Karneval in Venedig mit vielenTouristen gestartet
publiziert: Samstag, 10. Feb 2007 / 00:11 Uhr

Venedig - Bei durchzogenem Wetter und kühlen Temperaturen hat am Freitag der Karneval in Venedig Einzug gehalten. Am Canal Grande stolzierten Edeldamen mit herrlich verzierten Masken und Nobelmänner mit prunkvollen Kostümen.

Prunkvolle Kostüme prägen den Karneval von Venedig.
Prunkvolle Kostüme prägen den Karneval von Venedig.
2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
VenedigVenedig
Bis zum 20. Februar steht die Lagunenstadt ganz im Zeichen des Komödiendichters Carlo Goldoni (1707-1793), dessen Geburtstag sich in diesem Jahr zum 300. Mal jährt. Der auch als Librettist bekannte Goldoni gilt als einer der berühmtesten Söhne der Stadt.

Es seien bereits zahlreiche Touristen aus aller Welt zum Mummenschanz angereist, sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung. Die meisten Teilnehmer an der Scharade kommen mittlerweile aus den USA und Japan, auch Europäer mischen munter mit.

«Entweder die Stadt ist in der Lage, dieses Fest wie eine grossartige Gelegenheit zu sehen, oder die Stadtverwaltung wird in Zukunft aufhören, zweieinhalb Millionen Euro in die Organisation des Karnevals zu investieren», warnte Bürgermeister Massimo Cacciari.

Seit Jahren versucht er, die Bürger wieder für ihren ureigenen Karneval zu begeistern - bisher vergeblich. Bereits vor zwei Jahren hatte er die Ausgaben erheblich gekürzt. Statt grossem Brimborium waren vor allem Strassenkarneval und Theateraufführungen angesagt.

«Entdeckung einer fantastischen Welt»

«Dies wird eine Entdeckungsreise in eine fantastische Welt sein, die aus Musik, Theater, Spielen und Magie gemacht ist», wird das Szenario auf der offiziellen Webseite des diesjährigen Karnevals beschrieben.

Am Freitag standen überwiegend Darbietungen im Stil der «Commedia dell'Arte» auf dem Programm. Einer der Höhepunkte ist am Sonntag um Punkt 12 Uhr der traditionelle «Volo dell'angelo», bei dem sich eine als Engel verkleidete Frau in einer riesigen Konfettiwolke vom Campanile auf den Markusplatz herabschwingt.

Für eingefleischte Kostümfans sind teure Cocktailpartys und Maskenbälle in antiken venezianischen Palazzi geplant.

(smw/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Venedig - 25 Millionen Touristen besuchen jährlich Venedig. Täglich tummeln ... mehr lesen
Der Markusplatz in Venedig: Von tausenden Touristen überschwemmt.
Den Narren in Venedig wurde dieses Jahr durch argentinischen Tango eingeheizt.
Venedig - Mit einem Hauch von ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Regelmässige Rohrsanierung bei Immobilien verlängert die Bewohnbarkeit der Liegenschaften.
Regelmässige Rohrsanierung bei ...
Publinews Mit regelmässigen Sanierungs- und Renovierungsmassnahmen soll die Bewohnbarkeit von Immobilen verlängert werden. Welche Sanierungsarbeiten notwendig sind, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. mehr lesen  
ZHAW - Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften  Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich ... mehr lesen  
Auch das ist Digital Health: Trainingsspiele für ältere Menschen (ZHAW-Forschungsprojekt «WeTakeCare»)
Kapok-Kissen «Java»: Durch den hohen Luftgehalt der natürlichen Hohlfaser Kapok ist dieses Kissen äusserst atmungsaktiv und hat eine gute Wärmehaltung.
Jeder von uns kennt dieses Gefühl, wenn man morgens nach einer erholsamen Nacht mit ausreichend Schlaf wach wird und am liebsten Bäume ausreissen würde. Dieses Gefühl kann kein Energydrink der ... mehr lesen  
Kryptowährungen haben den Geruch des Unseriösen längst abgestreift. Für viele Vermögensblogger und sogar Anlageberater gehören Kryptowährungen inzwischen zu einem gut diversifizierten ... mehr lesen
Kurzfristig ausgerichtete Investoren setzen darauf, mit den Kursschwankungen bei Kryptowährungen Renditen zu erzielen.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 4°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 5°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 3°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Bern 2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 4°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Genf 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 6°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten