BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Schweizer Cup
Keine Überraschungen in der ersten Cup-Runde
publiziert: Mittwoch, 1. Okt 2014 / 23:07 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 1. Okt 2014 / 23:26 Uhr
Der EVZ hatte zu Beginn Mühe.
Der EVZ hatte zu Beginn Mühe.

Die Sechzehntelfinals im Schweizer Eishockey-Cup verlaufen alle nach Papierform. Keines der unterklassigen Teams vermag sich in der ersten Runde durchzusetzen.

7 Meldungen im Zusammenhang
Am Besten der «Kleinen» hielt sich Biasca gegen die Rapperswil-Jona Lakers. «Nur» mit 0:2 verlor der Tessiner Erstligist, der nach dem Konkurs des EHC Basel nachrutschte. Biasca hielt das 0:0 vor 702 Zuschauern bis in die Mitte des Schlussdrittels. Dann sorgten Benjamin Neukom (51.) und Reto Schmutz (58.) mit ihren Treffern doch noch für den standesgemässen Sieg des Favoriten. Einen starken Auftritt legte insbesondere Biascas Torhüter Giacomo Beltrametti hin. Der ehemalige (Ersatz-)keeper von Ambri-Piotta parierte 39 Schüsse und liess sein Team lange auf die Sensation hoffen.

Niederlage für Bellinzona

Nebst Biasca forderte mit Bellinzona auch der zweite Tessiner Klub aus der 1. Liga seinen zwei Ligen höher spielenden Gegner. Bellinzona verlor das Derby gegen Ambri-Piotta nur mit 2:3 - das knappste der 16 Resultate. Thomas Schena und Danny Masa brachten den Underdog jeweils wieder bis auf einen Treffer heran und liessen den minimalistisch auftretenden Favoriten zittern.

Von den NLA-Klubs bekundeten nebst Rapperswil und Ambri auch Lugano (5:2 in Sion) und Zug (7:1 in Winterthur) vor allem zu Beginn Mühe. Lugano gab gegen die Walliser vorübergehend eine 2:0-Führung Preis, Zug geriet in Winterthur in der 9. Minute gar in Rückstand. Die Differenz schuf der EVZ erst mit fünf Treffern im letzten Drittel, als die Kräfte bei den Winterthurern deutlich nachliessen.

Heimsieg für Visp

Den einzigen Heimsieg feierte Visp gegen Red Ice Martigny. Im einzigen Duell zwischen zwei Mannschaften aus der selben Liga setzte sich der Leader der NLB mit 6:4 durch. Allerdings lagen die Oberwalliser im Derby bis in die 44. Minute 2:4 zurück. Dann drehten die Visper unter der Regie von Julian Schmutz und Luca Hischier (je 2 Tore und 1 Assist), zwei Leihgaben des SC Bern, die Partie doch noch.

In den weiteren Duellen zwischen Vertretern der National League siegten Lausanne in La Chaux-de-Fonds 6:1, Davos bei Thurgau 4:0, Genève-Servette in Pruntrut gegen Ajoie 4:1 und die ZSC Lions gegen ihr Farmteam, die GCK Lions, 3:0. Die höchsten Siege feierten Biel (12:1 gegen Franches-Montagnes) und Fribourg-Gottéron (10:1 gegen Uni Neuchâtel).

Wenn am Donnerstag in Zürich die Achtelfinals ausgelost werden, befinden sich nebst den zwölf NLA-Klubs noch die vier NLB-Vertreter Visp, Langenthal, Olten und SCL Tigers im Rennen um den ersten Cupsieg seit 1972. Das Quartett wird (bei einem Duell gegen einen NLA-Verein) Heimrecht haben. Im Gegensatz zu den Sechzehntelfinals gibt es bei der Auslosung keine regionalen Einschränkungen mehr.

Resultate:
Franches-Montagnes (1.) - Biel 1:12. Thun (1.)- Bern 1:7. Brandis (1.) - Langenthal (NLB) 2:5. Ajoie (NLB) - Genève-Servette 1:4. Biasca (1.) - Rapperswil-Jona Lakers 0:2. Dübendorf (1.) - Kloten Flyers 1:6. GCK Lions (NLB) - ZSC Lions 0:3. La Chaux-de-Fonds (NLB) - Lausanne 1:6. Sion (1.) - Lugano 2:5. Thurgau (NLB) - Davos 0:4. Uni Neuchâtel (1.) - Fribourg-Gottéron 1:10. Winterthur (1.) - Zug 1:7. Burgdorf (1.) - Olten (NLB) 1:9. Visp (NLB) - Red Ice Martigny (NLB) 6:4. Bellinzona (1.) - Ambri-Piotta 2:3. Wiki-Münsingen (1.) - SCL Tigers (NLB) 1:7.

 

(flok/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Achtelfinalspiel des Schweizer ... mehr lesen
Anpfiff des Cup-Achtelfinals ist schon am 28. Oktober.
Langenthal gewinnt in letzter Sekunde.
Die SCL Tigers vertändeln im Derby vor 4108 Zuschauern in Langenthal die Tabellenführung. Die Langnauer verlieren nach einer 4:1-Führung wegen später Gegentore mit 4:5 nach Verlängerung. ... mehr lesen
Leader ZSC Lions gewinnt auswärts ... mehr lesen
Leader ZSC Lions gewinnt auswärts.
Zug gewinnt das vierte Heimspiel der Saison.
Zug bleibt zu Hause eine Macht. ... mehr lesen
In den Achtelfinals des Schweizer ... mehr lesen
Die ZSC Lions treffen auf Zug.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Inti Pestoni fällt vier bis sechs Wochen aus.
Ambri-Piotta muss vorderhand ohne ... mehr lesen
Mit den Sechzehntelfinals beginnt in ... mehr lesen
In fünf Erstrundenbegegnungen stehen sich Teams aus der Nationalliga gegenüber. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die Polizei setzte Reizstoff ein und nahm elf Personen fest. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 2°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 4°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 4°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten