Kein Verkehrschaos bei Autobahn-Schliessung
Kein «Carmageddon» bei Schliessung von US-Autobahn
publiziert: Samstag, 29. Sep 2012 / 23:31 Uhr
250'000 Autos befahren täglich die Autobahn. (Symbolbild)
250'000 Autos befahren täglich die Autobahn. (Symbolbild)

Los Angeles - Auch bei der zweiten Schliessung einer der meistbefahrenen Autobahnen der USA ist in Los Angeles der befürchtete Verkehrskollaps biblischen Ausmasses ausgeblieben. Nach der Sperre der Interstate 405 am Samstag war auf den Strassen rund um die Millionenmetropole nur wenig Verkehr.

Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Seit Wochen waren die Bewohner des Grossraums Los Angeles dazu aufgerufen worden, an diesem Wochenende das 16 Kilometer lange Teilstück der Autobahn zu meiden, auf dem der Teil einer Brücke eingerissen wird.

Bereits im vergangenen Jahr war die Autobahn für die erste Phase der Bauarbeiten, an deren Ende die Strasse verbreitert werden soll, ein Wochenende lang geschlossen worden. Angesichts der 250'000 Fahrzeuge, die täglich über die 405 fahren, hatten Medien ein «Carmageddon» heraufbeschworen, eine Wortschöpfung aus «car» (Auto) und «armageddon» (sinngemäss: Katastrophe).

Am Montagmorgen soll die Autobahn wieder geöffnet werden. Sollte die Arbeiter nach 53 Stunden ihre Arbeit nicht beendet haben, drohen den Bauunternehmen saftige Geldstrafen: 6000 Dollar pro Autobahnspur für jede zehnminütige Verzögerung. Sollten die gesamte Autobahn nicht befahrbar sein, wären das 60000 Dollar alle zehn Minuten, sagte der Sprecher der Verkehrsbehörde von Los Angeles, Dave Sotero.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Schwere Unfälle auf Schweizer Strassen sind im vergangenen Jahr weniger oft passiert.
Schwere Unfälle auf Schweizer Strassen sind im ...
Zahlen erneut rückläufig  Bern - Bei Unfällen auf den Schweizer Strassen sind im vergangenen Jahr 243 Menschen tödlich verunglückt. Das sind 26 Personen weniger als 2013. Auch die Zahl der Schwerverletzten ging um 86 Personen zurück. 
Nur ein Pilot im Cockpit  Seyne-les-alpes/New York - Kurz vor dem Absturz der Germanwings-Maschine mit 150 Toten haben sich offenbar dramatische Szenen in dem Flugzeug ...   1
Germanwings-Airbus auf gezieltem Todeskurs Düsseldorf/Marseille - Die Auswertung des Stimmenrekorders des abgestürzten ...
«Heute kein normaler Unterricht» in Haltern Haltern - Das Schweigen nach der Katastrophe: Im deutschen Haltern trauern ...
Titel Forum Teaser
  • kubra aus Berlin 3226
    Sie haben mir damit aus dem Herzen gesprochen. Die Linke hat es in der Schweiz ... gestern 23:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1256
    Perfidie Ich habe mir das Video angesehen und mich amusiert. Danke dafür, ... gestern 20:08
  • LinusLuchs aus Basel 72
    Von Verblödung und Henkern Vor genau 30 Jahren erschien „Amusing Ourselves To Death“ von Neil ... gestern 17:43
  • Kassandra aus Frauenfeld 1256
    Traut keinem, der derartig jammert! Das ist die Rattenfängermethode und hat System, wie Sie weiter unten ... gestern 11:57
  • keinschaf aus Wladiwostok 2664
    Vielleicht eben gerade DARUM. Zitat Frau Dr. Regula Stämpfli: "die als in den 1960ern und 1970er ... gestern 03:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2881
    Afrika... und Nahost sind im Aufbruch! Nur davon wollte man Jahrzehnte lang ... Mi, 25.03.15 12:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2881
    Nur zu! Mit der Anfang März geäusserten Bereitschaft, 3000 zusätzliche ... Mi, 25.03.15 11:52
  • keinschaf aus Wladiwostok 2664
    Ätschmayer's Etatismusgeständnisse Zitat: "Politisch beeinflusste Rechtsprechung würde da ein brennendes ... Mi, 25.03.15 03:01
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 0°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 0°C 3°C bewölkt leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 2°C 5°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 3°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 5°C 8°C bedeckt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 4°C 10°C bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten