Kein Solarium für Minderjährige
publiziert: Mittwoch, 5. Sep 2012 / 21:57 Uhr
Im Kanton Jura nur für Erwachsene. (Symbolbild)
Im Kanton Jura nur für Erwachsene. (Symbolbild)

Delsberg - Im Kanton Jura wird Jugendlichen der Zutritt zu öffentlichen Solarien verboten. Das jurassische Kantonsparlament hat die entsprechende Änderung des Gesundheitsgesetzes am Mittwoch in erster Lesung mit 48 Ja-Stimmen bei 8 Enthaltungen beschlossen.

Ankommen. Ausatmen. Eintauchen.
Seerose Resort & Spa
Seerosenstrasse 1
5616 Meisterschwanden
3 Meldungen im Zusammenhang
Dass das Verbot eingehalten wird, liegt künftig auch in der Verantwortung der Solarium-Betreiber. Die Massnahme soll verhindern, dass sich Jugendliche den UV-Strahlen der Solarien aussetzen.

Empfohlen wird ein Solarium-Verbot für Minderjährige auch von der Weltgesundheitsorganisation. Die Benützung von Solarien im jungen Alter erhöht das Risiko erheblich, an Hautkrebs zu erkranken. Auch auf Bundesebene wird derzeit geprüft, ob Minderjährigen die Benützung öffentlicher Solarien verboten werden soll.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Boston - Viel Zeit in der Sonne zu verbringen, kann eine süchtig machende Wirkung haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie ... mehr lesen
Es wurden Sonnenstudio-Besucher analysiert.(Symbolbild)
Bern - Der Bundesrat lässt zurzeit prüfen, ob Minderjährigen der Zutritt zu öffentlichen Solarien verboten werden soll. Dies schreibt er in einer Antwort auf eine Motion von Pierre-Alain Fridez (SP/JU), der ein Verbot fordert. mehr lesen 
Herr und Frau Schweizer beim Sonnenbaden im Marzili. (Symbolbild)
Bern - In der Schweiz kommt Hautkrebs sehr häufig vor. Im Vergleich mit 40 europäischen Ländern ist die Schweiz für das Hautmelanom an erster Stelle. Hauptursache für ... mehr lesen
Transparenter CH Medikamentenpreisvergleich
Wir kommen zu Ihnen, damit Sie zuhause bleiben können
Ankommen. Ausatmen. Eintauchen.
Seerose Resort & Spa
Seerosenstrasse 1
5616 Meisterschwanden
Massagepraxis Zürich-Oerlikon
Alexa Gesundheitsmassagen
Schwamendingenstrasse 36
8050 Zürich-Oerlikon
Akupunktur, Tuina, Massage, Laserakupunktur, Taping
Wer nach übermässigem Alkohol medizinisch versorgt werden muss, soll die Kosten selber tragen.
Wer nach übermässigem Alkohol medizinisch ...
Alkohol  Bern - Die Gesundheitskommission des Nationalrats stösst mit ihrem Gesetzesvorschlag zum Komatrinken auf Widerstand. Ärzte, Suchtexperten und Kantonsvertreter erachten den Vorschlag, Jugendliche bei übermässigem Alkoholkonsum für die Spitalkosten zur Kasse zu bitten, als untauglich. 
Erkrankungen  Genf - Die WHO hat ihre Schätzungen zur Anzahl der Tuberkulose-Erkrankungen um fast 500.000 nach oben korrigiert. 2013 erkrankten ...
Einer der Hauptfaktoren für die Korrektur der Anzahl der Erkrankungen ist, dass in den einzelnen Ländern Daten genauer erhoben werden. (Symbolbild)
Rund 60 Prozent der Kranken und Toten sind Männer. (Symbolbild)
Jährlich sterben laut WHO 1,5 Millionen Menschen an Tuberkulose Genf - Weltweit hat der Kampf gegen Tuberkulose grosse Fortschritte gemacht. Viele Todesfälle sind jedoch ...
Neuer Tuberkulose-Test für Kinder Basel/München/Daressalaam - An Tuberkulose sterben jedes Jahr rund 74'000 Kinder weltweit, doch bei vielen ...
Die neue Entwicklung ermöglicht es, die Klappe wieder in den Katheter zurückzuziehen, womit diese sehr präzise platziert werden kann. (Symbolbild)
Präzisere Eingriffe  Bochum/Bad Oeynhausen - Spezialisten des Herz- und Diabeteszentrums NRW haben einem Patienten deutschlandweit erstmals eine neue ...  
Titel Forum Teaser
Dirk Hebel ist Assistenzprofessor für Architektur am Singapore ETH Centre (SEC).
ETH-Zukunftsblog Sand (Teil 1): eine endliche Ressource Sand ist der meist gebrauchte feste Rohstoff unserer ...
Medizin Jobs und Jobs Gesundheitswesen
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 5°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 3°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 9°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 4°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten