CSI Basel
Kevin Staut eine Klasse für sich
publiziert: Donnerstag, 7. Jan 2016 / 22:36 Uhr
Kevin Staut überzeugt in Basel. (Archivbild)
Kevin Staut überzeugt in Basel. (Archivbild)

Der Franzose Kevin Staut ist in der ersten Hauptprüfung des CSI Basel eine Klasse für sich. Der Europameister von 2009 siegt mit der Holländer-Stute Elky vor dem Spanier Sergio Alvarez Moya mit Carlo.

1 Meldung im Zusammenhang
Die einheimischen Reiter sprangen zwar nicht aufs Podest, sorgten aber mit fünf Reitern unter den ersten neun für ein beachtliches Mannschaftsresultat. Als beste Einheimische liess sich Jane Richard Philips mit Dieudonne de Guldenboom vor Paul Estermann mit Lord Pepsi und Martin Fuchs mit Clooney feiern. Geschlossen belegten sie die Ränge vier bis sechs. Mit Werner Muff auf Fleur als Achter und Adrian Schmid mit Alcazar Sitte als Neunter vermochten sich im Feld der 53 Starter zwei weitere Einheimische beachtlich in Szene zu setzen. Insgesamt beendeten 12 Paare den stark drehenden Parcours fehlerlos.

Ein Carabinieri war im ersten von neun Weltranglisten-Springen an vorderster Front: Der 29-jährige Emanuele Gaudiano triumphierte. Mit der Westfalen-Stute Cocoshynsky überragte der seit zehn Jahren in Frankfurt lebende Süditaliener seine Konkurrenz.

Crotta bester Schweizer

Der Erfolg auf seiner 13-jährigen Stute überrascht nicht. Gaudiano, der seine Uniform stolz präsentiert, ist in Hochform. Vor Weihnachten siegte er auf Admara im Weltcupspringen in London, nun doppelte der forsch vorwärts reitende Carabinieri mit der Westfalen-Stute nach. Er verwies Staut mit Ayade de Septon mit einem Vorsprung von über einer Sekunde auf Platz 2. Bester Schweizer war Fabio Crotta, der Schweizer Cupsieger des vergangenen Jahres. Der Tessiner klassierte sich auf seiner in der Schweiz gezogenen Stute Rubina vor dem Baselbieter Hansueli Sprunger mit Faith van de Mullegracht im 4. Rang.

Im Eröffnungsspringen sah es lange Zeit nach einem Schweizer Sieg aus. Der Zürcher Martin Fuchs führte mit Uzo das Klassement an, ehe der Marokkaner Abdelkebir Quaddar mit dem Schimmel-Hengst Cordano Sitte die Bestzeit unterbot. Der Reiter der Pferde von König Mohammed VI. wurde aber vom Spitzenplatz ebenfalls noch verdrängt. Die Engländerin Laura Renwick war als zweitletzte Starterin mit ihrem Schimmel Rembrandt Blue nochmals um eine Sekunde schneller und fehlerlos im Ziel.

Resultate:
Basel. CSI. S/A (Weltranglisten-Springen, 150 cm, Dotation: 50'000 Fr.): 1. Kevin Staut (FRA), Elky, 0/55,35. 2. Sergio Alvarez Moya (ESP), Carlo, 0/57,13. 3. Rolf-Göran Bengtsson (SWE), Unita, 0/61,15. 4. Jane Richard Philips (SUI), Dieudonne de Guldenboom, 0/61,43. 5. Paul Estermann (SUI), Lord Pepsi, 0/61,80. 6. Martin Fuchs (SUI), Clooney, 0/62,41. 7. Anna-Julia Kontio (FIN), Fardon, 0/63,71. 8. Werner Muff (SUI), Fleur, 0/64,17. 9. Adrian Schmid (SUI), Alcazar Sitte, 0/65,34.

S/A (Weltranglisten-Springen, 145 cm, Dotation: 30'000 Fr.): 1. Emanuele Gaudiano (ITA), Cocoshynsky, 0/48,66. 2. Kevin Staut (FRA), Ayade de Septon, 0/49,72. 3. Laura Renwick (ENG), Heliodor Hybris, 0/50,17. 4. Fabio Crotta (SUI), Rubina, 0/52,06. 5. Hansueli Sprunger (SUI), Faith van de Mullegracht, 0/53,02. - Ferner die weiteren klassierten Schweizer: 7. Janika Sprunger, Uptown Boy, 0/54,00. 9. Martin Fuchs, Coriano Carthago, 0/55,88.

Eröffnungsspringen (S/A, 140 cm): 1. Renwick, Rembrandt Blue, 0/51,76. 2. Abdelkebir Quaddar (MAR), 0/52,75. 3. Martin Fuchs (SUI), Uzo van het Hobos, 0/53,01.- Ferner die weiter klassierten Schweizer: 4. Claudia Gisler, Touchable, 0/53,55. 6. Pius Schwizer, Chellatus, 0/54,99. 7. Werner Muff, Colombo, 0/57,22. 11. Jane Richard Philips, Pablo de Virton, 0/59,84.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nur der Franzose Simon Delestre auf Chesall verhindert den ersten Schweizer Triumph im Championat von Basel am 7. CSI in ... mehr lesen
Niklaus Rutschi zeigte mit Windsor eine gute Leistung. (Archivbild)
pferdegestütztes Team- und Führungstraining
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Steve Guerdat auf Corbinian.
Steve Guerdat auf Corbinian.
«Auf dem Sprung nach Rio»  Den Schweizer Springreitern bietet sich beim CSIO St. Gallen die letzte Gelegenheit, sich auf heimischem Boden für Rio 2016 zu empfehlen. Am Start steht die bestmögliche Mannschaft. 
Nationenpreis in La Baule  Die Schweizer Springreiter belegen zum Auftakt der Nationenpreis-Serie im französischen ...
Janika Sprunger auf Bonne Chance. (Archivbild)
Starker Regen  Die erste Station der Nationenpreis-Serie der Springreiter am Freitag im belgischen Lummen fällt aus.  
Markus Fuchs nimmt eine neue Herausforderung an.
Zweiter Schweizer Trainer  Markus Fuchs (60) übernimmt ab dem 1. Mai den Posten als Coach der ukrainischen Springreiter rund um dessen Geldgeber ...  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 730
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 13°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 13°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 13°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 18°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten