Mountainbike
Keine Medaille für die Schweizer Staffel
publiziert: Donnerstag, 6. Sep 2012 / 22:22 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 6. Sep 2012 / 22:41 Uhr
Dominic Zumstein.
Dominic Zumstein.

Zum Auftakt der Cross-Country-Weltmeisterschaften in Saalfelden (Ö) verpasst das Schweizer Team im Staffel-Wettbewerb eine Medaille und klassiert sich lediglich im 4. Rang.

Mountainbikeschule Schaffhausen
saltamontes.ch
Winkelriedstrasse 43
8203 Schaffhausen
Das italienische Team behielt gegenüber Titelverteidiger Frankreich um eine Sekunde die Oberhand und sicherte sich den WM-Titel.

Der U23-Fahrer Reto Indergand brachte als Schweizer Startfahrer eine Hypothek von 50 Sekunden gegenüber dem italienischen Olympia-Dritten Marco Fontana mit und übergab lediglich als Elfter an den Junior Dominic Zumstein. Katrin Leumann hatte wenig später Pech, weil sich ein Ast in ihrem Rad verhedderte. Die Baselbieterin übergab schliesslich als Siebte an den Schlussfahrer Ralph Näf. Dieser konnte den Rückstand von 40 Sekunden auf die drittplatzierten Deutschen nicht mehr wettmachen. «Nach der Hälfte habe ich schon gesehen, dass nicht mehr möglich ist. Ich konnte nur noch den kanadischen Junior überholen», erklärte Näf.

Der italienische U23-Fahrer Luca Braidot und der französische Elite-Fahrer Maxime Marotte duellierten sich bis zur Zielgeraden. Im Sprint um den WM-Titel hatte Braidot am Ende eine halbe Radlänge Vorsprung und sicherte Italien so den Sieg.

Resultate:
1. Italien (Marco Aurelio Fontana, Beltain Schmid/Junior, Eva Lechner, Luca Braidot/U23) 51:54. 2. Frankreich (Jordan Sarrou/U23, Victor Koretzky/Junior, Julie Bresset, Maxime Marotte) 0:01 zurück. 3. Deutschland (Markus Schulte-Luenzum/U23, Martin Frey/Junior, Sabine Spitz, Manuel Fumic) 1:23. 4. Schweiz (Reto Indergand/U23, Dominic Zumstein/Junior, Katrin Leumann, Ralph Näf) 1:59. 5. Kanada 2:03. 6. Schweden 2:47. - 18 Nationen klassiert.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Mountainbikeschule Schaffhausen
saltamontes.ch
Winkelriedstrasse 43
8203 Schaffhausen
Der Berner Fabian Cancellara verdiente sich die Auszeichnung.
Der Berner Fabian Cancellara verdiente sich die Auszeichnung.
2014  Die Schweizer Radsportler des Jahres 2014 heissen Fabian Cancellara (33) und Jolanda Neff (21). Die Ehrung des Strassen-Profis und der Mountainbikerin wird im Velodrome Suisse in Grenchen vorgenommen. 
Nummer 1  Julien Absalon, in der abgelaufenen Mountainbike-Saison als Weltmeister und Gesamtweltcup-Sieger die Nummer 1 in der olympischen Disziplin Cross Country, hat sich gemäss einer Mitteilung auf seiner Facebook-Seite bei einem Sturz in einem Radquer-Rennen einen Schlüsselbeinbruch und Rippenprellungen zugezogen.  
Rad  Die Schweiz hat wieder einen Radrennstall auf oberster Stufe. IAM Cycling erhält vom Rad-Weltverband UCI den frei gewordenen Platz ...  
World-Tour-Lizenz für IAM Cycling
Michel Thétaz plant mit IAM Cycling für die Zukunft.
IAM plant mittelfristig auf höchster Ebene IAM Cycling, das letzte Woche eine Lizenz als World-Tour-Team erhalten hat, plant bereits über die Saison 2015 hinaus auf ...
Titel Forum Teaser
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 51
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2628
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2628
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2628
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 5°C 5°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 2°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 6°C 6°C stark bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 7°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 7°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 4°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten