Khannouchi unterbot Marathon-Weltrekord
publiziert: Sonntag, 14. Apr 2002 / 15:17 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 14. Apr 2002 / 17:25 Uhr

London - Das gelungene Debüt von Haile Gebrselassie (Äth) in London beim bestbesetzten Marathon aller Zeiten wurde durch den Weltrekord des in den USA eingebürgerten Marokkaners Khalid Khannouchi überstrahlt.

Khalid Khannouchi.
Khalid Khannouchi.
Hinter Khannouchi, der seinen eigenen Rekord um vier Sekunden auf 2:05:38 Stunden verbesserte, belegte der Kenianer Paul Tergat in 2:05:48 den zweiten Platz vor Gebrselassie. Dessen 2:06:35 bedeuten ein Rekord-Debüt über die 42,195-km-Distanz. Der bisher beste Erstling war Tergat im Vorjahr in 2:08:15 ebenfalls in London geglückt.

Khannouchi setzte sich drei Kilometer vor dem Ziel entscheidend von Tergat und Gebrselassie ab. «Das Feld war so stark wie nie und jeder musste unglaublich hart arbeiten. Mental war ich der Stärkste», sagte der gebürtige Marokkaner, dem in New York eine Tellerwäscher-Karriere gelang, bevor er im Jahr 2000 US-Bürger wurde. «Ich wusste, dass der Weltrekord bei optimalen Bedingungen möglich war», erklärte der 30-Jährige. Seine bisherige Marke von 2:05:42 Stunden hatte Khannouchi am 24. Oktober 1999 in Chicago noch als Marokkaner erzielt.

Für den insgesamt neunfachen Weltmeister Gebrselassie bedeutet der Marathon-Einstieg erst einen Anfang. «Ich wollte merken, wie sich Marathon anfühlt», meinte der mit einem Antrittsgeld von etwa 300 000 Dollar geköderte Produzent von 15 Bahn-Weltrekorden: «Mein zweiter Marathon wird etwas ganz Spezielles sein.» Die Qualität der Leistung des 29-Jährigen wird daran deutlich, dass er den marokkanischen Vorjahressieger Abdelkader El Mouaziz auf Rang vier verwies.

Gebrselassie sieht seine Zukunft weiterhin auch auf der Bahn. «Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2003 in Paris will ich wieder 10 000 m laufen», sagte der zweifache Olympiasieger, der in Frankreich seinen insgesamt fünften WM-Titel über die längste Bahndistanz gewinnen könnte.

Sensationelle Radcliffe

Mit insgesamt 235 000 Dollar Prämie wie der Amerikaner wurde auch die Britin Paula Radcliffe belohnt. Zwar verpasste die Cross- Weltmeisterin in 2:18:56 beim Sieg vor den Russinnen Swetlana Sacharowa (2:22:31) und Ludmila Petrowa (2:22:46) um zehn Sekunden den Weltrekord der Kenianerin Catherine Ndereba vom 7. Oktober 2001 in Chicago. Ihre Leistung war jedoch die zweitbeste aller Zeiten und wie im Falle Gebrselassies ein Rekord-Debüt. Sie konnte zudem nicht von Pacemakern profitieren, da die Frauen und Männer zeitverschoben auf die Strecke geschickt wurden.

Bei optimalen äusseren Bedingungen mit Temperaturen zwischen 10 und 12 Grad sowie wenig Wind lief Radcliffe in 1:07:52 Stunden eine sensationelle zweite Rennhälfte und meinte: «Ich bin total glücklich. Ich hätte keine Sekunde schneller laufen können.»

(kil/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Mehrkampfmeeting Götzis 2016  Mit Jonas Fringeli und Ellen Sprunger erfüllen in Götzis zwei Schweizer Mehrkämpfer die Limite für die EM in Amsterdam. Für eine Olympia-Qualifikation reichen die Leistungen aber nicht. mehr lesen 
Leichtathletik  Die amerikanische Hürdensprinterin Kendra Harrison zeigt sich zwei Monate vor den den Olympischen Spielen gut in Form und verpasst den Weltrekord beim Diamond-League-Meeting in Eugene nur knapp. mehr lesen  
Sechster in Eugene  Kariem Hussein belegt beim Diamond-League-Meeting in Eugene im Bundesstaat Oregon Rang 6. Der Europameister über 400 m Hürden durchmisst die Bahnrunde in mässigen 49,47 Sekunden. mehr lesen  
Zweitbeste Zeit ihrer Karriere  Mujinga Kambundji durchmass im deutschen Weinheim die 100 m in 11,14 Sekunden. Die Schweizer Rekordhalterin realisierte die zweitbeste Zeit ... mehr lesen  
Mujinga Kambundji weiss in Weinheim zu überzeugen. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Bern 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
Luzern 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 7°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten