Karpinski: Rumsfeld für Folter verantwortlich
publiziert: Samstag, 25. Nov 2006 / 17:44 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 26. Nov 2006 / 23:36 Uhr

Madrid - Im Zusammenhang mit der Misshandlung von Häftlingen im Irak hat die ehemalige Kommandantin des Gefängnisses Abu Ghraib schwere Vorwürfe gegen Ex-US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld erhoben.

Die frühere US-Brigadegeneralin Janis Karpinski.
Die frühere US-Brigadegeneralin Janis Karpinski.
11 Meldungen im Zusammenhang
Dieser habe Foltermethoden an Gefangenen genehmigt, sagte die frühere US-Brigadegenerälin Janis Karpinski in einem Interview in der spanischen Zeitung «El País». «Ich habe ein von Rumsfeld unterschriebenes Memorandum zur Anwendung solcher Verhörmethoden gesehen», erklärte Karpinski.

Die von Rumsfeld in dem Dokument genehmigten Techniken hätten darin bestanden, den Schlaf der Häftlinge und deren Essenszeiten zu stören, laute Musik abzuspielen oder die Gefangenen zu zwingen, lange zu stehen.

Methoden in Guantánamo übernommen

Rumsfeld und andere ihrer damaligen Vorgesetzten bezeichnete Karpinski als «Feiglinge», weil sie sich ihrer Verantwortung entzogen hätten. Sie selbst sei für die Verhöre von Terrorverdächtigen nicht zuständig gewesen.

Die Methoden in Abu Ghraib seien vom US-Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba übernommen worden. Der dortige Kommandant, General Geoffrey Miller, sei dazu im September 2003 vom Pentagon in den Irak geschickt worden.

Klage in Deuschland

Karpinski, die wegen des Folterskandals degradiert worden war, unterstützt eine Klage gegen Rumsfeld, die vor knapp zwei Wochen bei der deutschen Bundesanwaltschaft eingereicht worden war.

Darin werfen ehemalige Gefangene der US-Streitkräfte ihm sowie hochrangigen Militärs Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen in Abu Ghraib und Guantánamo Bay vor.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Der frühere ... mehr lesen
Der frühere US-Verteidigungsminister Rumsfeld.
Bagdad - Erstmals muss sich nun ... mehr lesen
Die Misshandlungen in Abu Ghraib waren 2004 bekannt geworden.
Donald Rumsfeld fordert Geduld und Durchhaltevermögen.
Bagdad - Der scheidende ... mehr lesen
Guantánamo - Die US-Armee hat das ... mehr lesen
In Guantánamo ist für die kommenden Monate auch der Bau eines neuen Gerichtskomplexes geplant.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Das Treffen soll in Jordanien stattfinden.
Bagdad - Ungeachtet der neuen ... mehr lesen
Die Insassen von Abu Ghraib sollen in andere Anstalten verlegt werden.
Bagdad - Das US-Militär will das ... mehr lesen
Janis Karpinski ist die einzige US-Soldatin mit einem höheren Dienstgrad, die belangt wurde.
Washington - Im Skandal um die Misshandlungen von Gefangenen im Irak hat US-Präsident George W. Bush die Degradierung der früheren Kommandantin im Bagdader Gefängnis Abu Ghraib angeordnet. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 6°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 5°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 5°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 7°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 10°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten