Keine Top-Platzierungen für Schweizer
publiziert: Samstag, 25. Sep 2004 / 15:28 Uhr

Hakuba - Für die Schweizer gab es beim zweitletzten FIS-Grand-Prix-Springen in Hakuba (Jap) keine Top-Platzierungen.

Der Schweizer Andreas Küttel. Bild: Archiv.
Der Schweizer Andreas Küttel. Bild: Archiv.
Als Bester kam Andreas Küttel (Einsiedeln) auf Rang 16. Wie schon in Innsbruck siegte der Norweger Daniel Forfang.

Das Schweizer Team hatte bereits seit Anfang Woche auf der grossen Olympia-Schanze von 1998 trainiert. Nach teilweise sehr guten Trainingssprüngen klappte es im Wettkampf nicht optimal.

"Beim ersten Sprung bin ich zu flach weg vom Tisch", sagte Küttel, der nach dem ersten Durchgang nur 20. war. Der zweite Flug mit weniger Anlauf gelang dann etwas besser.

Simon Ammann sprang im ersten Umgang besser als im zweiten. "Ich habe wohl in der ersten Phase nach dem Absprung zu stark attackiert", meinte der Doppel-Olympiasieger.

Zum ersten Mal seit dem Dezember 2002 in Engelberg kam Marco Steinauer wieder einmal in den Final der besten 30 Springer. Der Einsiedler vermochte sich allerdings nach dem 24. Platz im ersten Versuch nicht zu steigern und fiel auf den 30. Rang zurück.

"Seit Innsbruck habe ich an Selbstvertrauen gewonnen", sagte Daniel Forfang nach dem zweiten grossen Sieg in seiner Karriere. Der Norweger rückte in der Gesamtwertung vor dem Final vom Sonntag auf den 3. Zwischenrang vor. Als Gesamtsieger steht Adam Malysz seit Innsbruck fest.

Hakuba (Jap). FIS-Grand-Prix. Grossschanze. Samstag. Schlussklassement: 1. Daniel Forfang (No) 285,1 (134/133). 2. Matti Hautamäki (Fi) 273,9 (130/133). 3. Noriaki Kasai (Jap) 272,8 (131,5/129,5). 4. Wolfgang Loitzl (Ö) 271,2 (129,5/129,5). 5. Thomas Morgenstern (Ö) 269,6 (131/128,5). 6. Martin Höllwarth (Ö) 269,1 (130/129,5). 7. Adam Malysz (Pol) 268,4 (131,5/129). 8. Michael Neumayer (De) 268,3 (134/132). 9. Andreas Kofler (Ö) 262,0 (126/129). 10. Akira Higashi (Jap) 261,5 (127/128). -- Ferner: 16. Andreas Küttel (Sz) 248,7 (123/126). 24. Simon Ammann (Sz) 234,2 (123/118,5). 30. Marco Steinauer (Sz) 218,3 (120/113,5). -- Nicht im Final der besten 30: 35. Michael Möllinger (Sz) 100,4 (113).

GP-Zwischenstand (nach 6 von 7 Springen): 1. Malysz 460. 2. Höllwarth 262. 3. Forfang 232. 4. Morgenstern 228. 5. Kasai 223. 6. Hautamäki 205. 7. Küttel 171. 31. Möllinger 32. 38. Ammann 18. 56. Steinauer 1. -- 58 klassiert. <üp>

(bsk/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam mit dem 32-jährigen Philip Furrer komplettiert. mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel -2°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen -2°C 0°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Luzern 1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Genf 3°C 6°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bewölkt, etwas Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten