Nach derzeitigem Wissensstand
Keine Beweise für Schädlichkeit gentechnisch veränderter Pflanzen
publiziert: Dienstag, 28. Aug 2012 / 11:48 Uhr
Auch die Studie von über Tausend wissenschaftlicher Publikationen ergab keine Hinweise auf Schäden.
Auch die Studie von über Tausend wissenschaftlicher Publikationen ergab keine Hinweise auf Schäden.

Bern - Gentechnisch veränderte Pflanzen schaden nach derzeitigem Wissensstand weder der menschlichen Gesundheit noch der Umwelt, doch bleiben die Konsumentinnen und Konsumenten kritisch. Zu diesem Schluss kommt das Nationale Forschungsprogramm zur Gentechnik.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
GentechnikGentechnik
Während fünf Jahren befassten sich Forscherinnen und Forscher im Rahmen des Forschungsprogramms mit dem Nutzen und den Risiken gentechnisch veränderter Pflanzen. Am Dienstag hat der Schweizerische Nationalfonds nun dargelegt, welche Schlüsse er aus den 30 Forschungsprojekten zieht.

In Untersuchungen zu möglichen Umweltrisiken konnten die Forschenden keine negativen Auswirkungen der gentechnisch veränderten Pflanzen auf nützliche Insekten, Mikroorganismen oder die Bodenfruchtbarkeit feststellen. Auch die Studie von über Tausend wissenschaftlicher Publikationen ergab keine Hinweise auf Schäden.

Unerwünschte Effekte sind Folge mangelhafter landwirtschaftlicher Praktiken

Wo im Anbau von gentechnisch veränderten Nutzpflanzen unerwünschte Effekte aufträten, seien diese nicht eine Folge der Gentechnik selbst, sondern vielmehr auf mangelhafte landwirtschaftliche Praktiken wie Monokulturen zurückzuführen, schreibt der Nationalfonds.

Die Studien zeigten aber auch, dass nur rund ein Viertel der Konsumentinnen und Konsumenten bereit wäre, Lebensmittel zu kaufen, die mit Hilfe der Gentechnik hergestellt wurden. Über 80 Prozent sprechen sich für die Wahlfreiheit zwischen Produkten mit und ohne Gentechnik aus.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Caen - Mit Genmais gefütterte Ratten erkranken einer umstrittenen französischen Studie zufolge oft an Krebs und sterben im Schnitt ... mehr lesen
Ratten wurden mit Genmais gefüttert. (Symbolbild)
Paris - Die französische Regierung hat von der EU eine Aussetzung der Zulassung für den Anbau von Genmais des US-Konzerns Monsanto gefordert. Es bestünden «erhebliche Umweltrisiken», begründete das Umweltministerium in Paris den Schritt am Montag. mehr lesen 

Gentechnik

Produkte passend zum Thema
Seite 1 von 4
Merchandise - BlueQ - Spardosen
SPARDOSE - SAVING UP TO CLONE MY CAT - Merchandise - BlueQ - Spardosen
Wenn die neun Leben deiner Katze langsam zu Ende gehen, solltest du di ...
10.-
DVD - Wissenschaft
DER GEN-FOOD WAHNSINN - DVD - Wissenschaft
Regisseur: Jeffrey M. Smith - Genre/Thema: Wissenschaft - Der Gen-Food ...
25.-
BLU-RAY - Wissenschaft
DER GEN-FOOD WAHNSINN - BLU-RAY - Wissenschaft
Regisseur: Jeffrey M. Smith - Genre/Thema: Wissenschaft - Der Gen-Food ...
27.-
DVD - Erde & Universum
RAISING RESISTANCE - DVD - Erde & Universum
Regisseur: Bettina Borgfeld, David Bernet - Genre/Thema: Erde & Univer ...
21.-
DVD - Wissenschaft
UNSER TÄGLICH GIFT - WIE DIE LEBENSMITTELIND... - DVD - Wissenschaft
Regisseur: Marie-Monique Robin - Genre/Thema: Wissenschaft; Biologie; ...
24.-
DVD - Wirtschaft
DER LANDHÄNDLER - GANZ OHNE GENTECHNIK - DVD - Wirtschaft
Regisseur: Bertram Verhaag - Genre/Thema: Wirtschaft; Land & Leute; Um ...
25.-
DVD - Soziales
VANDANA SHIVA - ZERSTÖRT DIE AGRO-GENTECHNIK...? - DVD - Soziales
Genre/Thema: Soziales; Umwelt & Ökologie; Erde & Universum; Organisati ...
20.-
DVD - Soziales
VDER ACHTE SCHÖPFUNGSTAG - ZIVILCOURAGE IN ALT.. - DVD - Soziales
Regisseur: Bertram Verhaag - Genre/Thema: Soziales; Umwelt & Ökologie; ...
20.-
DVD
PERCY SCHMEISER - DAVID GEGEN MONSANTO - DVD
Regisseur: Bertram Verhaag - Genre/Thema: - Percy Schmeiser - David g ...
24.-
DVD - Wissenschaft
UNSER ESSEN - THE FUTURE OF FOOD - DVD - Wissenschaft
Regisseur: Deborah Koons Garcia - Genre/Thema: Wissenschaft; Gentechni ...
29.-
DVD - Wirtschaft
DER ÄHRENMANN - DVD - Wirtschaft
Regisseur: Bertram Verhaag - Genre/Thema: Wirtschaft; Arbeit & Beruf - ...
23.-
DVD - Wissenschaft
TOTE ERNTE - DER KRIEG UM`S SAATGUT - DVD - Wissenschaft
Regisseur: Bertram Verhaag, Kai Krüger - Genre/Thema: Wissenschaft - T ...
23.-
Nach weiteren Produkten zu "Gentechnik" suchen
«Die Eisdicke der beobachteten Gletscher nimmt derzeit jedes Jahr zwischen einem halben und einem ganzen Meter ab», so der Direktor des World Glacier Monitoring Service.
«Die Eisdicke der beobachteten Gletscher nimmt derzeit ...
Auf der ganzen Welt  Zürich - Sei Beginn des 21. Jahrhunderts sind die Gletscher so rasant geschmolzen wie noch nie seit Messbeginn. Der Eisverlust findet auf der ganzen Welt statt und wird laut Experten sogar ohne weiteren Klimawandel weitergehen. 
Angesichts von neuen Messungen ist klar, dass weder die Ozeanerwärmung noch die Gletscherschmelze zu 100 Prozent auf anthropogene Einflüsse zurückgeführt werden können.
Natürlicher Meeresspiegel: Schwanken unterschätzt Siegen - Der Einfluss natürlicher Ozeanzyklen auf Änderungen des Meeresspiegels ist laut Forschern der Universität Siegen ...
Gletschersee läuft aus Bern - Das Schmelzwasser des Favergessee auf dem Plaine Morte-Gletscher im Berner Oberland ist am ...
See beim Plaine Morte-Gletscher droht auszulaufen Bern - Einer der Seen beim Plaine Morte-Gletscher im Berner Oberland ...
Jahr des Bodens  Bern - Im Hochgebirge, in Wüsten oder der Arktis haben es Pflanzen schwer. Eine schützende Kruste aus ...  
Die Flechten, Algen, Bakterien, Moose und Pilze halten einiges aus.
Nun hat man die «Extremisten» auch in Ackerböden entdeckt, wo sie Dünger für die Pflanzen aufbereiten.
Extrem-Lebewesen produzieren Dünger im Boden Bern/Frick AG - Wo es extrem heiss oder toxisch ist, fühlen sich die einzelligen Archäen so richtig wohl. Nun hat man die ...
Titel Forum Teaser
Arno Schlüter ist Professor für Architektur und nachhaltige Gebäudetechniken an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Weiche Roboter für adaptive Gebäudefassaden Gebäudefassaden sind heute meist statisch und ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 15°C 25°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 13°C 27°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 16°C 28°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 15°C 30°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 16°C 31°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 16°C 32°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 18°C 29°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten