Kaum noch Chancen
publiziert: Donnerstag, 3. Feb 2005 / 16:34 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 3. Feb 2005 / 17:05 Uhr

In der Kombination der Männer dürfte es keine Medaille für die Schweiz geben. Der Walliser Silvan Zurbriggen liegt nach dem ersten Slalomlauf lediglich an 6. Stelle, 1,24 Sekunden hinter dem derzeit Dritten, dem Norweger Aksel Lund Svindal.

Eine gute Klassierung liegt für Zurbriggen noch drin. (Bild: Archiv)
Eine gute Klassierung liegt für Zurbriggen noch drin. (Bild: Archiv)
1 Meldung im Zusammenhang
In Führung liegt der grosse Favorit, der Österreicher Benjamin Raich, der sich bereits im ersten Slalom-Durchgang an Abfahrtssieger Michael Walchhofer vorbei auf Platz 1 schob. Raich führt 42 Hundertstel vor seinem Teamkollegen und 0,78 Sekunden vor Svindal. Dahinter lauern Kjetil André Aamodt (1,25 zurück) und der Italiener Giorgio Rocca (1,62). Zurbriggen verlor als Sechster 2,02 Sekunden auf Raich.

Eine gute Klassierung kann auch noch der Walliser Daniel Albrecht realisieren. Albrecht liegt 2,42 Sekunden zurück auf Platz 8. Didier Défago beging einen schweren Fehler und büsste viel Zeit ein, der Bündner Marc Berthod schied mit einem Einfädler aus.

Zwischenstand
1. Benjamin Raich (Ö) 2:39,26. 2. Michael Walchhofer (Ö) 0,42 zurück. 3. Aksel Lund Svindal (No) 0,78. 4. Kjetil André Aamodt (No) 1,25. 5. Giorgio Rocca (It) 1,62. 6. Silvan Zurbriggen (Sz) 2,02. 7. Lasse Kjus (No) 2,35. 8. Daniel Albrecht (Sz) 2,42. 9. Ales Gorza (Sln) 2,53. 10. Andrej Sporn (Sln) 2,57. 11. Pierrick Bourgeat (Fr) 2,69. 12. Peter Fill (It) 2,90. 13. John Kucera (Ka) 3,17. 14. François Bourque (Ka) 3,48. 15. Mario Matt (Ö) 3,83. Ferner: 17. Didier Défago (Sz) 4,40. -- Ausgeschieden u.a.: Marc Berthod (Sz) und Kurt Engl (Ö).

Der zweite Slalomlauf findet um 18.00 Uhr statt.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Hoffnungen auf eine erste Medaille an den WM in Bormio haben sich zerschlagen. In der Kombination der ... mehr lesen
Zu einer Medaille fehlten Zurbriggen neun Zehntel.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen  
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 0°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Basel 3°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 1°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Luzern 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Lugano 2°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten