Keine Ahnung von politischer Bildung?
publiziert: Samstag, 25. Aug 2007 / 17:51 Uhr

Basel - Im Schweizer Geschichtsunterricht der Sekundarschulen hapert es bei der politischen Bildung, wie eine veröffentlichte Studie mehrerer Hochschulen zeigt. Demnach zeigen Jugendliche Lücken beim Wissen um politische Sachverhalte.

Vor allem aktuelle Themen sind bei den Jugendlichen beliebt.
Vor allem aktuelle Themen sind bei den Jugendlichen beliebt.
Historische Begriffe und Fakten einzuordnen, gelingt den Schülerinnen und Schülern gemäss der Studie aber gut.

Insgesamt erhält der Geschichtsunterricht an den Schweizer Schulen gute Noten, wie die Fachhochschule Nordwestschweiz mitteilte.

Zudem erleben die Jugendlichen das Fach Geschichte positiv. Aktuelle Themen stossen auf das grösste Interesse.

Die Studie zeigte auch, dass an den Schweizer Sekundarschulen sehr unterschiedlich unterricht wird. Gemeinsam sei jedoch die zentrale Bedeutung des Schulgeschichtsbuchs.

Besserer Umgang mit Geschichte gefordert

Die Studie der Pädagogischen Hochschulen Bern, Nordwestschweiz und Zürich sowie der Universität Zürich wurde an der internationalen Tagung «geschichtsdidaktisch empirisch» in Basel vorgestellt.

Die Schweizer Teilnehmer forderten anlässlich der Tagung zwei Wochenstunden Geschichte für die Sekundarstufe I. Neben der Vermittlung von Grundkenntnissen soll auch dem Umgang mit Geschichte ein grösseres Gewicht beigemessen werden.

Bei der Studie kam ein innovatives Auswertungsverfahren zur Anwendung: Neben der Befragung von 1500 Schülern und 150 Lehrern aus den Kantonen Bern, Aargau und Zürich wurden auch über 40 Unterrichtsstunden gefilmt.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the ...
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo Contest 2021 exklusiv in der Deutschschweiz. mehr lesen  
Fotografie Die Ausstellung «Stereomania. Die Schweiz in 3D» im Landesmuseum Zürich präsentiert Stereofotografien der Schweiz aus der Zeit zwischen 1860 und 1910. Internationale Verlage verbreiteten ein touristisches Bild, welches durch die Stereoskopie in den Salons und Wohnzimmern rund um den Globus Einzug hielt. mehr lesen  
Unter dem Begriff der subjektiven Lebensqualität versteht man im Allgemeinen das Wohlbefinden eines Menschen und seine ... mehr lesen  
Alleinerziehende fühlen sich oft überfordert.
Frauen können das genauso wie Männer!
Fotografie 50 Fotograf*innen, 50 Frauen*, 50 Jahre Frauenstimmrecht  Wie geht es ihnen in diesem Land, das sich seine liebe Zeit gelassen hat mit der definitiven Einführung der Demokratie? Was ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 3°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 3°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten