hertha Berlin - Cottbus 0:0
Olympiastadion. -- 48'719 Zuschauer. -- Bemerkungen: Hertha mit von Bergen, ohne Lustenberger (Ersatz). 90. Pentelic (Hertha) verschiesst Foulpenalty.

Bielefeld - Hamburg 0:1 (0:0)
Schüco-Arena. -- 22'800 Zuschauer. -- Tor: 49. Van der Vaart 0:1.

Wolfsburg - Rostock 1:0 (0:0)
VW-Arena. -- 26'127 Zuschauer. -- Tor: 89. Dzeko 1:0. -- Bemerkungen: 40. Marcelinho (Wolfsburg) verschiesst Foulpenalty.

Duisburg - Bremen 1:3 (1:1)
MSV-Arena. -- 31'005 Zuschauer. -- Tore: 7. Jensen 0:1. 15. Ailton 1:1. 56. Sanogo 1:2. 87. Andreasen 1:3. -- Bemerkungen: Duisburg ohne Herzog (Ersatz). 55. gelb-rote Karte gegen Caceres (Duisburg). 75. Rote Karte gegen Georgiev (Duisburg).

Rangliste:
1. Bayern München 8/20. 2. Karlsruher SC 9/18. 3.Hamburger SV 9/17. 4. Schalke 04 9/16 (15:8). 5. Hannover 96 9/16(13:13). 6. Bayer Leverkusen 8/14 (11:4). 7. Werder Bremen 8/14(18:13). 8. Hertha Berlin 9/13. 9. Eintracht Frankfurt 8/12. 10.Wolfsburg 9/12 (13:13). 11. Borussia Dortmund 9/12 (14:17). 12. VfLBochum 10/12. 13. VfB Stuttgart 9/10 (10:14). 14. Arminia Bielefeld9/10 (12:22). 15. Hansa Rostock 9/9. 16. Nürnberg 8/6. 17. MSVDuisburg 9/6 (10:16). 18. Energie Cottbus 9/4.

(rr/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Aufsteiger von Karlsruhe ... mehr lesen
Mario Eggimann: «Ich konzentriere mich auf die erfreulichen Sachen...»
Djibril Sow wechselt von YB in die Bundesliga zu Eintracht Frankfurt.
Djibril Sow wechselt von YB in die Bundesliga zu Eintracht Frankfurt.
Ab in die Bundesliga  Was im Grunde seit Mittwochabend feststeht, wurde nun auch von den Klubs auf ihren Webseiten offiziell bestätigt: Djibril Sow läuft in der neuen Saison für Eintracht Frankfurt auf. mehr lesen 
Bis Saisonende  Die Grasshoppers erhalten namhafte ... mehr lesen
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Der Schweizer Nationalspieler Steven Zuber wechselt bis Saisonende zum VfB Stuttgart.
Bis Saisonende  Steven Zuber geht neue Wege: Der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
St. Gallen -3°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -2°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 0°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten