Kein Aufschub der Rechtschreibreform
publiziert: Donnerstag, 23. Jun 2005 / 16:01 Uhr

Berlin - Die zum 1. August vorgesehene Einführung der Rechtschreibreform wird nicht aufgeschoben.

Ab 1. August gelten die neuen Rechtschreiberegeln.
Ab 1. August gelten die neuen Rechtschreiberegeln.
4 Meldungen im Zusammenhang
Dies bestätigte Saarlands Ministerpräsident Peter Müller am Rande der Konferenz der Minister der deutschen Bundesländer in Berlin. Die von der SPD regierten Länder hätten den entsprechenden Wunsch der Unions-Ministerpräsidenten abgelehnt. Für einen solchen Aufschub sei jedoch Einstimmigkeit erforderlich. Damit bleibe es beim Beschluss der Kultusminister, dass die unstrittigen Teile der Reform wie vorgesehen zum 1. August in Kraft treten.

Noch nicht als Fehler angestrichen werden danach Neuerungen in den Bereichen Silbentrennung, Zeichensetzung und Eindeutschung von Fremdwörtern. Für diese wird der Rat für deutsche Rechtschreibung ebenso Abänderungsvorschläge vorlegen wie er es Anfang Juni für Getrennt- und Zusammenschreibung getan hat.

Nur in den unbestrittenen Fällen Laut-Buchstaben-Zuordnung, Bindestrich sowie die Gross- und Kleinschreibung endet am 31. Juli die Übergangszeit bei der Fehlerkorrektur. In den übrigen werden alte beziehungsweise "falsche" Schreibweisen weiter wie während der 7-jährigen Übergangsfrist zwar angestrichen, aber nicht gewertet.

(rp/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Am 31. Juli endet die ... mehr lesen
Definitiv geregelt sind nur die Laut-Buchstaben-Zuordnung, Bindestrich und Gross-/Klein-Schreibung.
Nur Bayern und Nordrhein-Westfalen scheren aus der Reform aus.
Stuttgart - Die unstrittigen Teile der ... mehr lesen
Hamburg - Um die deutsche Rechtschreibung gibt es erneut Verwirrung: Die ... mehr lesen
Der Rat für deutsche Rechtschreibung will bis Sommer 2006 die noch strittigen Reformteile überarbeiten.
Wien - Der Rat für deutsche Rechtschreibung hat ab sofort eine eigene Homepage: Unter "www.rechtschreibrat.com" kann darauf auch der am 3. Juni gefasste Beschluss des Gremiums zur umstrittenen Getrennt- und Zusammenschreibung nachgelesen werden. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Interesse an Uhren als Investment wird stetig grösser.
Das Interesse an Uhren als Investment wird stetig ...
Viele Menschen sehen Uhren als Alternative zu herkömmlichen Investments. Besonders in Zeiten niedriger Zinsen suchen viele Anleger nach neuen Wertanlagen. Aus diesem Grund wird das Interesse für Uhren als Investment stetig grösser. Welche Punkte Anleger dabei beachten sollten und welche Uhren dafür am besten geeignet sind, darum geht es in diesem Beitrag. mehr lesen 
Publinews Der Schlaf bei Nacht ist dazu gemacht, dass der Körper zur Ruhe kommt, sich von den Strapazen des Tages erholt und Kraft für die ... mehr lesen  
Mit Rückenschmerzen ins Bett? Dieses Schicksal teilen viele Menschen. Nur wenige können die Fehlhaltungen des Tages über die Nacht ausgleichen.
Boxspringbett Paul.
Publinews Nur in einem auf die eigenen Bedürfnisse individuell angepasstem Bett, lässt sich der nötige Liegekomfort für einen ... mehr lesen  
Publinews Hörgeräte können das Leben erleichtern und ihm eine ganz neue Qualität geben. Allerdings bringen sie auch ... mehr lesen  
Es ist wichtig die Geräte den grössten Teil des Tages zu tragen und so dafür zu sorgen, dass sich die Ohren und auch der Kopf daran gewöhnen.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 6°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 5°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
Bern 4°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 4°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 5°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 5°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/seminar.aspx?ID=19&lang=de