Jubel und Freude
Keine Massenproteste beim Confed-Cup-Finale
publiziert: Montag, 1. Jul 2013 / 08:58 Uhr
Der Titelgewinn Brasiliens sorgte in Rio für gute Stimmung.
Der Titelgewinn Brasiliens sorgte in Rio für gute Stimmung.

Rio De Janeiro - Die Massenproteste während des Confed-Cup-Finales in Rio sind ausgeblieben. In der Stadt am Zuckerhut feierten die Menschen vor allem den Sieg der Seleção über Weltmeister Spanien. Nur vor dem Maracanã-Stadion war die Situation nur kurzzeitig angespannt.

5 Meldungen im Zusammenhang
Dort hatten am Nachmittag rund 5000 Menschen friedlich gegen Korruption und Misswirtschaft demonstriert. Das waren deutlich weniger als in der vorigen Woche, als in Rio 300'000 Menschen auf die Strasse gingen. In etwa 500 Meter Entfernung zum Stadion kam es am Abend zu Zusammenstössen zwischen Randalierern und Polizei.

Dabei schleuderten die Demonstranten Steine und mindestens einen Molotowcocktail auf die Polizisten, die ihrerseits mit Tränengasgranaten reagierten.

Rund um das Stadion waren mehr als 10'000 Sicherheitskräfte im Einsatz, darunter 6000 Beamte der militarisierten Polizei. Das war das grösste Sicherheitsaufgebot, das je in Brasilien anlässlich einer Sportveranstaltung aufgestellt wurde.

Rousseff bleibt Spiel fern

Präsidentin Dilma Rousseff hatte ihre Teilnahme am Final-Spiel abgesagt. Der Siegerpokal wurde von FIFA-Chef Joseph Blatter und Sportminister Aldo Rebelo überreicht. Rousseff war bei der Eröffnungspartie des Confed Cups am 15. Juni massiv ausgepfiffen worden. Aufgrund der Proteste stürzten ihre Umfragewerte ab.

Nach dem Spiel gratulierte sie der Seleção. Dies sei ein «historischer Tag für den brasilianischen Fussball», betonte sie in einer schriftlichen Erklärung.

Die Spieler hätten «Freude, Kreativität, Teamgeist und Einigkeit» gezeigt, alle Brasilianer erobert und der Welt ein grosses Spektakel geboten. Brasilien hatte Spanien in dem Finale mit 3:0 (2:0) geschlagen.

(fajd/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
FIFA-Präsident Sepp Blatter ... mehr lesen
Sepp Blatter gibt seine Forderung preis.
Confederations-Cup-Sieger 2013: Brasilien.
Brasilien entzaubert im Final des ... mehr lesen
Rio De Janeiro - Bei Schiessereien zwischen Polizisten und mutmasslichen ... mehr lesen
Blick über die Favela Nova Holanda.
Brasilien: In Belo Horizonte demonstrierten am Samstag während des Confederations-Cup-Spiels Mexiko-Japan 65'000 bis 70'000 Menschen.
Belo Horizonte - Mehr als 100'000 Menschen haben in Brasilien erneut gegen Korruption und soziale Missstände im Land protestiert. In der Stadt Belo Horizonte kam es zu Strassenschlachten ... mehr lesen
Rio De Janeiro - In etwa 100 Städten ... mehr lesen
Ein Demonstrant stellte sich vergebens gegen die Polizei.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. (Archivbild)
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. ...
«Überall ist Taksim, überall ist Widerstand»  Istanbul - Zum dritten Jahrestag des Beginns der Gezi-Proteste haben in Istanbul Hunderte Menschen gegen die islamisch-konservative Staatsführung der Türkei demonstriert. mehr lesen 1
Keine unabhängigen Informationen  Beirut - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat ihre Offensive im Norden Syriens am Dienstag fortgesetzt. Versuche von oppositionellen syrischen Kräften, die am Freitag begonnene ... mehr lesen 1
Idlib wurde mindestens sieben Mal aus der Luft angegriffen.
Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck nahm an der Gedenkfeier teil.
Erster Weltkrieg  Hamburg - Zum 100. Jahrestag der Skagerrak-Schlacht haben ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der ... mehr lesen 1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel -1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -3°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 4°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten