Synchronschwimmen
Keine Rangverbesserung für Schweizer Synchro-Duett
publiziert: Montag, 6. Aug 2012 / 19:24 Uhr
Pamela Fischer. (Archivbild)
Pamela Fischer. (Archivbild)

Die Schweizer Synchronschwimmerinnen Pamela Fischer und Anja Nyffeler klassieren sich in der Endabrechnung der Qualifikation nur im 20. Rang.

Im ersten Teil der Qualifikation am Sonntag, der technischen Kür, war den Schweizerinnen nach fehlerhafter Synchronisation nur der 20. Rang geblieben. 24 Stunden verbesserten sie sich zwar in der freien Kür (Thema: Traum und Realität) um eine Position. Zu ihrer Enttäuschung reichte es aber in der Addition der Punkte zu keiner Verbesserung im Schlussranking vor das österreichische Duo.

Im Kampf um Gold wird am Dienstagnachmittag das russische Duo nicht zu schlagen sein. Natalia Istschenko (26) - mit 21 Goldmedaillen an Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften die erfolgreichste Synchronschwimmerin der Geschichte - und Swetlana Romaschina (22) siegten in der Qualifikation mit 196,800 (von 200 möglichen) Punkten erwartungsgemäss deutlich vor Huang Xuechen/Liu Ou aus China (192,810) und Ona Carbonell/Andrea Fuentes aus Spanien (192,590).

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Bei einer Zustimmung im Juli würden die Änderung schon für die Spiele 2016 in Rio gelten. (Symbolbild)
Bei einer Zustimmung im Juli würden die ...
Sportler sollen für Produkte ihrer Sponsoren werben dürfen  Die strenge Werbereglementierung für Olympia-Athleten während der Spiele soll gelockert werden. Das IOC- Exekutivkomitee schlug bei seiner Sitzung in Rio vor, dass die Sportler künftig für Produkte ihrer Sponsoren werben dürfen, allerdings ohne direkt Bezug auf die Olympischen Spiele zu nehmen. 
Olympischen Sommerspiele 2024  Eine mögliche Bewerbung von Paris für die Olympischen Sommerspiele 2024 ...
Paris war bei der letzten Bewerbung für die Olympischen Spiele 2012 knapp der Londoner Kandidatur unterlegen.
Olympia 2024 in Boston?
Olympia 2024: USA gehen mit Boston ins Rennen Die USA wollen mit der Stadt Boston Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 2024 werden. Zuletzt hatten die USA 1996 in Atlanta ...
Rio de Janeiro.
Sommerspiele in Rio de Janeiro  Der Entscheid, welche und wie viele neue Sportarten bei Olympia 2020 in Tokio ausgetragen werden, ...  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -1°C 0°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 2°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 2°C 6°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten