Schweizerischen Tropen- und Public Health-Instituts
Kinder mit sportlichen Eltern bewegen sich mehr
publiziert: Montag, 2. Mai 2016 / 15:27 Uhr
Neben sportlichen Eltern wirke sich der Schulsport positiv auf das Bewegungsverhalten der Kinder aus. (Symbolbild)
Neben sportlichen Eltern wirke sich der Schulsport positiv auf das Bewegungsverhalten der Kinder aus. (Symbolbild)

Bern - Kinder aus grösseren Familien sind körperlich aktiver als Einzelkinder, sportliche Eltern fördern das Bewegungsverhalten der Kinder, und Knaben bewegen sich mehr als Mädchen. Das sind die Ergebnisse einer Studie des Schweizerischen Tropen- und Public Health-Instituts.

3 Meldungen im Zusammenhang
Für die Untersuchung trugen über 1300 Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren aus der Schweiz während sieben aufeinander folgenden Tagen sogenannte Beschleunigungsmesser. Damit wurde das objektive Bewegungsverhalten der Kinder aufgezeichnet, wie das Verteidigungsdepartement VBS am Montag mitteilte.

Demnach waren die Kinder im Durchschnitt 79 Minuten pro Tag körperlich aktiv. 64 Prozent der Teilnehmenden erreichten die offiziellen Empfehlungen und bewegten sich mindestens 60 Minuten pro Tag. Bei Kindern aus Familien mit drei oder mehr Geschwistern stieg dieser Anteil auf 72,4 Prozent, während nur 61,6 Prozent der Einzelkinder die empfohlenen Aktivitäts-Minuten erreichten.

Knaben bewegen sich gemäss der Studie während 89 Minuten pro Tag, Mädchen während 69 Minuten. Deutschschweizer Kinder sind körperlich aktiver als Kinder aus der französischen und der italienischen Schweiz. Und je älter sie werden, desto weniger bewegen sie sich.

Wichtiger Schulsport

Neben sportlichen Eltern wirke sich auch der freiwillige Schulsport positiv auf das Bewegungsverhalten der Kinder aus, sogar schon bei den unter 10-Jährigen, hiess es weiter. Denn diese Angebote würden am häufigsten von Kindern genutzt, die sonst nicht in Sportvereinen aktiv seien.

Die Studie wurde seit 2013 vom Schweizerischen Tropen- und Public Health-Institut (Swiss TPH) durchgeführt. Neben den Beschleunigungsmessern wurden die Kinder auch in Interviews zu ihrem Bewegungsverhalten befragt.

Aus diesen und früheren Gesprächen ging hervor, dass sozial unterprivilegierte und ausländische Kinder weniger sportlich aktiv seien. Dieser Unterschied konnte mit den Beschleunigungsmessern jedoch nicht bestätigt werden.

(cam/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Vier von zehn Kindern haben ... mehr lesen
Kinder sollen die Möglichkeit haben, draussen zu spielen.
Wenn es um die Entwicklung eines gesunden, physisch aktiven Lebensalltags geht, orientieren sich Kinder sehr stark an dem jeweiligen Vorbild ihrer Eltern.
London - Kinder sind nicht von Natur ... mehr lesen
London/Wien - Forscher der Oxford ... mehr lesen
Millionen britischer Kinder laufen Gefahr, einen Herzinfarkt zu bekommen. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 10°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 4°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 9°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten