Motorrad
Keiner so schnell wie Tom Lüthi
publiziert: Samstag, 12. Mrz 2016 / 20:43 Uhr
Tom Lüthi gibt wieder Vollgas.
Tom Lüthi gibt wieder Vollgas.

Am zweiten Tag der offiziellen Moto2-Testfahrten in Losail glänzt Tom Lüthi mit der Bestzeit. Der 29-jährige Emmentaler fährt mit seiner Kalex um fast eine Sekunde schneller als am Vortag (6.).

Lüthi verpasste mit 1:59,680 Minuten die letztjährige Pole-Positionszeit nur um 0,257 Sekunden. Sein Teamkollege Dominique Aegerter konnte sich nur unwesentlich steigern und klassiert sich im Tagesklassement im 20. Rang (am Freitag 23.). Die beiden weiteren Schweizer waren noch langsamer und klassierten sich in den Rängen 24 (Robin Mulhauser) und 26 (Jekso Raffin).

Am kommenden Sonntag werden auf der Strecke, auf der in einer Woche die WM mit dem (Nacht-)GP von Katar eröffnet wird, abgeschlossen.

(pep/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tom Lüthi verpasste auf dem Circuit in der Toskana nur um zwölf Hundertstel eine Top-3-Platzierung.
Tom Lüthi verpasste auf dem Circuit in der Toskana nur um zwölf ...
Zweiter Saisonsieg von Zarco  Tom Lüthi fällt im Moto2-Rennen in Mugello in der letzten Runde noch vom 3. in den 4. Rang zurück. Der Sieg im GP von Italien geht an Titelverteidiger Johann Zarco aus Frankreich. mehr lesen 
GP von Italien  Tom Lüthi nimmt das Moto2-Rennen in Mugello von Startposition 7 in Angriff. Der WM-Dritte verliert exakt ... mehr lesen  
Tom Lüthi verlor drei Zehntel auf die Bestzeit.
Bestklassierter Schweizer  Tom Lüthi ist am ersten Trainingstag in Mugello als Zwölfter der bestklassierte Schweizer in der Moto2-Klasse. Der Emmentaler büsst 0,359 Sekunden auf die Bestzeit des Franzosen Johann Zarco ein. mehr lesen  
Maverick Viñales fährt seit letzter Saison, in der Königsklasse, für Suzuki. (Archivbild)
Letzte Top-Plätze für nächste Saison vergeben  In der MotoGP sind die Fahrer-Rochaden in den grossen Werkteams abgeschlossen. Maverick Viñales wechselt von Suzuki zu ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -6°C -3°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Basel -4°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen -5°C -5°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken freundlich
Bern -11°C -3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern -3°C -3°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf -5°C 0°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano -2°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten