Kindesmisshandlung in allen Milieus existent
publiziert: Freitag, 27. Mrz 2009 / 23:31 Uhr

Leipzig - Kindesmisshandlung ist entgegen landläufiger Meinung kein Problem bestimmter Bevölkerungsschichten. Laut einer Studie der Universität Leipzig steigt aber bei alleinerziehenden Elternteilen die Gefahr, dass sie ihre Kinder misshandeln.

Der Beruf der Eltern lässt keinen Rückschluss auf eine mögliche Kindesmisshandlung zu.
Der Beruf der Eltern lässt keinen Rückschluss auf eine mögliche Kindesmisshandlung zu.
53 Prozent der Mütter und 10 Prozent der Väter in den von den deutschen Medizinern erfassten Fällen waren demnach alleinerziehend. Als eine mögliche Ursache sieht die Studie die akute oder latente Überforderung der Mütter oder Väter, die ihre Kinder allein grossziehen.

Im Gegensatz zum häufig geäusserten Verdacht, dass vor allem in sozial schwachen, süchtigen und arbeitslosen Familien Kinder misshandelt würden, stellten die Mediziner fest, dass der Beruf der Eltern keinen Rückschluss auf eine mögliche Kindesmisshandlung zulässt. Auch das Alter der Mütter und Väter war nicht relevant.

Vernachlässigung als andere Form

Nicht unterschätzt werden darf der Studie zufolge die Vernachlässigung als Form der Kindesmisshandlung. Sie stellte nach der körperlichen Misshandlung bei den in Leipzig untersuchten Fällen die zweithäufigste Form der Misshandlung dar.

Laut der Untersuchung werden die gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen von den betroffenen Eltern meist gar nicht oder nur in sehr geringem Umfang wahrgenommen. So lasse sich auch erklären, warum nur in 18 Prozent der untersuchten Fälle die Misshandlung durch einen niedergelassenen Kinderarzt festgestellt wurde.

Klinikärzte schöpfen Verdacht

Meist waren es Notärzte (21 Prozent) oder die Klinikärzte (61 Prozent), die den Verdacht der Misshandlung aussprachen.

Die an der Studie beteiligten Mediziner haben sechseinhalb Jahre lang alle Fälle von Kindern erfasst, die mit der Diagnose Misshandlung am Kinderzentrum Leipzig behandelt wurden.

(ht/sda)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 4°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 1°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten