«Das Leben ist wunderschön»
Kesha: Reha abgeschlossen
publiziert: Freitag, 7. Mrz 2014 / 11:30 Uhr
Kesha konnte die Reha verlassen und fühlt sich «gesund».(Archivbild)
Kesha konnte die Reha verlassen und fühlt sich «gesund».(Archivbild)

Für Sängerin Kesha (27) ist das Leben nun wieder «wunderschön», nachdem sie aus der Rehaklinik entlassen wurde.

6 Meldungen im Zusammenhang
Im Januar war verkündet worden, dass die Künstlerin ('Die Young') sich ins Timberline Knolls Residential Treatment Center begeben hatte, um sich wegen einer Essstörung behandeln zu lassen. Nun gab die Sängerin auf ihrer Twitterseite bekannt, dass sie ihre Behandlung abgeschlossen habe und sich auf dem Weg der Besserung befinde. «Glücklich wieder dazu sein! Fühle mich gesund und arbeite an Tonnen von neuer Musik. Ich kann meinen Fans nicht genug danken für all die Liebe und Unterstützung, die ihr mir gegeben habt», schrieb sie und ergänzte: «Das Leben ist wunderschön. Ich bin gesegnet, euch alle zu haben.»

Auf dem Laufenden gehalten

Die Musikerin hatte sich auch schon vor ihrer Entlassung an ihre Fans gewandt, um diese über ihre Fortschritte zu unterrichten. «Hey, hier ist Kesha, aus der Behandlung. Ich wollte einfach sagen, dass das hier wirklich harte und notwendige Arbeit ist. Ich bin dankbar für all die Liebe und Unterstützung», twitterte sie. «Ich könnte das hier nicht ohne euch tun.» Ausserdem bat die Amerikanerin ihre Freunde um Hilfe, als sie selbst nicht auf ihre Netzwerkseite zugreifen konnte. «Hier ist Keshas Freundin. Sie hat mich gebeten, ein Update für sie zu twittern, weil sie gerade keinen Zugriff auf Twitter hat. Sie sagt: 'Danke euch so sehr. Eure Liebe, eure Briefe und eure Unterstützung rühren mich zu Tränen! Ich werde bald zurück und besser denn je sein», schrieb die Vertraute von Kesha und ergänzte: «Oh und sie kann nicht glauben, dass 'Timber' immer noch Nummer eins ist!»

Vorwürfe ans Team

Die Mutter des Stars, Pebe Sebert, hatte sich nach der Klinikaufnahme ihrer Tochter zu Wort gemeldet und behauptet, dass der Produzent Dr. Luke (40) schuld sei an dem negativen Körperbild der jungen Sängerin. Laut Sebert hätten dieser und auch weitere im Team ihres Sprosses Kesha dazu ermuntert, sich zu übergeben, um Gewicht zu verlieren. Der Produzent bestreitet diese Vorwürfe.

(ig/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kesha hatte das Gefühl, von ihrer letzten Platte «zermürbt» worden zu sein.
Popstar Kesha (27) hatte das Gefühl, ... mehr lesen
Kesha (27) hat Spass daran, bei ... mehr lesen
Kesha.
Kesha.
Kesha (26) ist noch nicht bereit, die ... mehr lesen
Sängerin Kesha durfte nun doch ... mehr lesen
Kesha versucht mit aller Kraft, gesund zu werden.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Kesha liess ihre Fans über Umwege wissen, dass sie ihnen sehr dankbar ist.
FACES Sängerin Kesha (26) beauftragte ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen
Jeff Daniels.
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate ... mehr lesen  
«Fahrradfahren war schon immer das Beste für meine Ehe.»
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 7°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 9°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 16°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten