Kinder in Sorge wegen Übergewicht
publiziert: Montag, 4. Sep 2006 / 07:22 Uhr

Sydney - Das weithin gültige Schlankheitsideal macht immer mehr jungen Mädchen zu schaffen.

Die Probleme mit Übergewicht beschäftigen die Menschen bis ins hohe Alter.
Die Probleme mit Übergewicht beschäftigen die Menschen bis ins hohe Alter.
1 Meldung im Zusammenhang
Inzwischen würden selbst bei fünfjährigen Mädchen negative Auswirkungen von Übergewichtigkeit auf das Selbstbewusstsein registriert.

Das sagte der Forscher Andrew Hill von der Universität Leeds am Montag auf dem Internationalen Kongress zu Übergewicht in Sydney. «Kinder werden sich in immer jüngerem Alter ihrer äusserlichen Erscheinung bewusst», sagte der Professor.

Davon hingen psychologische Faktoren wie Selbstwertgefühl, körperliche Stärke und die Wahrnehmung der eigenen Attraktivität ab. Schon eine moderate Gewichtsabnahme könne das Wohlbefinden der Mädchen steigern.

Bei älteren Frauen setzten sich die problematischen Auswirkungen von Übergewicht fort. Die Wissenschaftlerin Kylie Ball von der Universität Deakon stellte bei erwachsenen Frauen einen Zusammenhang zwischen Übergewicht und depressiven Neigungen fest.

«Heimtückische Pandemie»

Frauen, die übergewichtig sind und sich wenig bewegten, wiesen ein «erhöhtes Risiko für Depressionen» auf, sagte sie vor dem Kongress, auf dem sich 2000 internationale Fachleute zusammengefunden haben.

Übergewichtige Frauen schafften seltener einen höheren Bildungsabschluss und seien weniger zufrieden mit Beruf, Partnerschaft und Freunden als Frauen mit Normalgewicht.

Ziel der Expertentreffens in Australien ist es, Wege zum Kampf gegen Übergewicht und seine Folgen zu finden. Tagungspräsident Paul Zimmer nannte Übergewicht zur Eröffnung des Kongresses eine «heimtückische, schleichende Pandemie, die inzwischen die ganze Welt befällt». Der internationale Kongress wird alle vier Jahre abgehalten.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit ...
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen 3
350 ausländische Campierer  Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck ... mehr lesen  
Trotz Anwesenheit des Sicherheitspersonals verlaufe der Aufenthalt der Fahrenden aber nicht konfliktfrei, schreibt der Kanton. (Symbolbild)
Einkommen weniger wichtig  Kinder verheirateter Eltern haben mehr Selbstvertrauen und sind glücklicher, egal wie hoch das Einkommen der Familie unter dem Strich ist. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung der britischen Marriage Foundation. mehr lesen  
In den vergangenen Jahre haben von knapp 500'000 Einkommensmillionären nur 12'000 pro Jahr den Bundesstaat gewechselt.
Falsche Sichtweise  Selbst wenn sie hohe Steuerabgaben leisten müssen, leben reiche Amerikaner grösstenteils weiter in ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 13°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 16°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Genf 15°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten